1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kuh im Zimmer

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Celticdream, 27. Juli 2006.

  1. Celticdream

    Celticdream Guest

    Werbung:
    Hallo Leute,

    watn dat, dachte ich, als ich in einem Traum eine Kuh in meinem Zimmer vorfand. Ich wies dem wiederkäuenden Tiere den Weg nach draußen und schüttelte den Kopf über mich, ja hätt ich doch die Tür abschließen sollen. Ach und da sah ich die Bescherung, watn dat, Pfui auf meiner Bettdecke, jaja, woher sollts die Kuh denn auch wissen, dacht ich mir und packte das Bettzeug zusammen, wozu gibts Waschmaschinen. Eiei, aber welch Verlust, hatte das Tier meine Lieblingspflanze zusammengefuttert und nur den einsamen Blumentopf übrig gelassen.

    Was bedeutet dieser Traum?
     
  2. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    :D Du hättest sie melken können. :D Ich habe mal von einem fliegenden Kuhkopf geträumt, der an meinem Fenster vorbei flog - immer hin und her. Das hat mich sehr erstaunt.

    Also, bei "Kuh" assoziiere ich immer Mütterlichkeit, Nahrung und / oder die Sehnsucht danach. Das gilt auch für "Lieblingspflanze". Die ist jetzt weg! Eine Topfblume ist eine kultivierte Natur, keine richtige. Die richtige Natur ist die Kuh, die dir was gesch...... hat.
    Hmm... Sehnsucht nach etwas Ehrlichem, Richtigem?

    Ich würde mich freuen, wenn dir das was nutzt, mein Lieber, ich finde den Traum schon klasse. :liebe1:
     
  3. Celticdream

    Celticdream Guest

    Ein fliegender Kuhkopf, das ist auch abenteuerlich :D

    Ja hm...die Sehnsucht nach was richtigem...so langsam sehn ich mich danach eine Familie zu gründen, ja.
    Die Kuh dir mir was gesch... hat, lach das klingt genial.

    Vielen lieben Dank für deine Deutung!

    LG Celtic
     
  4. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Gern geschehen, Celtic. Mir ist heute morgen noch was eingefallen: dieser Traum gehört zum U2 Traum, er ist quasi dein inneres weibliches Pendant.

    Jetzt wird's ganz einfach: Bring die Kuh zu Bono und dann hast du alles, was du brauchst.
    Also: auf der einen (männlichen) rationalen Seite hast du Professionalität, politische Verantwortung und auf der anderen (weiblichen) Seite das Nährende und Ursprüngliche.

    Ich wünsch dir alles Gute! Alice
     
  5. Pythia

    Pythia Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2006
    Beiträge:
    32
    Ort:
    im Lorbeerstrauch
    Hallo,

    also mit Kuh lässt sich ja einiges in Verbindung bringen. Die Melkkuh - fühlst du dich für irgendjemanden als solche? - , das - wie oben schon angesprochen - Mütterliche, man kann dabei auch an die sieben fetten und die sieben mageren Jahre denken etc.
    Aber, die Kuh hat auch in dein Bett gemacht. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Exkremente im Traum tatsächlich auf "Zuwachs" hinweisen.
    (Also eine Bereicherung auf mehreren Ebenen)
    Denn, wenn wir von der Symbolik her gehen, wird erst aufgenommen, dann im Körper verarbeitet und dann abgegeben, was man nicht mehr braucht. Dies dient bekanntlich auch der ganzheitlichen Gesundheit.
    Exkremente werden als natürlicher Dünger angesehen. Daraus reift wieder Neues und Gesundes (lassen wir jetztmal Umweltproblematik weg).
    Eine Kuh macht das nicht nur im üblichen Sinne - also, fressen, verdauen, abgeben (Dünger produzieren), sondern, sie gibt auch noch Milch ab!!!
    Es geht anscheinend um ein ökologisches System, das dir in deinem Leben (vielleicht) bewusst wird oder bewusst werden sollte.
    Ökologie auf die du in deinem engsten Umfeld Einfluss nehmen kannst.
    Im ökologischen Sinn ist es auch natürlich, dass sie an deine Pflanzen gegangen ist. Sie hat dir eine übriggelassen. Wie sah die aus, wie war der Zustand dieser Pflanze und allem voran, wie hast du das empfunden?

    lg
    Pythia
     
  6. Celticdream

    Celticdream Guest

    Werbung:
    Wow...also dein Satz "bring die Kuh zum Bono" ...also wenn ich jetzt so darüber nachdenke, ergibt das für mich einen tieferen Sinn - das zu erklären würde jetzt zu lange dauern :D jedenfalls hilft mir das wirklich sehr weiter! Vielen lieben Dank dafür!!

    Hallo Pythia, hmmmm nein eigentlich nicht...

    hey das ist auch ein guter Gedanke! Könnte was zu bedeuten haben.

    Holla, also das mit dem Zuwachs und der Gesundheit wäre sehr zutreffend, denn in letzter Zeit ist mehr sehr viel Wertvolles und Bereicherndes zugekommen, welches sehr förderlich für mein seelisches Befinden ist, man könnte eigentlich sagen, dass es heilend wirkte. Dadurch konnte ich Altes hinter mir lassen und neu anfangen.

    Also als ich die Kuh und die Bescherungen entdeckte war das Gefühl so, als würd man über ein Kind den Kopf schütteln, also nicht wütend oder so, sondern mehr in die Richtung, eiei, was hast denn du da angestellt. Meine Pflanze, das war eine, die ich sehr lange hatte, eine Grünpflanze, recht widerspenstig, also hielt auch stand, wenn ich sie mal länger nicht gegossen hatte und war pflegeleicht. Und die war halt sauber abgefressen, nur mehr die unteren Stengel waren zu sehen. Ich dachte nur: "ageeeh meine Pflanze, naja jetzt kann mans auch nicht mehr ändern. Naja, klar, die Kuh hatte Hunger, wenn sie so lang eingesperrt ist, war ja klar." Ich war also nicht besonders verärgert, sondern hatte mehr ein Gefühl wie "Damit muss man rechnen." Über das Souvenir auf dem Bett war ich auch nicht so verwundert, packte es gleich weg und dachte, dass ich es halt ordentlich waschen muss (ob ich so eine Bettwäsche in der Realität wieder verwenden würde, fraglich *lach* :D ). Jedenfalls habe ich länger darüber nachgedacht, warum ausgerechnet auf das Bett, was hat das zu bedeuten? Träumen und Schlafen und somit eben auch alles was damit zu tun hat, hat nämlich eine große Rolle in meinem Leben.

    Vielen lieben Dank auch dir für die wertvollen Tipps!
     
  7. Pythia

    Pythia Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2006
    Beiträge:
    32
    Ort:
    im Lorbeerstrauch
    Werbung:
    Hallo Celticdream,

    herrlich, wie du das beschreibst. Du erkennst die ökologische Notwendigkeit! Und warum gerade dieses Souvenier im Bett? Weil du mit Hilfe deiner Träume im Schlaf eine innere Reinigung vornimmst, einen "Ökocheck"!
    Ich kann mir vorstellen, dass du für dich den richtigen Zugang zu diesen Bereichen gefunden hast. Und ich bin mir sicher, dass du noch viele Erkenntnisse zu diesem Traum haben wirst, denn manche Träume weisen auf einen Entwicklungsprozess hin, der nicht immer gleich voll und ganz zu verstehen ist...und auch nicht muss. Das Verständnis wächst mit der Reife.

    Viel Glück und alles Gute
    Pythia
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen