1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kurz vorm einschlafen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Herzfeuer, 14. Dezember 2015.

  1. Herzfeuer

    Herzfeuer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2015
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Hallo..

    viele kennen ja das Gefühl wenn sie kurz vorm rübergleiten in einen Traum sind.
    Dieses Gefühl von Leichtigkeit und ein wenig schwindel.
    Eben noch wach, evtl nachdenkend und dann gleitet man ab.

    Ich habe dieses Gefühl oft, kenne es gut und ich mag es.
    Aber vor ein paar Tagen ist mir etwas "passiert", dass ich noch nie erlebt habe.

    Als ich gerade beim "rübergleiten" war.. sagte eine Stimme: Öffne dich bitte wenn du tot bist, John

    Ich bin dann hochgeschreckt und war wieder hellwach.

    Irgendwie hat mich das gegruselt..

    Mein Name ist nicht John, auch kenne ich Niemanden der so heißt.

    Kann mir Jemand sagen, was das zu bedeuten hat.. oder was es evtl auf sich hat?

    Sabrina
     
  2. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.284
    was hast Du am Abend konsumiert an Nahrungsmitteln, Filme, Menschen usw
     
  3. Herzfeuer

    Herzfeuer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2015
    Beiträge:
    5
    Hallo..

    wüsste jetzt nicht, ob ich am Abend etwas gefuttert habe. Denke eher nein.. kommt aber drauf an.. wann für Dich Abend ist.
    Ich habe an dem Abend so weit ich das in Erinnerung habe, eine Serie geschaut.. darin kam aber kein John vor..
    Wie geschrieben kenne ich im RL Niemand mit dem Namen John.

    Sabrina
     
  4. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.284
    es geht vielleicht weniger um den Namen "John" als um die Ansage des:

    welche Gefühle hattest Du, falls Du Dich erinnerst.?
     
  5. Herzfeuer

    Herzfeuer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2015
    Beiträge:
    5
    Ich hatte über den Tag nachgedacht.. darüber, was ich an dem Tag als Positives herausziehen kann..
    Als ich beim "hinübergleiten" war.. sah ich ein Bild, das ich nicht in Worte fassen kann.. nur, dass es in blau getaucht war..
    Dann "hörte" ich die Stimme.. die diesen Satz sagte.. und schreckte auf..

    Da ich dieses Gefühl des "in den Traum gleiten" mag.. hatte ich ein gutes und schönes Gefühl.. ich "glitt" über eine in blaugetauchte Landschaft.. über einen abgerundeten Abhang.. und hörte dann erst: Bitte öffne Dich..... (pause) wenn du tot bist (pause) JOHN
    das John war etwas lauter..

    Dann schreckte ich auf.. so wie bei einem "Fall-Traum" bevor man auf dem Boden aufschlägt..
     
    Moondance gefällt das.
  6. GladiHator

    GladiHator Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2012
    Beiträge:
    849
    Ort:
    ungefähr hier *auf Landkarte zeig*
    Werbung:
    Ich kenne diese Zustände auch sehr gut, nenne sie Kurzträume, das ist ein Zwischending zwischen wach sein und Tiefschlaf, ein Traum, aus dem man aber wieder wach werden kann. Das UB ist schon aktiv und lässt Träume hochkommen, an die du sonst nur selten kommst, weil sie in der ersten Schlafphase auftreten.
    Es handelt sich folglich um einen Inhalt aus deinem UB, und der ist deshalb so klar, weil du noch halb wach bist.
    Ich habe in diesen Phasen Eindrücke und Bilder, wie ich sie aus Rückführungen kenne, nur um Vieles deutlicher. Dazu gehören auch deutliche Sätze, die aus dem Zusammenhang gerissen natürlich für sich keinen Sinn ergeben. Erst wenn man anfängt zu puzzlen und mehrere solcher Fetzen zusammen setzen kann, ergibt sich möglicherweise ein Gesamtbild.
    Gerade was fremdartige Namen angeht, ist diese Form des Träumens sehr interessant.

    Also was meine Erfahrung damit angeht, so sehe ich sie als Rückblick in frühere Leben, aber das muss natürlich nicht auch auf dich zutreffen.
    Wenn du jedoch sicher bist, mit John angesprochen worden zu sein, wäre das u.U. eine Erklärung.
     
    Moondance gefällt das.
  7. Famega

    Famega Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2015
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    In diesen Phasen erhalte ich oft Mitteilungen , wunderschöne Musik. Manches ist auch nicht gleich verständlich. Nimm das Gute und Schöne für dich mit aus diesen Momenten. Das was unklar ist, lässt du einfach vorbeiziehen. Es scheint, das du offener bist für die Geistige Welt. Hast Du grundsätzlich nur Angst davor, dann bitte vor dem Einschlafen um Stille. ich selbst habe ab und zu Kontakt zu verstorbenen Freunden und Verwandten in diesem sogenannten Alpha Zustand. Spontan. Kann es aber nicht erzwingen.
     
    Moondance gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen