1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kuss auf Hände und/oder Füße

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von shamim, 26. August 2015.

  1. shamim

    shamim Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2015
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich träume oft davon, dass ich manchen Menschen (entweder kenne ich sie und sie bedeuten mir sehr viel oder ich kenne sie nicht und sie sind eine Art "Heilige" bzw. ältere, weise und gute Menschen) die Hände und manchmal auch die Füße küsse, als ob ich um ihr Segen und Gebet bitten würde. Diese Menschen/Wesen sind immer geheimnisvoll, haben ein schönes Lächeln im Gesicht und ich möchte etwas von ihnen hören (eine Art Trost, Zeichen), aber sie sprechen nie - sie schauen mich nur mit bedeutendem und lächelndem Blick an, als ob sie mir sagen möchten "alles wird gut..". Manchmal streicheln sie meinen Kopf, Rücken, Gesicht oder Rücken, manchmal lächeln sie nur und sagen dabei aber nie etwas.

    Dabei geht es mir gut, ich fühle Wärme und wenn ich aufwache habe ich das Gefühl, gesegnet zu sein. Als ob mir meine Träume das Zeichen geben würden, dass ich beschützt werde.

    Naja, ganz im Gegensatz zu diesen Träumen läuft in meinem Leben oft vieles schief und ich bin ein Pechvogel, weil es immer Hindernisse und Blockaden auf meinen Wegen gibt. Es gibt ja diese einen Menschen, die es im Leben fast nie schwer haben und bei denen oft alles von alleine geht und wie geschmiert klappt und sie sich kaum um etwas bemühen und anstrengen müssen. Ich freue mich für sie :). Ich gehöre nicht zu dieser Art von Menschen. Ich gehöre zu den Menschen, die alles geben und sich um etwas reißen und weinen und kämpfen müssen, damit sie es erreichen. ;) Wobei ich trotzdem ein lustiger, positiver und fröhlicher Mensch bin und mich gar nicht darüber beklage, weil ich denke, dass jeder eine andere Aufgabe, ein anderes Schicksal und einen anderen Sinn im Leben hat.

    Jedenfalls würde es mich interessieren, was die lieben Traumdeuter über diese Träume denken.

    Herzliche Grüße an euch alle, shamim :coffee:
     
  2. MeteoRitenMann

    MeteoRitenMann Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Nähe Wien
    du suchst halt leute, von denen du etwas lernen kannst bzw. die dich bestätigen auf deinem eh schon gutem weg...

    beschützt bis du höchstens vom universum, aber das genügt eh halt.

    zum pechvogel hast du dich nur selber gemacht, aber du willst halt lernen, wie man dies überwindet?

    ich selber hab in der kindheit immer spiele gespielt, wo ich mir selber regeln erstellt hab, die alles immer schwerer machen, nur damit ich trotzdem gewinn, im schweren modus halt...

    vielleicht bist du auch so...
     
    shamim gefällt das.
  3. shamim

    shamim Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2015
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    Danke sehr für die Deutung :)

    ja, das kann sein. Ob ich mich selber zum Pechvogel gemacht habe - da bin ich mir nicht sicher. Ich glaube nicht, dass sich ein Mensch sein Leben bewusst schwer machen möchte :) also ich bin jedenfalls nicht so.

    Danke nochmal und schönen Abend noch. LG, shamim
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen