1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kuschentierstreit - Schockgefroren - Schlammbad und Liebelei

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Luna Sophia, 4. Juli 2010.

  1. Luna Sophia

    Luna Sophia Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    148
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich haber hier 3 kleine kurze Träume, wo ich euch bei der Deutung im Hilfe bitte, da die Traumseiten im Internet und meine Bücher nicht sehr hilfreich sind.

    Traum 1: Ich habe von Kuscheltieren geträumt, die sich gegenseitig verprügelt haben und sich ihre Knopfaugen und Stoffzungen rausgerissen haben. Ich wollte eigentlich nur einem kleinen Baby eine Geschihte mit denen vorspielen, dann haben sich die Tierchen selbstständig gemacht.

    Traum 2: (wiederkehrender Traum) Ich träume immer, das sich die Welt verändert und die Menschen in Europ schlagartig und in sekundenschnelle erfrieren. Ich spüre dann erst wie kalt es wird und den Schmerz der duch alle Glieder fährt, bis es letztendlich zu Atmenlähmung kommt und ich sterbe.

    Traum 3: Ich habe geträumt, das ich auf einem Acker lief, der richtig schlammig war aber sehr fruchtbar. Angebaut war noch nichts und er war in der Soonne Afrikas und von anderen Äckern umgeben, die grün waren. Ich watete duch den schönen kühlen schlamm und plötzlich kam eine Moskito der mich stechen wollte, da habe ich mich in den Schlamm geworfen und gewälzt, so das ich von Kopf bis Fuß komplett mit Erde bedeckt war, so konnte mich der Moskito und andere Insekten mich nicht mehr Stechen, weil mir die Erde Schutz bot. Am Rand des Äckers saß ein Mann, der saß da und beobachtete mich und taufte mich dann fast noch mal im Schlamm. Im Anschluss ging er mit mir in einen See oder Teich mit klaren Wasser und wusch mich wieder sauber!

    In vielen fällen hat das immer eine negative Bedeutung, aber ich kann mir nicht vorstellen, das immer alles so negativ gedeutet werden kann! Ich bitte um Hilfe.

    Vielen lieben Dank im voraus

    eure Luna Sophia
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Traum1: Im dein Leben tritt etwas neues ein,du solltest,aber aufpassen ,Lügen spielen da eine große Rolle.

    Traum2:Etwas schwieriges kommt auf dich.Es könnte sein,das dir die Momentane allgemeine Situation Angst macht,beruflich vielleicht? Dein Tod,zeig aber der Ausweg.Und zeigt auf ein langes Leben.

    Traum 3:Deine Zukunft sieht sehr gut aus.Diese Schlamm,der Mann, es ist ein sehr gute Hinweis darauf.

    Fazit? Du bist oder kommst in Schwierigkeiten,du siehst die Lage sehr schwarz,jemand wird dich wahrscheinlich durch Lügen oder Gerede hinein treiben,Doch diese Blatt wird sich wenden,für dich,alles was schlimm ist,wird oder war,verschwindet und deine Zukunft wird sehr schön sein,ruhig und glücklich.
     
  3. Luna Sophia

    Luna Sophia Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    148
    Werbung:
    Mh ich hoffe du behälst recht!!! Dann bin ich mal auf der Hut! Würde teilweise aber auch zu einer aktuellen Siuation passen :)

    Vielen lieben Dank

    Luna Sophia
     

Diese Seite empfehlen