1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kuchen, jede menge Kuchen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von unerreichbarnah, 7. November 2006.

  1. unerreichbarnah

    unerreichbarnah Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2006
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Hallo zusammen,
    kann mir jemand Bitte die Bedeutung von vielen , vielen Kuchen erklären auf gedeckten Tischen mit ner Menge Menschen die an den vielen Tischen sassen.
    Ich ging einfach nur durch und suchte meinen Kuchen, aber er war nicht bei diesen vielen leckeren Sorten dabei?!:morgen:

    Vielen Dank
    LG Magieer
     
  2. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Hallo Magieer

    Für was steht der Kuchen für dich?

    Was suchst du zur Zeit?


    Alles :liebe1:
    _________
    Ma
     
  3. unerreichbarnah

    unerreichbarnah Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2006
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo MaTrixx

    was ich suche?? auf jeden Fall nichts "süsses":D
    Eigentlich suche ich nur Ruhe, Besinnung und einen Anfang für meinen neuen Weg!

    LG :zauberer1
     
  4. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Zwiebelkuchen war wohl nicht dabei?

    Mußt du dir selbst einen backen.

    Man nehme 1 Kilo Zwiebeln, schälen, weinen, garantiert nicht süss.

    Und den Teig laaaaage ruhen lassen... geht von alleine auf. :weihna1
     
  5. unerreichbarnah

    unerreichbarnah Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2006
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Niedersachsen
    Zwiebelkuchen war nicht dabei, aber der Kuchen schmeckt sehr gut mit frischem Salat als Beilage und dazu ein zünftiges Radler :beer3:

    dann werde ich mal die Zwiebel schälen, (unter Wasser ) hoffentlich muss der Teig nicht zu lange ruhen damit er vernünftig aufgeht:rolleyes:
    LG:zauberer1
     
  6. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Werbung:
    Nimm tiefgefrorenen Blätterteig, das mach ich auch immer. :banane:

    Weißt du, Magieer, für mich ist Kuchen etwas Besonderes, dass es nur an Festtagen gibt. So, wie es in meiner Kindheit war, ist es für mich auch heute noch.
    Vielleicht macht das für dich ja auch Sinn: Kuchen als eine Art der Belohnung zu sehen. Der Tisch ist schön gedeckt, aber nicht für dich. An der Kaffeetafel kannst du auch Ruhe finden, aber dein Platz scheint nicht dort zu sein.

    Ich hoffe, du findest was du suchst. :)
     
  7. unerreichbarnah

    unerreichbarnah Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2006
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Hallo "Unterwegs"

    deine Gedanken sind eine Überlegung wert!
    Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.:move1:

    Da werde ich doch nochmal richtig in mir gehen müssen
    LG:zauberer1
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen