1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kybalion - 7. Das Prinzip des Geschlechts

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von SYS41952, 15. Oktober 2009.

  1. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Werbung:
    "Geschlecht ist in allem;
    alles hat sein männliches und sein weibliches Prinzip in sich;
    Geschlecht offenbart sich auf allen Plänen."

    Das Kybalion​
     
  2. marai

    marai Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    2.376
    Ort:
    in der nähe von heidelberg
    ne frage habe..

    wie issen das gemeint "geschlecht offenbart sich auf allen plänen"..
    welche pläne sind hier gemeint?
    und wie offenbaren sie sich?

    marai
     
  3. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Gute Frage :D

    Ich bin kein Hermetiker..denke ich^^ aber ich vermute das mit Plänen eine Analogie zu Schöpfungen gemeint ist.Also im Grunde Alles.

    Wie sie sich offenbaren? Hmm, ich glaube das ist persönliche Erfahrungssache.

    Männlich und weiblich sind nur Begriffe die mit "Leben" gefühlt werden und die bei jedem anders sind.
     
  4. marai

    marai Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    2.376
    Ort:
    in der nähe von heidelberg
    oke oke..

    mich irritiert das wort *geschlecht* ein wenig.. ist damit das weibliche und männliche geschlecht gemeint oder in der alten form..

    zum beispiel..
    marai.. stammend aus dem geschlecht von .... ???
     
  5. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Männlich <> Weiblich..
     
  6. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Werbung:
    Also wenn das mit dem Rest der Prinzipien klar geht, dann ist es imho die gegenseitige und wahre Bedingung, die beides als ihr/das Selbige ausmacht. Ich lese "Pläne" eher als ebnen, daher offenbaren vermutlich. Im Sinne von: es liegt plan...
     
  7. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Gefällt mir^^

    Kann es sein das ,das auch der Ursprung des Wortes "Plan" ist, im Sinne von Bauplan? Also nicht 3dimensional ,sondern eben?

    Ich mein das ist es doch was ein Plan zeigt, die ebene Darstellung.
     
  8. Frater 543

    Frater 543 Guest

    "Bei dieser Gelegenheit halten wir es für angebracht,
    auch darauf aufmerksam zu machen, dass Geschlecht, in seiner hermetischen
    Bedeutung, und Sexualität, in der gewöhnlichen Anwendung des Ausdrucks,
    nicht dasselbe sind."


    Kybalion 7.
     
  9. serenia

    serenia Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2005
    Beiträge:
    194
    "gender is in everything; everything has its masculine and feminine principles; gender manifests on all planes.""​

    plänen = hochgradigst fiese translationierung ;)
     
  10. DadalinSpa

    DadalinSpa Guest

    Werbung:
    Wenn man Energie als sexuelle Kraft betrachtet, dann ist dies in sich wahr.
    In seiner Manifestation benötigt es sowohl das männliche wie auch weibliche Prinzip. Der Geschlechtsakt ist Kontraktion und Konzentration, Abgabe und Aufnahme, Aufnahme und Abgabe.
    Allerdings finde ich diesen Punkt nur wie eine Wiederholung.
    Soll eben aufzeigen wie die Grundkräfte sich durch Vervielfältigung zu komplexen Teilen erbaut hat.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Ramona144000
    Antworten:
    73
    Aufrufe:
    6.042

Diese Seite empfehlen