1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kurs Schamanische Trance Reisen in Linz

Dieses Thema im Forum "Angebote" wurde erstellt von Kaletao, 29. Januar 2005.

  1. Kaletao

    Kaletao Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Linz
    Werbung:
    Am Samstag den 12. Februar findet ein Orientierungsabend statt bei dem die Möglichkeit zu Fragen aber auch zum praktischen Erfahren des Schamanischen Reisens gegeben ist.

    Im Anschluss daran findet ein 19 Abende dauernder Kurs statt, der eine umfassende Ausbildung im Schamanischen Reisen bietet.

    Innerhalb des Kurses ist es möglich sich im geschützten Ramen der Gruppe auf den spannenden Weg der Selbsterforschung zu begeben.

    Als Trainerin habe ich 16 Jahre Eigenerfahrung auf dem Gebiet, 11 Jahre intensive Ausbildung und 8 Jahre Trainererfahrung.

    Wenn du mehr darüber wissen möchtest findest du auf meiner Homepage unter Veranstaltungen ausführlichere Informationen. Oder Mail Anfrage an mich.

    Liebe Grüße
    Kaletao
     
  2. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.700
    Ort:
    Berlin
    kuckuck,

    wieviele teilnehmer hast du denn so im schnitt, bzw. mit wie vielen arbeitest du maximal?

    grützli
    lucia
     
  3. Kaletao

    Kaletao Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Linz
    Hallo Lucia,

    für den Orientierungsabend nehm ich bis zu 14 Personen.
    Im Kurs arbeite ich ich aber nur mit Gruppen von 5-8 TeilnehmerInnen.

    Dadurch wird gewährleistet das für jede/n Teilnehmer genug Zeit bleibt für eine persönliche Betreuung. Das ist besonders dann wichtig wenn sich jemand auf einen tieferen Prozess einlassen möchte.

    Liebe Grüße
    Kaletao
     
  4. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.700
    Ort:
    Berlin
    hi kaletao,

    was vermittelst du denn am orientierungsabend und was bei den kursen?
    es wird ja im internet immer propagiert dieses und jenes buch wären ideal um schamanismus zu erlernen. gut, diese meinung hab ich jetzt nicht, würde mich aber jetzt interessieren, wie du - auch anhand deiner kursinhalte - dazu stehst.

    liebe grüße
    lucia
     
  5. Kaletao

    Kaletao Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Linz
    Hallo Lucia,

    der Orientierungsabend am 12.2. soll einen ersten Einblick ermöglichen was Schamanische Reisen sind, was eine Schamanische Reise von einer Phantasiereise unterscheidet, mögliche Trancetechniken, und besonders was bei einer Reise zu beachten ist damit keine Psychischen Irritationen auftreten.
    Es wird auch gleich am ersten Abend eine einfache Reise zum kennenlernen gemacht. Weiters ist ausreichend Zeit für Fragen zu dem Thema eingeplant.

    Der Kurs selber ist so aufgebaut das ein sehr breites Spektrum an Möglichkeiten und verschiedenen Welten für Schamanische Reisen kennengelernt wird. Bei diesem Basiskurs soll echte Eigenkompetenz beim Reisen für Zuhause entstehen.

    Von der Möglichkeit Schamanisieren aus Büchern zu lernen wie du schreibst halte ich persönlich genausoviel wie Bergsteigen aus Büchern zu lernen! Es gibt viele Interessante Bücher über das Bergsteigen aber ohne Führer auf einen Berg zu klettern würde ich sicher nicht machen wollen *gg*

    Liebe Grüße
    Kaletao
     
  6. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.700
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    mich täte mal interessieren aus welchen schamanismusbereichen deine techniken stammen, die du hauptsächlich vermittelst.
    grund der frage ist schlicht die überwiegend vorherrschende internetmeinung, das dies hauptsächlich aus dem bereich der nativen bevölkerung nordamerikas kommt. gut, das wird auch wiederum hauptsächlich von reinkarnierten "indianern" behauptet, die glauben, eine schwitzhütte ist das herz des schamanismus - die aber lustigerweise so gar keine ahnung von der kulturenvielfalt besagter gegend haben :lachen:
    nix desto trotz interessiert mich das jetzt von dir.

    liebe grüße
    lucia
     
  7. Kaletao

    Kaletao Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Linz
    Werbung:
    Ich würd mal sagen die Wurzeln meiner Ausbildung und Lehrertraditionen liegen überall anders als in der Indianischen. Ohne das wahre spirituelle indianische Erbe abwerten zu wollen hab ich den Eindruck das gerade unter diesem "Deckmantel" sehr viel Plastikshamanismus betrieben wird.

    Von den Wurzeln der Kulturellen Traditionen her ist meine Ausbildung sehr bunt. Hier sind besonders der Sufismus, die Dukun Tradition aus dem Indonesischen Raum und die Tradition der Nepali - Jhankris dominierend.
    In meiner Arbeit mit Klienten setze ich neben den herkömmlichen Werkzeugen der Energetikerpraxis wie Blütenessenzen, Radionik usw. bevorzugt Fertigkeiten dieser Schamanentraditionen ein.

    In dem hier angebotenen Kurs liegt der Schwerpunkt auf der Vermittlung einer Art zu reisen die sich von der breiter bekannten Technik der, von der FES vermittelten "gängigen" schamanischen Reise deutlich unterscheidet.
    Es wird hier ein tieferer konzeptueller Hintergrund vermittelt und mehr Eigenverantwortlichkeit im Tun in den anderen Welten gefördert.
    Dadurch entsteht eine breite Handlungskompetenz beim Reisen.

    Liebe Grüße
    Kaletao
     

Diese Seite empfehlen