1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lach mal wieder

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von RitaMaria, 5. August 2005.

  1. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein
    Werbung:
    Stilblüten aus Versicherungsschreiben....


    „Ich bin in eine Sekte eingetreten. Jetzt weiß ich, daß ich ewig leben werde und kündige daher meine Lebensversicherung.“


    „Zunächst sagte ich der Polizei, ich sei nicht verletzt, aber als ich den Hut abnahm, bemerkte ich den Schädelbruch.“


    „Ich bin deshalb so schnell gefahren, um durch den Luftzug die Biene aus dem Auto zu kriegen.“


    „In der Sauna rutschte Berthold B. auf den nassen Fliesen aus und verschwand kommentarlos unter der Bank.“


    „Ich habe meine Brille mit dem Klopapier verwechselt und dieselbe runtergespült.“


    „Meine Frau hatte eine Kerze auf der Bettleiste brennen lassen. Durch die ehelichen Erschütterungen flog die Kerze herunter und verbrannte den Bettüberzug.“


    „Wir hielten auf der Böschung zum See hinunter. Dann kam es zu zwischenmenschlichen Beziehungen, die aber schlagartig aufhörten, als sich die Handbremse löste.“

    „Ich sah ein trauriges Gesicht langsam vorüberschweben, dann schlug der Herr auf dem Dach meines Wagens auf.“

    „Ich las die Zeitung. In der rechten Hand hielt ich einen gespitzten Bleistift. Da rutschte ich mit dem Ellenbogen vom Tisch und stieß mir dabei die Bleistiftspitze durchs rechte Nasenloch.“


    „Meine Frau muß zur Kur. Ich befürchte, daß sie da jemanden kennenlernt. Meine Frage: Ich brauche eine Kurschatten-Versicherung. Machen Sie sowas auch?“



    „Vom Fahrer des gegnerischen Fahrzeuges ist nur sein männliches Geschlecht bekannt.“


    „Ich drückte auf die Hupe, die aber nicht ging, weil sie vor einigen Monaten gestohlen wurde.“


    „Der Hirsch nahm seine Beine unter den Arm und verschwand, ohne sich um den Schaden zu kümmern.“


    „Infolge Ehe hat sich mein Name von Tod auf Kummer geändert.“


    „Ich lege Wert darauf, daß Sie mir Ihren Vertreter Herrn Baumann schicken, der es mir beim letzten Mal so schön gemacht hat.“


    „Ich kann nicht schlafen, weil ich Ihre Versicherung betrogen habe. Darum schicke ich Ihnen anonym 500 DM. Wenn ich dann immer noch nicht schlafen kann, schicke ich Ihnen den Rest.“


    „Die Fahrerin des gegnerischen Autos, eine Ente, erlitt einen Hals-Wirbel-Traum.“

    „Da Frau G. zu sehr an der Bordkante stand, streifte ihr Hinterteil meine Fahnenstange und brach ab.“


    „Auf halber Strecke rannte ein ortskundiger Hase in selbstmörderischer Absicht auf die Fahrbahn. Es gelang ihm, sich das Leben am Abschlußblech meines Fahrzeuges zu nehmen.“


    „Seit zehn Jahren wohne ich ihn Mahldorf, wo ich in der Metzgerei als Gehilfe zum Ausweiden, Zerteilen und Bedienen der Kunden tätig bin.“


    „Mein Mann macht kaum noch Geschäfte, und wenn er mal eins macht, sind es immer nur ein paar Tropfen auf den heißen Stein.“


    „Der Beschädigte hat sich die Verletzungen selbst zugefügt, als er nach meinen Schlägen die Treppe runterfiel.“


    „Die attraktive, miniberockte Dame auf dem Bürgersteig war schuld. Wenn Sie ein Mann sind, erübrigen sich weitere Ausführungen, wenn Sie eine Dame sind, kann ich es Ihnen sowieso nicht erklären.“

    „Die Ermittlung wegen Versicherungsbetrugs ist noch nicht abgeschlossen. Der Versicherte starb mittlerweile eines natürlichen Todes. Solche Pannen dürfen nicht passieren.“

    „Ich habe meinen Kombi direkt vor meiner Gaststätte entladen, weil ich schwanger bin. Dabei hat mir ein Bekannter geholfen.“


    „Die Hausgehilfin wurde leicht verletzt. Sie wird von mir teilweise im Betrieb, teilweise privat genutzt.“

    „Den Scheidungsantrag ziehe ich zurück, da mein Mann kein Gefühl mehr hat, hauptsächlich in der rechten Hand.“

    „Bei meinem Schreiben vom 3.5. ist mir leider ein Fehler unterlaufen, den ich hiermit korrigiere. Ich habe die Anrede vergessen und bitte dies zu entschuldigen. Hier die Anrede: Meine sehr geehrten Damen und Herren!“

    „Ich habe nun so viele Formulare ausfüllen müssen, daß es mir bald lieber wäre, mein geliebter Mann wäre überhaupt nicht gestorben.“

    „Seit der Trennung von meinem Mann wird jeder notwendige Verkehr durch meinen Rechtsanwalt erledigt.“

    „Meine Frau hat zu Hause entbunden. Das hätte genauso gut im Krankenhaus passieren können. Deshalb bitte ich um Auszahlung des Krankenhaustagegeldes.“

    „Als Arzt brauche ich zum Operieren Kontaktlinsen. Eine andere Möglichkeit wäre, daß mir eine sterile Schwester ständig die Brille auf- und absetzt.“

    „Die Heirat mit meinem Mann war ein Risiko. Er ist auf und davon, der kommt nicht wieder. Sie können mir also die Risikoversicherung auszahlen.“

    „Ich melde hiermit den Diebstahl meines Mannes Hans W. Die Rechnung über 350 DM liegt bei.“

    „Mein Vater hat mich verdroschen. Er sagte, von Ihnen bekomme ich Schmerzensgeld.“
     
    gerry gefällt das.
  2. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein
    Zitate aus Anträgen ans Sozialamt

    "Ich habe den Rheumatismus und ein Kind von 4 Jahren, was auf die Feuchtigkeit zurückzuführen ist."

    "Ich möchte eine Wohnung angewiesen bekommen, da ich großen Heiratsdrang in mir verspüre."

    "In dieser Wohnung kann ich nicht bleiben, da ich dauernd der Sittlichkeit ausgesetzt bin."

    "Ich habe eine Tochter und 4 Söhne und wir sind alle so beschränkt, dass wir nur 2 Betten aufstellen können. In einem Bett schlafen die Jungens, in dem anderen meine Tochter und ich, was schon gegen das Zuchthaus ist."

    "Ich bin seit 2 Monaten verheiratet und habe noch keine Familienwohnung. Meine Frau ist in anderen Umständen. Nun frage ich Sie, 'Muss das sein?'. Die Ursache ist darauf zurückzuführen, dass hier der Hausherr seine Spitze gegen meine Frau richtet."

    "Ich muss Sie bitten, mich innerhalb von 8 Tagen zu befriedigen, sonst muss ich mich an die Öffentlichkeit wenden."

    "Mein Mann macht keine Geschäfte mehr, wenn er mal eins macht, dann sind es nur Tropfen auf den heißen Stein."

    "Hiermit stelle ich einen Antrag auf ein Bett mit Inhalt."

    "In der Kammer schläft meine Tochter und über ihr die Gasuhr. Dieselbe kommt in einem Monat wieder. Nun frage ich: 'Wohin mit ihr?'."

    "Frau Müller lässt dauernd ihr Wasser mit lautem Getöse laufen. Ich bitte, einen Mann zu schicken, der Abhilfe schafft."

    "Mein Mann braucht dringend eine neue Hose für seine Tätigkeit als Musiker, da er in der alten keine Musik mehr machen kann."

    "Der Beamte, der meine Kohlen abgelehnt hat, soll mal im Winter bei mir schlafen, damit er fühlt, was für ein kaltes Loch ich habe."

    "Ich, 72 Jahre alt, meine Frau 68, wir haben 9 Kinder gezeugt und tun unsere Pflicht noch heute, aber bei dem Schnee und der Kälte ist es ohne Schuhe nicht mehr möglich."

    Ich bitte dringend, mir einen Elektriker zu schicken, sonst muss ich in der nächsten Nacht wieder die Kerze nehmen.


    Und wech...
    RitaMaria :angel2:
     
  3. vittella

    vittella Guest

  4. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.747
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Liebe RitaMaria, danke!!! :kiss3:

    Ich habe ein paar Stilblüten aus der Schule:

    "Wenn der Nil über seine Ufer tritt freuen sich die Ägypter, weil sie dann sehr fruchtbar werden."

    "In der Wüste gibt es auch Schiffe. Sie sind unter dem Namen Kamele bekannt.Sie sind sehr sparsam und können das Wasser lange halten."

    "Vor der Aufklärungswelle war der Geschlechtsakt eine Schweinerei, über die man nicht sprach. Heute ist sie erlaubt und macht Spass."

    "Ich bekomme bloß 5 Mark Taschengeld in der Woche. Die Summe kommt nicht mit mir aus."

    "Die Drohne ist dick und faul, denn sie ist männlich."

    "Alle Fische legen Eier.Die russischen sogar Kaviar."

    "Als er sah, dass die Schlacht verloren war, weil die meisten seiner Soldaten tot ins Gras gebissen hatten, stellte er sich vor den siegreichen Gegener und übergab sich."

    "Für mich ist Maradonna der größte Champignon auf dem Fußballfeld."

    "Am Sonntag mußte ich mit meinen Eltern zu einer Bekannten, die gerade frische Mutter geworden ist und ein Baby gebärt hat.Ich dachte, dass sie bettlägerisch ist, aber als wir ankamen, schaute die Gebärmutter zum Fenster hinaus und winkte uns zu."
     
  5. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein
    Neben Prunksälen hatten die Ritter auch heizbare Frauenzimmer

    Alle Welt horchte auf, als Luther 1642 seine 95 Prothesen an die Schlosskirche zu Wittenberg schlug.

    Cäsar machte das Lager voll und jeder stand stramm bei seinem Haufen.
    Graf Zeppelin war der 1., der nach verschiedenen Richtungen schiffte.

    Die Alm liegt hoch im Gebirge. Dort ist der Senner und die Sennerin. Im Frühjahr wird aufgetrieben, im Herbst abgetrieben.

    Unsere Schule war früher ein Waisenhaus. Daran erinnert über dem Eingang eine eingehauene Frau, die vorne einen Knaben und hinten ein Mädchen empfängt.

    Eine katholische Schwester kann nicht austreten, da sie zeitlebens im Kloster leben muss.

    Die Macht des Wassers ist so gewaltig, dass selbst der stärkste Mann es nicht halten kann.

    Wir gingen in den Zoo. Es war ein großer Affe im Käfig. Mein Onkel war auch dabei.

    Der leichtsinnige Viehbrigadier hatte mit seinem Karren den ganzen Zaun umgefahren. Das Schwein konnte erst später eingefangen werden.

    Mit starkem, großen Strahl geben die Feuerwehrleute ihr Wasser ab.

    Der Landwirtschaftsminister ließ die Bauern zusammenkommen, denn die Schweine fraßen zu viel.

    Beim Roten Kreuz widmen sich die Männer und Frauen der Liebe. Manche tun es umsonst, andere bekommen es bezahlt.

    Als der Jäger den dicken Bauch der Großmutter sah, wusste er sofort, was geschehen war. (aus Rotkäppchen)

    Dort, wo jetzt die Trümmer ragen, standen einst stolze Burgfräuleins und warteten auf ihre ausgezogenen Ritter.

    Es war eine machtvolle Demonstration. Der Marktplatz war voller Menschen. In den Nebenstraßen pflanzten sich die Männer und Frauen fort.

    In Lappland wohnen 2 Sorten Menschen. Die reichen Lappen fahren im Rentiergespann, die armen Lappen gehen zu Fuß. Daher der Name Fußlappen. Auch wohnen dort die Menschen dicht zusammen. Daher das Sprichwort: Es läppert sich zusammen.

    Nachdem die Männer 100 m gekrault hatten, wickelten die Frauen ihre 200 m Brust ab.

    Meine Tante schenkte mir eine Sparbüchse. Sie war ein Schwein. Sie hatte 2 Schlitze. Hinten einen fürs Papier und vorne fürs Harte.

    ...und wir gingen mit unserer Lehrerin im Park spazieren. Gegenüber vom Park war ein Haus, wo die Mütter ihre Kinder gebären. Eine Gebärmutter schaute aus dem Fenster und winkte uns freudig zu.

    Der Frühling ist der erste der 4 Jahreszeiten. Im Frühjahr legen die Hühner Eier und die Bauern Kartoffeln.

    Vom Onkel wurde das Schwein in die Scheune gebracht und dort kurzerhand mit dem Großvater geschlachtet.

    Vor 8 Tagen setzte sich meinem Vater ein zahmer Distelfink auf den Kopf. Dieser befand sich gerade auf dem Weg zur Arbeitsstelle.

    Als unser Hund nachts zu bellen anfing, ging meine Mutter hinaus und stillte ihn. Die Nachbarn hätten sich sonst aufgeregt.

    Vor 14 Tagen gab es in der Wirtschaft meiner Tante eine Schlägerei wegen einer Kellnerin, die sich auf der Straße fortpflanzte.

    Meine Tante hatte so starke Gelenkschmerzen, dass sie die Arme kaum über den Kopf heben konnte. Mit den Beinen ging es ihr ebenso.

    Vorigen Sonntag kam mein Vater sehr spät nach Haus. Er hatte sich im Stadtpark vergangen.

    Die Eiskunstläuferin drehte ihre Pirouetten, dabei hob sich ihr Röckchen im eigenen Wind.

    Die Gleichberechtigung der Frau wurde verwirklicht. Dies gilt auch für den Verkehr. Auch hier nimmt sie die gleiche Stellung ein.

    Heute kann jeder studieren, ohne auf den Beutel seines Vaters sehen zu müssen.

    Jetzt barg sich Tell hinter einem Busch, drückte los und das Werk der Befreiung war getan.

    Schiller hätte das Drama gern beendet, aber die Arbeit an seiner Braut hielt ihn davon ab.

    Siegfried hatte an seinem Körper eine Wunderbare Stelle. Die aber zeigte er nur Kriemhilde.

    Der Zug hielt mit kreischenden Bremsen und die Fahrgäste entleerten sich auf den Bahnsteig.

    Letzte Woche machten wir einen Klassenausflug zur Burg Wolfstein. Die Klassenleiterin, Fräulein Müller begleitete uns. An dieser alten Ruine sahen wir vorn das alte abgebröckelte Gemäuer und hinten die Schießscharten.
    __________________
     
  6. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein
    Werbung:
    Dann folgte das Zeitalter der Aufklärung. Da lernten die Leute endlich, daß man sich nicht durch die Biene oder den Storch fortpflanzt, sondern wie man die Kinder selber macht.

    Meine Schwester ist sehr krank. Sie nimmt jeden Tag eine Pille. Aber sie tut das heimlich, damit sich meine Eltern keine Sorgen machen.

    Auf dem Standesamt geht es sehr feierlich zu. Während ein älterer Mann im Hintergrund leise orgelt, vollzog der Standesbeamte an meiner Schwester die Ehe.

    Wenn meine Mutter nicht einen Seitensprung gemacht hätte, wäre sie dem Verkehrsunfall zum Opfer gefallen. Aber so kam sie mit einem blauen Auge am Knie davon.

    Wenn der Verkehrspolizist die Arme gespreizt hat, will er damit verkünden, daß er gerade keinen fahren läßt.

    Eines der nützlichsten Tiere ist das Schwein. Von ihm kann man alles verwenden, das Fleisch von vorn bis hinten, die Haut für Leder, die Borsten für Bürsten und den Namen als Schimpfwort.

    Viele Hunde gehen gern ins Wasser. Manche leben sogar immer dort, das sind Seehunde.

    Butter wird aus Kühen gemacht. Sonst heißt es Margarine.

    Die Periode der Königin Elisabeth dauerte 30 Jahre.

    Im dreißigjährigen Krieg nannte man die besten und stärksten Soldaten Muskeltiere.

    Im Mittelalter wurden die Menschen nicht so alt wie heute. Sie hatten auch nicht so starken Verkehr.

    Der Ätna ist ein sehr tätiger Vulkan. Erst im letzten Jahr hatte er wieder einen gewaltige Erektion.

    Zu Allerheiligen waren wir auf dem Friedhof. Es war sehr feierlich, denn der Pfarrer besprang mit seinem Wedel die Friedhofsbesucher.

    Gestern hatten wir Jugend-Skitag. Alle Minuten ließ der Lehrer einen fahren. Wenn im einer zu früh rauskam, schickte er ihn zurück.
    __________________
     
  7. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    hehe

    da sind schon ein paar echte Hammer drunte, hab mich köstlich amüsiert

    aber
    ist schon ein ernsthaftes Problem, da kann man echt nichts machen... so was sollte unter höherer Gewalt versichert sein... wenn ihr Männer seit, erübrigt sich jede weitere Ausführung, wenn ihr Damen sein, kann ich euch das auch nicht so genau erklähren... *ggg*

    by FIST
     
  8. Maraiah

    Maraiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    7.663
    Ort:
    Siebengebirge
    :lachen:
     
  9. Reisender

    Reisender Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    4.085
    :danke:
     
  10. intrabilis

    intrabilis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    1.541
    Ort:
    ungefähr da
    Werbung:
    Hallo Rita Maria,

    Ist ja herrlich, genau das hab' ich nach dem heurigen Tag gebraucht.
    :move1: :lachen: :cry3:

    :kiss4:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen