1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kundalini-Erwachen: Buch-Empfehlungen?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von BRotondi, 22. August 2010.

  1. BRotondi

    BRotondi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    Hallo allerseits & Merci für's Forum!

    Ich arbeite mich gerade im Bereich "Kundalini-Erwachen" vor. Könnt Ihr mir hierzu gute Literatur empfehlen? Online-Texte sind auch interessant.

    (Google, Amazon und auch die hiesige Forensuche liefern sehr viel. Für persönliche Tips bin ich dankbar.)

    Merci & liebe Grüsse aus der Schweiz
    Bruno
     
  2. maria45

    maria45 Guest

    ganz gut ist der thread "Kurs über Kundalini"
     
  3. Reisender

    Reisender Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    4.085
    Von Gopi Krishna; "Kundalini".
     
  4. Chirra

    Chirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.368
    Ort:
    Chemnitz
  5. BRotondi

    BRotondi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    10
    Merci für Eure Antworten!

    Das erste Mal über den Begriff Kundalini gestolpert bin ich vor 2-3 Monaten beim Lesen von Glenn Morris' Path Notes of an American Ninja Master. Morris vertritt u.A. die Auffassung, dass durch das Erwachen der Kundalini (a) Körper und Geist viel harmonischer zusammenarbeiten können. Dies schien mir ein lohnendes Ziel, weswegen ich mich da mal vorsichtig weitergetastet habe. (Auch bei Morris ging die das Erwachen nicht schadlos vonstatten.)

    Das dort und auch hier empfohlene Kundalini: Erweckung der geistigen Kraft im Menschen von Gopi Krishna zeigte mir weitere tiefere Zusammenhänge - und Gefahren. Da Rita Weber unter spirituelle-krisen.net (evenfalls hier empfohlen) fast zu ähnliche Erfahrungen schilderte, war ich unsicher, ob sie vielleicht nur abkupfert. Ist das dort vorgestellte Buch Sich vom Himmel führen lassen: Mein Weg zum Medium und Erfahrungen mit der Kundalini empfehlenswert?

    Die empfohlenen hiesigen Threads hatte ich bereits durch, sowie auch weitere Texte welche darauf hinwiesen, dass es auch "unvollständige Erweckungen" gibt, welche man noch "vervollständigen" sollte, um Beschwerden und Beeinträchtigungen wieder los zu werden bzw. ganz auf "erweckte Seite" zu gelangen.

    Dies war dann meine Motivation (b): Eine allenfalls unvollständige Erweckung aufzugreifen und zu vollenden. Dass bei mir so eine vorhanden ist wäre aufgrund einiger Indizien möglich (enorme Kopfschmerzen, sehr lichtempfindliche Augen, Energie-Leck, hohe Empfindsamkeit gegenüber Geistwesen, ...). In diesem Fall wäre es um so wichtiger der Sache eine höhere Priorität beizumessen.

    So oder so will ich mich mal vorsichtig weitertasten. Es ist nicht meine Art, Übungen 1:1 zu übernehmen. Ich lasse mich aber sehr gerne inspirieren und einzelne Elemente in meine ganz persönliche Gebets- und Meditationstradition einfliessen.

    Ich denke, man profitiert eh am meisten, wenn man nicht Bewegungen und Haltungen kopiert, sondern insbesondere auch die Gesinnung. Eine wachsende Sensibilität im Umgang mit den eigenen Energien sollte uns spüren lassen, was Körper und Geist brauchen und wo sie vielleicht noch nicht bereit sind für den nächsten Schritt.

    Das Erwachen der Kundalini oder allenfalls vervollständigen dieses Prozesses hat nicht die erste Priorität. Primär will ich durch sauberes Know-how zu diesem Thema genauer spüren lernen, wo was wie läuft oder nicht läuft, und wo Handlungsbedarf besteht.

    So gesehen suche ich möglichst sinnvolle und wahrheitsnahe Tips, Berichte etc., welche mir ein Gefühl für die Sache vermitteln. Gopi Krishna zählte z.B. die Nerven auf, welche seiner Überzeugung nach eine Rolle spielen und man im Auge behalten sollte. Morris findet es fundamental, mit der Zunge nahe den Zähnen den Gaumen zu berühren um so die Energiebahnen zu verbinden. ...


    Hier noch einige Empfehlungen, welche mir lohnend schienen. Kann jemand eines der Bücher empfehlen oder davon abraten?

    • Unter yoga-infos.de wurde Das Kundalini-Handbuch empfohlen
    • Glenn Morris verweist auch auf Bonnie Greenwell, Kundalini. Erfahrungen mit der geheimnisvollen Urkraft der Erleuchtung.
    • Birgit Hassenkamp empfiehlt auf Ihrer Seite kundalini-therapeut.de ihr Buch Kundalini-Erwachen: Das namenlose Kind - auf dem Weg zum ICH BIN
    • Die bei uns in Zürich aktive Therapeutin Giulia Bonaldi profitierte von Anand Kaur Seitz, Kundalini-Yoga: Harmonie für Körper und Seele durch die Chakra-Energien

    Sehr profitiert habe ich ferner von Kosta Danaos, Neikung: Die innere Kraft entwickeln. Er geht zwar nicht auf die Kundalini ein, schildert aber hautnah was er auf seiner "Energie-Expedition" erlebte.

    Beste Grüsse allerseits
    Bruno

    P.S.:
    Nachdem ich mir die Mühe genommen hatte, alle Bücher mit Amazon zu verlinken um mit einem Klick Missverständnissen vorzubeugen oder den "Blick ins Buch" zu ermöglichen, habe ich den Beitrag übergangsweise auch unter tmp.rotondi.ch veröffentlicht (D.h. tmp.rotondi.ch als URL einfügen, verlinkt in eine Kopie dieses Beitrags, jedoch mit Links, wo hier kursiver Text steht.). Wäre schade um die ganze Arbeit gewesen...
     
  6. Chirra

    Chirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.368
    Ort:
    Chemnitz
    Werbung:
    @BRotondi

    Ich habe das Buch von Bonnie Greenwell "Kundalini. Erfahrungen mit der geheimnisvollen Urkraft der Erleuchtung" zu Hause. Es ist sehr umfangreich und würde es weiter empfehlen. Empfehlen würde ich auch von Lee Sanella "Kundalini - Psychose oder Transzendenz". Ich glaube nicht das Rita Weber abgekupfert hatte. Tatsächlich sind die meisten Symptome sehr ähnlich bei vielen Menschen, wie bei mir zum Beispiel auch. Ich bin selbst seit 2006 in diesen Kundalinireinigungsprozess nach einem spontanen Kundaliniaufstieg. Aber ich war lange eher mit Blockaden auflösen beschäftigt. Erst zur Zeit kristallisieren sich immer mehr positive Dinge wieder daraus wie stärkr ewerdende Liebe oder beginnende Hellsichtigkeit. Zur Not kann ich auch als Bezugsquelle herhalten. Habe ich das jetzt richtig verstanden; Befindest du dich im Kundalini - Erwachen oder würdest du es gerne durchmachen wollen ?

    lg Chirra :)
     
  7. BRotondi

    BRotondi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    10
    Salü Chirra

    Merci für Deine Empfehlungen!
    Für meinen Teil gehe ich eher davon aus, dass meine Kundalini noch gänzlich inaktiv ist und die Effekte anderen Ursprung haben. So oder so erachte ich es aber als sinnvoll, alles anzugehen, was es zu bewältigen gibt. Blockaden aufzülösen, Reinigen, ...

    Die Kundalini dann bewusst zu wecken kann sinnvoll sein oder aber eine Art von Hochmut... Auch das muss ich erst "herausfinden" bzw. etwas erfühlen.

    Scheint jedenfalls eine sehr interessante Herausforderung zu sein. Insbesondere eine der nicht einfach "kopierbaren". Muss wohl jeder für sich auf seine ganz eigene Art angehen, wenn es wirklich vollständig und gewinnbringend sein soll.

    Liebe Grüsse zurück
    Bruno
     
  8. BRotondi

    BRotondi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    10
    Oups...
    Somit doch via Thread:


    Salü Chirra

    Merci auch auf diesem Weg für Deine Empfehlungen!

    Die beiden Bücher sind offenbar nicht mehr erhältlich (Kundalini. Erfahrungen mit der geheimnisvollen Urkraft der Erleuchtung. zwar via Amazon als Occasion, aber nicht in die Schweiz lieferbar.)

    Bist Du eher der Buch-Sammler, oder verkaufst Du auch weiter? In letzterem Fall wäre ich sehr an den Büchern interessiert.

    Beste Grüsse
    Bruno
     
  9. Chirra

    Chirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.368
    Ort:
    Chemnitz
    Selbst wenn Kundalini bei dir noch "inaktiv" ist, kannst du jetzt schon viele Blockaden auflösen. Dadurch hast du dann bei erwachter Kundalini nicht all zu stark zu leiden. Bei mir war es stark vom Vorteil gewesen, dass ich ein paar Jahre lang meditiert hatte um raus zu finden wer ich wirklich bin und einige Blockaden schon vorab auf zu lösen, bevor es bei mir mit Kundalini los ging.

    lg Chirra
     
  10. Chirra

    Chirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.368
    Ort:
    Chemnitz
    Werbung:
    Ich hatte mir bei Amazon ein gebrauchtes Buch bestellt von Bonnie Greenwell. Und eigentlich bin ich ein Buch - Sammler in der Hinsicht, dass ich Bücher nur ungern weiter gebe, wenn sie mir noch nützlich sind.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. serpiente
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    3.305

Diese Seite empfehlen