1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kryon Botschaft vom 05.03.2016

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von Margret Henke, 15. März 2016.

  1. Margret Henke

    Margret Henke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2015
    Beiträge:
    24
    Ort:
    97450 Arnstein
    Werbung:
    Ich bin hier. Ich bin Kryon, und ich danke euch für diese Begegnung. Einige Zeit auf der Erde ist vergangen, seitdem wir uns das letzte Mal auf diese Weise begegnet sind. Es braucht keine engmaschigen Begegnungen zwischen euch und mir, denn alles ist bereits vorhanden. Alles ist vorbereitet. Alles existiert. Es braucht nur eure Bereitschaft, euren Mut, es in die irdische Realität zu holen.

    Ihr alle seid das Gefäß, durch das es auf die Erde transportiert wird. All das, was ihr tief in eurem Inneren wünscht, für möglich haltet, verwandeln möchtet auf der Erde, alles haben wir bereits gemeinsam vor langer Zeit vorbereitet, und es erfüllt im Lichtgitternetz die Atmosphäre. So traut euch zu, dass ihr in der Lage seid, wahrhaft den Wandel, die Veränderung in der sichtbaren Welt zu unterstützen. Traut euch zu, dass diese Erfahrung mit eurer Mithilfe erfolgreich umgesetzt wird.

    Aber nun seid auch jetzt bereit, mit mir in Austausch zu treten. Mit großer Freude bin ich bereit. In Achtung und mit bedingungsloser Annahme nehme ich all das, was ihr zum Ausdruck bringt, entgegen. Und seid euch gewiss, es wird sich auswirken in jedem von euch.

    Frage: Im Januar hat Saint-Germain die Ursache für Demenz bzw. Alzheimer erklärt. Heißt das, dass es keine äußeren Medikamente gegen diese Krankheit geben wird und wird die Zahl der an Demenz leidenden Menschen zunehmen?

    Es gibt keine wirklich nützlichen Medikamente. Aber die Medikamente, die es gibt, können dazu beitragen, dass sich eine Veränderung zum Besten entfalten kann, wenn die Person, die sie einnimmt, uneingeschränkt daran glaubt, dass dies positive Veränderungen bewirkt. Etwas, was seinen Ursprung tief im Inneren hat und was erkannt werden sollte, kann durch äußere Hilfen und Unterstützungen niemals unbewusst in Veränderung gebracht werden. Das Ziel ist Einsicht.

    Sei ohne Furcht. Wir sehen und wir nehmen wahr, dass es viele gibt, die nun befürchten, dass eine große Zahl mit diesem Symptom unter ihnen entsteht. Eure Ängste, eure Sorgen tragen dazu bei, dass eine solche Realität entstehen kann. So sei bereit, deine Sorge, deine Angst zu entlassen, denn sie ist zunächst gänzlich unbegründet. Und erinnere dich: Wir sind mit all unserer Hilfe und Unterstützung zur Seite, um all jenen, die möglicherweise einen solchen Erfahrungsprozess durchlaufen könnten, vorab die beste Hilfe und Unterstützung zur Verfügung zu stellen, um diesen Erfahrungsprozess erfolgreich auszuschließen.

    Frage: Ist nun die Ursache eine fehlende Auseinandersetzung, oder hängt es auch mit den Umweltbedingungen zusammen?

    Die eigentliche Ursache ist die fehlende Auseinandersetzung. Äußere Gegebenheiten wirken ebenfalls begünstigend oder abschwächend, je nachdem, in welch einem Umfeld die Persönlichkeit sich befindet. Erleben Menschen, denen es von Natur aus schwer ist, in eine Auseinandersetzung zu treten, dass das Umfeld positiv darauf reagiert, eine positive Ausrichtung manifestiert, so ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie auf dem letzten Abschnitt ihres Weges eine solche Erfahrung zu durchlaufen haben, höchst gering, denn sie erhalten Unterstützungen, die eigene Unsicherheit und Angst, die unbewussten Vorbehalte aufzugeben.

    Befinden sich Personen in einem Umfeld, das weniger günstig ausgerichtet ist, so ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie am Ende ihres Weges eine solche Erfahrung zu meistern haben, recht hoch. Aber sei dir gewiss, jeder Seele sind wir hilfreich, eine solche Erfahrung möglichst erfolgreich ausschließen zu können, getrennt von der Welt, die sie umgibt, nur mit aller Aufmerksamkeit platziert in der eigenen Welt, im Inneren.

    Frage: Von euch werden wir immer wieder aufgefordert und ermahnt, das Werten und Urteilen aufzugeben. Ich habe da Schwierigkeiten, Könntest du mal erklären, wie man zu einem Nicht-werten kommen kann und warum es so wichtig ist, weil ihr immer wieder großen Wert darauf legt?

    Erlaube dir, in deiner Formulierung eine kleine Korrektur vorzunehmen. Wir möchten mit allen Möglichkeiten, die uns zur Verfügung stehen, den Menschen insgesamt behilflich sein, dass sie die persönliche Bewertung abbauen. Eine Situation, ein Verhalten zu bewerten, ist ein wertvolles Geschenk, mit dem jeder Mensch ausgestattet wurde. Die Menschen drücken auf diese Weise aus, wie sie es empfinden, wie sie es beurteilen. Und das ist nützlich.

    Ungünstig wirkt sich jedoch eine persönliche Auf- oder Abwertung aus. Eine solche Bewertung, wie ich sie zuvor beschrieben habe, lässt den Weg offen, dass das Leben dir oder auch den Mitmenschen auf der Erde die Möglichkeit zur Verfügung stellt, alle Umstände, die zu einem bestimmten Verhalten beigetragen haben, erfassen zu können.

    Keine Seele inkarniert auf diese Erde mit der Absicht, einen Menschen zu töten, Lug und Betrug umzusetzen, um Schaden anzurichten. Aber Persönlichkeiten sind mit diesen Strukturen ausgestattet, weil sie in eurem irdischen Leben auch manchmal lebensrettend sein können. Ihr tragt in eurem Emotionalkörper möglicherweise Erinnerungen daran, dass euch das Leben genommen wurde, weil ihr aufrichtig eure Wahrheit in die Welt, in die Öffentlichkeit hinausgetragen habt. Hier wäre die Fähigkeit von Nutzen gewesen, ein wenig zu täuschen zum Wohle und zum Besten für euch selbst und für das Ganze zu lügen. Manchmal sind Menschen in Situationen, in denen es ihnen nur sicher und unspektakulär möglich ist, ein nützliches Ziel zu erreichen, wenn sie fähig sind zu betrügen, ohne die Absicht, dies zu tun, dem Gegenüber wirklich Schaden zuzufügen.

    Ein finanzieller Verlust, den Personen auf der Erde zu meistern haben, kann auch daher rühren, dass in einem Leben zuvor das Gegenüber, der jetzige Geschädigte, dem Aktiven Hab und Gut genommen hat. Und so ist ein Ausgleich hergestellt. Die wirklichen Ursachen sind vielfältig, und wir sind euch behilflich, dass es euch möglich ist, für die Situationen, die auf der Erde stattfinden. einen solch klaren, aber auch weiten Blickwinkel einnehmen zu können.

    Dass Menschen, die in großer Angst gefangen sind oder in denen ein sehr starkes Gefühl der Verletzung aktiv ist, eher bereit sind, ihre Ziele zu erreichen mit der Möglichkeit, dass es auch Menschenleben kostet, ist euch allen bekannt. Die Liebe zerstört und tötet niemals. Sie mag etwas trennen, was in Verbindung zueinander keine Hilfe und Unterstützung mehr ermöglicht, aber sie bewirkt niemals wahre Zerstörung. Dessen solltet ihr euch erinnern.

    Vergebung kann nur auf der Grundlage eines tieferen Verstehens, der Fähigkeit, diesen weiten Blick aktiv umsetzen zu können, geschehen. Jede Ablehnung, jede Verurteilung, die noch bleibt, ist platziert auf einer persönlichen Ebene, die sich verletzt, betroffen oder schockiert fühlt.

    Frage: Wie kann ich das abstellen, dass ich mich verletzt fühle? Ihr von eurer Seite könnt Liebe schicken, aber wo soll die Liebe bei mir herkommen?

    Aus deinem Herzen. Dort ist sie seit dem ersten Augenblick deines jetzigen Lebens platziert. Diese Liebe umarmt alles, was ist, selbst den größten Unfug einer unbewussten Persönlichkeit, die Opfer eigener, übermächtiger Gefühle gewesen ist. Auf dem Weg, der vor dir liegt, erlaube dir einmal, mit deiner Aufmerksamkeit dich dahin zu bewegen, für möglich zu halten, dass auch du unter bestimmten extremen äußeren Gegebenheiten einen Menschen töten könntest, dass auch du unter bestimmten Gegebenheiten in deinem Umfeld fähig wärst zu betrügen, um dein eigenes Leben und Überleben sichern zu können. Und wenn es dir gelungen ist, diese Möglichkeit in Betracht zu ziehen, dann fülle sie mit dem Licht aus deinem Herzen. Umarme diesen Gedanken, diese Möglichkeit. Und du erlebst, dass ein tiefgreifender Wandel sich in dir vollzieht. Und er hat bereits begonnen, weil du diese Frage gestellt hast. Du hast dich innerlich bereits von der Richtung deiner Persönlichkeit distanziert und bist bereit, neue Türen zu öffnen, um die Dinge zu betrachten, die auf der Erde geschehen.

    Frage: Saint-Germain hat gesagt, dass wir uns auf all das freuen sollten, was sich aufgrund der Veränderung des menschlichen Bewusstseins in diesem Jahr an Positivem manifestiert. Was hat er damit gemeint?

    Auch wenn du wahrscheinlich jetzt enttäuscht bist, er hat euch alle aufgefordert: Haltet die Augen offen, offen dafür, in all dem, was sich scheinbar übermächtig an Unangenehmem, Ungerechtem oder Bedrohlichem manifestiert, Positives zu sehen.

    Richtest du deine Aufmerksamkeit darauf, etwas Positives zu sehen im Verlauf diesen Jahres, dann sei dir gewiss, siehst oder hörst du Positives. Deine Aufmerksamkeit zieht es magnetisch an. Schenkst du aber weiterhin mit deiner Aufmerksamkeit all dem Unangenehmem, scheinbar Bedrohlichem oder Ungerechtem Aufmerksamkeit, dann erfüllt genau das deine Realität.

    Frage: Es ist ja offensichtlich, dass bestimmte Kreise und Mächte, die jenseits des Atlantiks sind, durch die im Nahen Osten und Afrika inszenierten Kriege und die darauf folgenden Flüchtlingswellen auch Europa destabilisieren wollen, so wie sie dafür gesorgt haben, dass viele einst wirtschaftlich erfolgreiche Länder nun am Boden zerstört sind, nicht nur durch Bomben, sondern auch durch den gegenseitigen Hass, der dabei entstanden ist. Auch wenn ich die Ursachen zu durchschauen glaube, kann ich mir vorstellen, wenn ich auf die positive Lösung schaue, kann ich vielleicht dazu beitragen, dass es sich entsprechend entwickelt.

    Ganz genau das. Und halte für möglich, dass die wirkliche Ursache für das Kriegsgeschehen eine gänzlich andere ist und viel weiter zurückliegt.

    Lass es auf dich wirken. Du meinst, es handelt sich hier um Karma?

    Ein Prozess. Genau das. In den die Völker selbst eingewilligt haben, um etwas ganz Wesentliches und Befreiendes erkennen zu können. Situationen, die ihr betrachtet, von denen ihr hört, von denen ihr lest, entstehen immer durch Wechselwirkungen. Es kann versucht werden, etwas entstehen zu lassen. Damit es sich tatsächlich manifestiert, muss das Gegenüber einwilligen, mit aktiv sein. Fehlt dies, ist jedes Angebot ungenutzt.

    Frage: Es geht um Recht haben wollen und Widerspruch. Trifft das nur für mich zu oder ist das allgemein?

    Es ist ein sehr dominantes Thema innerhalb der Gesellschaft. Es gibt viele, die um jeden Preis Recht haben wollen, weil sie sich dann bestätigt fühlen, weil sie sich gesehen und gehört glauben. Aber keine einzige Wahrheit ist durch die Zustimmung richtiger oder besser als eine Wahrheit, die nur wenig oder gar keine Zustimmung erhält. Wahrheit ist Wahrheit. Ein individueller Blickwinkel. Sie erhöht niemals den Wert einer Person und sie vermindert niemals einen Wert.

    Ihr lernt, eure unterschiedlichen Wahrheiten gleichwertig, leicht nebeneinander zu platzieren, ohne dass die Persönlichkeit in ein vertrautes Verhalten zurückfällt, sich missverstanden, abgelehnt zu glauben, weil eine andere Wahrheit Ausdruck findet, sich platziert.

    Meine Geschwister, es war mir ein Vergnügen, in diesem Austausch mit euch gewesen zu sein. Seid euch gewiss, ihr seid alle auf einem guten Weg und jeder trägt auf seine individuelle Weise dazu bei, dass das, was bereits vorhanden ist, in die irdische Realität geholt werden kann und sich vieles positiv verändert, fügt und regelt.

    Ihr seid geliebt über alle Maßen für das, was ihr seid, nicht für das, was ihr tut. So sei es. So sei es. So sei es für alle Zeit. Amen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen