Kritik annehmen

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von ichkannmichgutleiden, 17. Dezember 2018.

  1. ichkannmichgutleiden

    ichkannmichgutleiden Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2015
    Beiträge:
    72
    Werbung:
    Das Wort "Kritikunfähigkeit" ist irgendwie negativ behaftet. Ist es aber in der Tat nicht so, dass der, der kritisiert möchte, dass sich der Kritisierende ändert, also seinem Willen beugt?
    Letztendlich sind es nur zwei Personen, die unterschiedlicher Meinung sind.
     
  2. Suchira

    Suchira Guest

    ja, klingt negativ weil das Wort "unfähig" drin enthalten ist.
     
    ichkannmichgutleiden gefällt das.
  3. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    20.043
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Da hast du nicht unrecht. Allerdings kommt es darauf an wie man auf eine andere Meinung reagiert. Kritik ist ja nicht nur einfach eine andere Meinung sondern sie betrifft die Person und ihr Handeln unmittelbar. Wenn man das einfach als andere Meinung ansehen kann, sein Handeln objektiv betrachten hat man sicher kein Problem mit Kritik. Oft sind die Menschen aber so, dass sie anerkannt sein wollen und sich beleidigt oder verstoßen fühlen.
     
    Suchira und ichkannmichgutleiden gefällt das.
  4. Babyy

    Babyy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.219
    Ich denke nicht, dass es dabei immer darum geht, meinem Gegenüber meinen Willen aufzuzwingen. Wenn ich z.B. eine Kollegin kritisiere, weil sie mit Personendaten zu offenherzig umgeht, will ich ihr nicht meinen Willen aufzwingen sondern sie darauf hinweisen, dass ihr die DSGVO auf den Kopf fallen könnte.
    In den meisten Fällen geht es sich darum, dass sich mein Gegenüber nicht so verhält, wie ich es mir wünsche/erwarte. Aber ich denke schon, dass es auch einige Fälle gibt, in denen es nicht darum geht, wer den stärkeren Willen hat.
     
    ichkannmichgutleiden und Suchira gefällt das.
  5. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    26.172
    Ort:
    Niederösterreich
    Für mich kommt es sehr stark drauf an, wie die Kritik geäußert und von wem.
    Wenn mein Energiepegel deswegen gegen Null sinkt, kann nichts Gutes dabei herauskommen.
     
    ichkannmichgutleiden und Suchira gefällt das.
  6. Marcellina

    Marcellina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2016
    Beiträge:
    13.116
    Werbung:
    Für mich macht es die Qualität der Freundschaft aus, wenn ich nach Meinung zum eigenen Tun frage, dann auch eine sachlich fundierte Antwort bekomme, egal wie sie ausfällt. Ich nehme bei Freunden fix an, wir sind einander gut gesonnen, also sowohl positive als auch negative Kritik ehrlich und hilfreich gemeint ist.
    Für Floskeln, Phrasen habe ich dagegen unter Freunden kein Verständnis, sie würden mich beleidigen und kränken sogar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2018
  7. Babyy

    Babyy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.219
    Da hast du recht. Der Ton macht die Musik
     
    ichkannmichgutleiden und *Eva* gefällt das.
  8. Suchira

    Suchira Guest

    eigentlich ist es genau das Gegenteil, wenn der Energiepegel deswegen gegen Null sinkt, dann ist das eine Gelegenheit hinzusehen weshalb und wo es in mir triggert, es ist eine Aufforderung etwas ans Licht zu bringen was im Schatten liegt, aber manchmal stimmt der Zeitpunkt nicht und man ist nicht bereit, dann bietet sich bald die nächste Gelegenheit bis der Energiepegel neutral bleibt.


     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Dezember 2018
  9. Babyy

    Babyy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.219
    Die Art und Weise wie Kritik geäußert wird, ist dennoch wichtig. Wenn mir jemand (ev. sogar noch mit Schimpfwörtern) seine Kritik ins Gesicht brüllt, fällt es mir schwer bis unmöglich diese anzunehmen
     
    ichkannmichgutleiden, *Eva* und Suchira gefällt das.
  10. Suchira

    Suchira Guest

    Werbung:
    ja, das ist wohl wahr, weil damit von Ego zu Ego geredet wird, dabei kommt selten etwas gutes heraus, ausser man springt über den Schatten und weis, dass man gerade getriggert wird.


     
    Babyy und *Eva* gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden