1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

künstliches kniegelenk

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von lambada, 27. Januar 2008.

  1. lambada

    lambada Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    grüss euch bin neu hier,is jemand anwesend der was a bissl ahnung hat zwecks künstliches kniegelenk????????? GLG LAMBADA
     
  2. dieJo

    dieJo Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Österreich
    Was willst du denn wissen?
     
  3. lambada

    lambada Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    9
    grüss dich johanna,wie es nachher weiter geht,wie lange die reha dauert und wann ich wieder in mein beruf einstegn kann,bin im gastgewerbe.glg iris
     
  4. Ayura8

    Ayura8 Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2007
    Beiträge:
    262
    Ort:
    CH-Winterthur
    Meine Oma musste drei-einhalb Wochen "Kuren". Aber das kommt auf die Verfassung des Patienten an.
    Danach kann es sein, dass man das Knie noch spüren, aber sonst sollte es sein wie vorher.
    Genaueres kann ich dir nicht sagen. Ich hab zum Glück kein künstliches Kniegelenk
     
  5. dieJo

    dieJo Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Also, prinzipiell fährt man frühestens nach 6-8 Wochen auf Reha, da es zuvor wenig bringen würde. Reha dauert dann so ca. 3 Wochen. Prinzipiell ist dann halt noch die Frage von deiner Grundfitness. Je fitter man vorher ist umso schneller ist man wieder voll einsatzfähig. Leichte Schmerzen kann man bis zu 1,5 Jahre nach der OP haben, muss aber nicht sein. Man muss bedenken, dass da etwas rausgesägt wird und ein Ersatz reingetan wird, der nicht zu 100% passgenau ist. Der Körper muss sich umstrukturieren, damit alles wieder voll funktioniert. Wenn du noch relativ fit bist, die OP gut überstehst und keine Komplikationen dazwischen kommen, kann ich mir vorstellen, dass du nach 4 Monaten wieder fit bist. Eventuell sogar schon etwas früher. Als Vorbereitung für die OP würde ich dir empfehlen dich so viel wie möglich zu bewegen... Spazieren gehen, Radfahren, Walken, Treppen steigen & Co. Auch wenn du Schmerzen hast, solange sie nicht so stark sind, dass du zu humpeln beginnst. Dann lieber Stöcke nehmen, z.B. die Nordic Walking Stöcke, damit du dir kein hatschen eingewöhnst.

    Alles was du vorher an Muskulatur zugelegt hast wird dir nach der OP helfen!

    Ich hatte mal einen Patienten, der nach 10 Wochen wieder eine 3 stündige Wanderung gemacht hat. Das ist allerdings eher die Seltenheit. Denk daran, es wird dir sicher helfen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen