1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kritiken, Kritiken und Kritiken

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von wolky, 23. Januar 2010.

  1. wolky

    wolky Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    4.149
    Werbung:
    Hi,

    in den letzten Tagen und Wochen ist mir persönlich aufgefallen, dass egal um welches Thema es geht, die Kritikerschwärme über das Thema herfallen und zerpflücken und kritisieren. Die Sprachwahl ist oft ausfallend und selten kontruktiv. Es gibt kaum positives Feedback zu den verschiedensten Themen. Es wird meinst nur das Schlechte hervorgeholt.
    Ist das ein Zeitgeist?
    Eine Entwicklung aus eigenständigen und geförderten Denken?
    Spiegelt sich bei den Themen die eigene Unzufriedenheit wider? Und kommt es dann wirklich auf das Thema an?
    Muss man immer alles kritisieren, kann man nicht auch mal die Dinge einfach "stehen" lassen?
    lg wolky
     
  2. MysticSoul

    MysticSoul Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Wolky,

    ich bin ziemlich neu hier, bin täglich lange hier online und lese so gut wie alles immer brav mit! :) Es sind wirklich ganz viele liebe und nette Mitglieder hier und ich fühle mich auch ganz wohl. Andererseits bin ich als Neuling fast schon etwas eingeschüchtert und traue mich oft nicht aktiv zu werden, weil ich eben auch mitbekomme, dass es oft zu Reibereien kommt. Ich verstehe sicherlich, dass die "alten" User die Geduld vielleicht verlorene haben oder schlechte Erfahrungen gemacht haben wenn ständig Fragen oder Themen wiederholt werden. Ich weiß nicht woran es liegt...

    aber oft spüre ich einen gereizten, aggressiven oder ins lächerliche gezogene Unterton hier im Forum....

    aber im Grunde sind wir hier auch nur alle Menschen und jeder muß wissen was er tut.

    Aber bevor ich was sage oder schreibe, denk ich doch mehrmals darüber nach, da ich "schüchternes Mädchen" (smile) nicht wirklich hier bin um eventuell angegriffen zu werden.

    Und darum wünsch ich allen einen friedlichen und harmonischen Abend.. :)
     
  3. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.193
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich finde es im Moment auch sehr schade, dass man nicht im normalen Ton reden und diskutieren kann. Ich habe oft das Gefühl, es unterscheidet sich nicht viel vom Kindergarten oder der Schule. Man sollte eigentlich erwarten, dass hier erwachsene Leute reden, aber wenn es dann persönlich wird, frage ich mich, wo ist da die Reife?
    lg Siriuskind
     
  4. Origenes

    Origenes Guest

    Ich finde es oft richtiggehend deprimierend (ich lass mich aber nicht deprimieren). Ich denke es spiegelt vielleicht eine gewisse allgemeine Hilflosigkeit und Überforderung. Wenn man ein Selbstwertgefühls-Problem hat, macht man am einfachsten einen anderen runter und kommt sich dadurch besser vor. Eine Dauerlösung ist das natürlich nicht.

    Und dann gibt's natürlich auch ein paar die es bewusst drauf anlegen destruktiv zu sein...
     
  5. Sabbah

    Sabbah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    5.327
    Ort:
    Wien
    in diesem Forum wird niemand angegriffen...man hat seine eigene Meinung und eine eigene Vorgehensweise die Meinung zu artikulieren...die Männchen gebärden sich und die Weibchen trauen sich penis-neidisch nicht ins Machtgehabe und Geplänkel einzumischen....hehe

    aber mal im ernst, ich denke wenn ich jemanden bzw. viel mehr seine Meinung absolut zum aufwürgen finde, dann muss ich ihm das nicht unbedingt durch die Blume sagen
     
  6. Azuzena

    Azuzena Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    444
    Ort:
    Braunschweig
    Werbung:
    Es ist nun einmal eine der schwierigsten Übungen "bei sich zu bleiben"!

    Mir fällt eben auch auf, das sehr sehr oft "man" zitiert wird!
    Ich frage mich dann immer: Wer ist das? Diese/r "man"??
    Gleichzeitig weiß ich, das ich selbst lange Zeit brauchte um dieses "Unwort" aus meinem Sprachgebrauch fast völlig verschwinden zu lassen!
    Würde jeder bei "sich" bleiben und in der Ich - Form formulieren würde es sicher weniger zu der Problematik des "Angegriffenfühlens" kommen!

    Dennoch fällt schon auf, das viele sich immer die Interpretation raussuchen, die zur "Verteidigung" Anlass gibt, anstatt den oft gut gemeinten, hilfreichen Wortbeitrag zu sehen!
    Da wird sich dann oft an Formulierungen oder Wortwahl hochgezogen, statt den Inhalt des Beitrages zu erfassen!

    Vielleicht hat das auch etwas mit dem tiefsitzenden Dogma der "Erbsünde" mit dem die meisten von uns aufwachsen zu tun??

    Liebe Grüße
    Azuzena
     
  7. shino

    shino Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    3.767
    es liegt ganz einfach daran, dass doch arg viele nicht auf das eigentliche Thema eingehen sondern sich persönlich auf den Verfassen des Themas beziehen...

    die andere Sache ist, dass es doch arg vielen darum geht einfach zu schreiben und zu schreiben... egal ob sie etwas beitragen oder nicht... dann füllt sich ein Thema mit Witz und Sinnlosigkeit...

    gibts auch sicherlich noch mehr derartige Sachen....

    die wichtigste Sache ist allerdings...

    ziehe nicht dein esoterisches Leben aus diesem Forum...
    sondern aus deinem alltäglichen Leben.

    :katze3: :katze:
     
  8. loubfroeschli

    loubfroeschli Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2010
    Beiträge:
    36
    Ort:
    irendwo im nirgendwo der schweizerischen Höhen...
    Stimme zu shino! ich antworte hier auch "nur" um meinen Senf dazu zu geben...

    Ich denke diese allgemeine Feindseeligkeit (findet sich in letzter Zeit so ziemlich überall)
    schürt daher dass den Menschen klar wird, wie wenig sie im Grunde bedeuten.
    -heute starb ein Mann Names "Gunter" - und wenn schon
    -dreissig Tote bei einem Verkehrunfall - in der Zeitung stehen gerade mal die Initialen...
    -schon Morgen könnte man von einem Bus überfahren werden - 99,9% der Menschheit ist das vollkommen egal.
    Im Zeitalter der Internets, wollen die Leute mehr denn je auf sich aufmerksam machen.
    Um nicht in vergessenheit zu geraten. Und nichts bleibt so lange in Erinnerung, wie ein hässlicher streit, ob nun im realen leben, oder virtuell...
    +senf ende+
     
  9. magnolia

    magnolia Guest

    Mein Senf: :D

    Um das Klima im Forum zu kultivieren, ist es hilfreich sich nicht von den Beleidigungen beeindrucken zu lassen, nicht darauf zu reagieren und die eigenen Beiträge mit ACHTSAMKEIT und RESPEKT zu verfassen.

    Frei nach dem Motto:
    "Stell dir vor es wäre Krieg und keiner geht hin"

    Oder so:
    "Was du nicht willst, dass man dir tu, das füge keinem Andrem zu"
    was auch heißen soll:
    "Liebe deinen Nächsten wie dich selbst"

    Was dann wieder heißt:
    Im Forum gibt es viele Menschen die sich selbst gar nicht lieb haben ...

    ;)

    ... und das geht immer weiter ...
    :escape:
     
  10. Azuzena

    Azuzena Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    444
    Ort:
    Braunschweig
    Werbung:
    Dem ist nix hinzuzufügen!!!!!!!!!!!!:umarmen:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. JimmyVoice
    Antworten:
    160
    Aufrufe:
    6.038

Diese Seite empfehlen