1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lachen und Demokratie?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von WyrmCaya, 24. Mai 2007.

?

Lachen und Demokratie?

  1. Ist es ein demokratisches Grundrecht über alles lachen zu dürfen (nicht müssen!)?

    66,7%
  2. Sollte es Grenzen geben, dort wo es verachtend und moralisch unangebracht ist, über etwas zu lachen?

    33,3%
  1. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    Werbung:
    Liebe Foris :)

    Ist es ein demokratisches Grundrecht des Menschen, über alles lachen zu dürfen (nicht müssen!)? Ist es (menschen)verachtend jemanden vorzuschreiben, über was man nicht (mehr) lachen darf?

    Sollte es Grenzen geben, dort wo es moralisch unangebracht ist, über etwas zu lachen? Und wer bestimmt dann was man als (menschen)verachtend verstehen kann und wie diese Grenze aussehen sollte?

    Wo hört sich der Spass auf?


    Liebe Grüsse,


    Caya
     
  2. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    Na?

    Schon 30 Klicks und keine Antwort?

    Zu heiss, das Thema....liebe Mitforis? ;)
     
  3. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Geduld ...

    Je nach Glaubenswelt sollte man über alles lachen dürfen.

    Am Tag der Beerdigung meines Grossvaters sang ich "So ein Tag, so wunderschön.." Ich glaube, das kam in meiner Family nicht wirklich gut an. Ich weiss auch nicht mehr, warum ich das getan habe. Vielleicht habe ich mich für ihn gefreut, dass er einen schönen Tod hatte oder für mich, dass er weg ist. Kinder sind bei Gefühlsäusserungen halt noch viel ehrlicher, denen kann man das ja auch nicht verbieten.

    Es wäre schön, wenn wir wieder mehr wie Kinder sind...
    :stickout3

    Gruss
    Ahorn
     
  4. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Nachtrag:

    Lachen kann wirklich befreiend sein!!!

    :party02:
     
  5. OoROSAoO

    OoROSAoO Guest

    he, lachen ist gesund ;)
     
  6. schAMAN

    schAMAN Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    173
    Werbung:
    Ich glaube das Lachen(Humor) an sich mit einer Regierungsform(Demokratie) nur wenig zu tun hat. Auch in anderen Regierungsformen wird gelacht. Lachen oder generell Humor hat damit zu tun ob wir es persönlich nehmen. Solange sich unser Ego in den Vordergrund drängt nehmen wir es auch persönlich und dann hört der Spass auch auf. Ob es ein Grundrecht ist? Ich glaube das jedes Wesen den Drang zum Lachen hat aber die gesellschaftlich erzeugten Moralanschauungen erzeugen bei uns Glaubensbilder(die wir unwissentlich annehmen) welche darüber entscheiden was zum Lachen ist. Ist auch irgendwie Witzig das wir es uns eigendlich selber aussuchen was zum Lachen ist...

    alles Licht und Liebe
    schAMAN
     
  7. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.888
    Ort:
    An der Nordsee
    Hallo Caya,

    eine ungewöhnliche Frage! Sagst du, wie du darauf kommst und welchen Hintergrund sie hat?

    LG
    Ruhepol
     
  8. Denska

    Denska Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Berlin
    Salam Aleikum

    Lachen befreit ja bekanntlich aber das kleine Forum setzt hier Grenzen die nicht überschritten werden dürfen. Und das ist auch gut so.

    Denska Den Anhang 6431 betrachten
     
  9. L0ki

    L0ki Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2007
    Beiträge:
    335
    lol

    wie demokratisch, ne Abstimmung :D

    Wer will einem vorschreiben welche Emotion wie und wann zum Einsatz kommen darf? Der Erste kriegt ne hübsche Armbinde von mir :weihna1

    schön geschrieben :)

    Gibt ja auch verschiedene Arten des Lachens... auch welche die nicht wirklich was mit Humor zu tun haben, Auslachen nuja, Absurditätslachen, Erleichtertheitslachen, Schocklachen, Heullachen ...

    Nicht alle Clowns sind immer lustig ;)
     
  10. klamunkel

    klamunkel Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    677
    Ort:
    deutschland
    Werbung:
    da gibts ein lied zur zeit der franz. revolution "die gedanken sind frei" ;)

    noch nicht einmal eine diktatur könnte menschen dazu bringen gewisse emotionen unterdrücken zu können...
    wenn ich etwas lustig finde, dann ist das eben so. selbst ein verbot könnte daran doch nichts ändern.

    aber in unserer gesellschaft gibt es doch gewisse normen und grenzen, so zb dass man nicht über stotterer lacht...
    leider muss ich zugeben dass mich da das lachfieber packt... warum weiß ich nicht :dontknow: ich versuchs dann immer zu unterdrücken um denjenigen nicht zu verletzen ;) aber dieses lachen ist ja nicht böse gemeint... ;)
    emotion ist eben emotion... ;)

    vlg, kamunkel :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen