1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

kunst oder animus?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von mina73, 28. Juni 2004.

  1. mina73

    mina73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    961
    Ort:
    schweiz
    Werbung:
    Ich bekam Besuch von einem alten Mann mit weissen Haaren und einer sehr hellen Haut. Er hatte einen dunkelblauen (schönes Blau!) Anzug an, sah verdammt gut aus und wollte meinen Mann sprechen. Der war nicht da und ich dachte nur: Was will er denn? Als er sagte, er wolle uns Kunst abkaufen, wurde ich natürlich hellhörig. Er setzte einfach einen Termin für ein Mittagessen mit meinem Mann, sagte, dass er meinen Mann schon seit langer Zeit kenne und ihm halt alle paar Jahre hin und wieder Kunst abkauft. Der Termin war um 11.30 des folgenden Tags. Er wollte, dass ich meinem Mann ausrichte, dass er dann (nur dann) sich mit ihm treffen wird. Gut. Das taten sie denn auch. Einige Tage später zieht mein Mann mit dem Alten und einer Künstlerin los. Es ist ein Event, den die drei wohl alle paar Jahre machen: Sie planen eine grosse (gesetzeswidrige) Tour, dann ziehen sie „bewaffnet“ mit Sprayerfarben, Fotoapparat und anderen Dingen durch die Strassen, sprühen Ornamente auf den Asphalt, an die Wände, fotografieren (zur Dokumentation). Sie sind nackt, nur der Alte hat ein weisses, beschmutztes Unterhemd und einen Slip an. Auch ich „darf“ kurz mitmachen. Irgendwelche Drecksarbeit, weil ich ihr Konzept nicht kenne und zum ersten Mal dabei bin, bekleidet übrigens.
    Tja, Tage später möchte ich doch endlich mal die Fotos sehen, weil ich nicht weiss, was sie alles gemacht haben. Da sie mir die Fotos nicht von sich aus zeigen, es auch nicht für nötig halten (ich frage auch nicht danach), mache ich mich heimlich darüber her. Ich vermute auch, dass mein Mann etwas mit dieser Frau hatte. Denn ich weiss, dass sie nackt in einer Badewanne lagen. Aber in erster Linie geht es mir um die Ergebnisse, und nicht um meinen hässlichen Verdacht. Bin einfach neugierig auf diese verrückte Kunstaktion. Ich gucke mir die Digitalfotos an und es gefällt mir supergut. Ich habe das Bedürfnis, mit einem der Beteiligten darüber zu sprechen, um mehr zu erfahren. Irgendwie laufe ich dann dem Alten über den Weg. Er wohnt am Ende eines heruntergekommenen Flurs. Ich fühle mich wohl bei ihm und ich glaube, er weiss, wer ich bin. Dann hört der Traum auf.

    mit dem träumen bin ich schneller, als das mit dem animus nachzugucken...

    gruss
    mina
     
  2. Traumbaum

    Traumbaum Guest

    Mina,
    die beiden Männer sind Facetten deines Animus. Eine alte Person bedeutet normalerweise, dass sie kurz vor dem Sterben ist, also vor dem Verschwinden. Blau ist das Intuitive, und das ist auch die wichtigste Funktion des Animus.

    Kunst hat mit dem Fühlen zu tun, also mit deiner rechten Gehirnhälfte. D.h. der Animus aus der linken möchte Schaltkreise aus der rechten benutzen. Dahinter steckt die sekundäre Persönlichkeit, die sich ja in der linken befindet (und dort Teile des Animus okkupiert), aber auch Schaltkreise des Fühlens benutzen muss, um als halbwegs weibliche Person zu funktionieren.

    Dein Mann in diesem Traum ist anscheinend jener Teil der linken Gehirnhälfte, der hinter der sekundären steckt. (Nervenschaltkreise funktionieren so, dass eine bestimmte Struktur verschiedene Bedeutungen verarbeiten kann, also hängt hier diese Struktur einerseits mit der sekundären, und andererseits mit einem Teil vom Animus zusammen.) Sex bedeutet, dass sich die beiden vereinigen, und das Ziel wäre, dass sie total verschmelzen, die sekundäre verschwindet, und nur die Animus-Anteile übrigbleiben.

    ...das mit dem Animus-Nachgucken kann sein, dass es dir auch nicht viel bringt, weil es gibt da eine Menge wirrer Spekulationen darüber, die mit der Wirklichkeit nur wenig zu tun haben. (Wie es im übrigen in der Psychologie eine Menge wirrer Spekulationen über so ziemlich alles gibt, und man da vorsichtig sein muss, dass man sich nicht verheddert.)

    Grüßchen,
    Traumbaum
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen