1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kundalini - Tantra

Dieses Thema im Forum "Yoga" wurde erstellt von TomGarden, 14. Januar 2015.

  1. TomGarden

    TomGarden Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2015
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Göfis
    Werbung:
    Ich beschäftige mich seit 4 Jahren mit der Kundalini und Tantra. Seit ich weiss, dass sich sexuelle Energie ableiten bzw. umwandeln lässt um damit Körper, Geist und Seele zu nähren, lebe ich diese Form der Sexualität. Meine Erfahrungen sind durchwegs positiv und eine wahre Bereicherung :) - gibt es hier Members die auch schon Erfahrungen in diese Richtung gemacht haben und sich gerne etwas austauschen würden?

    lg Tom
     
  2. lumen

    lumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    7.471
    Ort:
    Weltenbummler
    nun, angeblich soll sich das sexuelle Feuer mit dem sexuellen Wasser vermischen..im Herz.. und zur spirituellen Ekstase verschmelzen....
     
    TomGarden und Damour gefällt das.
  3. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Was mich interessiert: Wie findet man eine/n Partner/in, welche/n sowas auch interessiert? Ich meine nicht, "wo schreibe ich eine Annonce" oder sowas, und auch nicht "wo finde ich einen entsprechenden Lehrer". Ich spreche hier auch weniger von Neo-Tantra, sondern von einigermassen traditionellem Yoga-Tantra, sei es nun buddhistisch oder hinduistisch. Zuerst einmal scheint es generell nicht wahnsinnig viele Leute zu geben, sie sich überhaupt dafür interessieren. Und dann wiederum gibt es viele, die das nicht unbedingt wirklich praktizieren, sondern einfach mal irgendeinen Kurs machen, und es danach vergessen. In meinem Umfeld meditieren einige Leute - aber ich scheine der einzige zu sein, der traditionelle tantrische (buddhistische) Methoden auch wirklich konsequent ausübt. Nun würde ich halt auch gerne mal das sexuelle Yoga praktizieren, aber das Interesse daran (auch von meiner eigenen ansonsten meditierenden Partnerin) scheint sich durchaus in überschaubaren Grenzen zu halten.
     
  4. TomGarden

    TomGarden Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2015
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Göfis
    Gute Frage... ich denke mal durch die Kraft der Anziehung..

    Meine Partnerin interessiert sich scheinbar auch nicht dafür, jedoch haben sich unsere Vereinigungen verändert seit ich mit ihr über das Thema gesprochen habe, Wir achten z.B. oft gemeinsam auf unsere Atmung während des Aktes und was da passiert ist nur mit Erfahrung zu verstehen, noch nie blickte ich tiefer in ihre Augen...
     
  5. Amarok

    Amarok Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    5.933
    Welche "Art" von "Tantra" machst Du denn nun? DAS eine gibts nunmal nicht, vor allem in Anbetracht der Tatsache, dass Tantra lediglich "weben-verweben-Gewebe" meint; oder auch einen "Buch" benennt (will heissen, Weg).
    Davon abgesehen, ähnliche Techniken werden auch im Taoismus angewendet; oder, beim Seidhr; oder oder.
    Nur alleine mit der (sexuellen) Energie zu arbeiten bzw diese zu kanalisieren muss aber nich zwangsweise auch eine "tantrische" Praktik sein :)
    Das hat auch nicht gleich unbedingt mit Yoga was zu tun, da, wie oben beschrieben, solcherlei Techniken bei vielen Völkern und in div. Traditionen praktiziert wurden/werden.
    Und die Spannbreite erstreckt sich von "Rumgeschmuse und Osho-istischen Fummelein-Streichel Mich Kram" bis zu Sexualmagie. Vor allem wenn man den Neo-Tantrismus mal genauer sich anschaut, was da für Unsinn gemacht wird und in den Kursen bzw. "WE-Swinger Tantra Seminaren" gelabert wird. So ein Kram ist imho was für ausgehungerte und sexuell verdrehte/verklemmte, die sich nicht trauen, eine "normale" Sexualität zu leben... Aber bevor ich abschweife, Topicrelevantes:

    Einen Austausch darüber, was ist Deiner Meinung nach der Sinn dann? Willst Du über kleinen und grossen Energiekreislauf schreiben? Oder über normalen und Grossen Orgasmus? Atmungsvarianten? Was man mit der aufsteigenden Energie "machen" kann? Wie man Energie aufbaut und erweitert?... ...
    Beckenbodentraining? Energiebahnen bei Frau & Mann?

    Wie man eine "partnerin" dafür findet? kA. Wer sich ernsthaft damit befasst, wird sicherlich nicht in irgendwelchen "Tantra Schmusekursen" und sonem Murks jemanden finden. Und, man sollte von vornherein mit seiner potentiellen Partnerin sprechen, und erklären. Ansonsten, wenn man OHNE das Einverständnis oder Wissen/Wollen des gegenübers arbeitet, ist es nix anderes, als energetische Onanie, bzw Vampirismus. Und DAS sollte definitiv NICHT passieren.

    Beste Grüsse
    wandervogel
     
    starman, Energeia und hnoss gefällt das.
  6. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    5.962
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Frau und Mann?

    Yin und Yang, und das ist NICHT auf 2 Personen bezogen,
    sondern analogisch auf Shiva und Shakti, eines jeden.

    Für echtes Tantra, werden keine 2 "Menschen" benötigt, (außer vielleicht ein lehrer)
    das verhindert es sogar,
    aber 2 wesen, ja, die "eigentlich" 1 wären,
    und deshalb, genau deshalb ist hier auch noch keine "Einheit" konkret umgesetzt,
    sonst bräuchten wir kein Tantra zu machen.
     
    meinschatz und KcKuki gefällt das.
  7. Gerald1130

    Gerald1130 Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Wien
  8. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    5.962
    Ort:
    Berlin
    ja , nee

    das ist kein Tantra

    ist es einfach nicht
    fertig aus
    hiermit werden alle tantrischen Praktiken zwischen 2 menschen als HUMBUG und als vollkommen sinnentlehrt erklärt

    schmunzel*duck
     
  9. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    5.962
    Ort:
    Berlin
    Osho

    war erwacht
    man kann auch erleuchtet sagen, wobei der ausdruck, im allgemeinen bisher nicht sehr passend ist,
    denn die Erleuchtung kommt logischerweise
    wenn die Sonne aufgeht
    nichts und niemand erleuchtet allein
    ABER
    was er da vorgetragen hat, war sinnentlehrt, und eher weniger zum nachmachen geeignet.

    und trotzdem, hatte es großen Sinn, was er da an sinnentlehrtem Krams gebracht hat


    ist tatsächlich so^^

    diese Aussage, kann man nur dann begreifen, wenn man zur Synthese fähig ist.

    lieben Gruß
     
  10. Amarok

    Amarok Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    5.933
    Werbung:
    @hnoss
    Osho war ja auch einer von den gewieften "Geschäftemachern" der zusammengestümmelte Praktiken, gepaart mit sexueller "Revolution" der 60/70er, an ausgehungerte Westler verklingelt hat.
    Einige Satoris kritisierten deshalb ja oft genug ;-)
    Inweweit das, was er da rüberbringen wollte, etwas gebracht hat, kann und will ich mir kein Ur-Teil bilden *schmunzel*

    Einige Techniken die es in verschiedenen "Tantren" (ob nun östliche, oder westliche) gibt und die ausgeführt werden, beginnen zuerst einmal damit, die beiden POLE Yin/Yang oder wie man es auch nennen will, in sich selbst zu harmonisieren; bevor irgendwelche Partnerübungen stattfinden.
    Für einen EnergieAUSGLEICH zwischen Shiva/Shakti oder Grosse Göttin & Grüner Mann etc. muss zuallererst Gleichgewicht im SELBST bestehen, ansonsten kann es ganzscjnell "in die Hose gehen" im wahrsten Sinne des Wortes.
    Witzigerweise versuchen sich eher die Leute, die dazu fähig wären, NICHT mit tantrischen Übungen. Warum wohl....
     
    hnoss gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen