1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kristallkugen befragen?

Dieses Thema im Forum "Orakel, Wahrsagen" wurde erstellt von Rory91, 28. Februar 2006.

  1. Rory91

    Rory91 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2006
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Stuttgart
    Werbung:
    Wahrsagen mit der Kristallkugel, geht das denn? Und wenn, wie denn?:autsch: :waesche2: :hase: :danke: :schaf: :cry2: :klo: :saugen: :cry: :3puke:
     
  2. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo Rory91,

    Ja man kann die Kristallkugel befragen, allerdings ist dies meines Wissens nach nicht grade einfach... Ich habe es selbst noch nicht gemacht und ich kenne auch niemanden, aber wenn ich richtig informiert bin starrt man in die Kugel und lässt innere Bilder aufsteigen ins Wachbewusstsein, das ist dann so ähnlich als wenn du mit offenen augen Träumst;)
    Die Kugel dient dabei nur als projektionsfläche, die Bilder selbst kommen aber aus dir selbst heraus...
    Die Schwierigkeit liegt darin die Geduld beizubehalten und die Bilder hochkommen zulassen.
    Ich denke mir es werden die richtigen Bilder sein, welche dann eine bestimmte Frage oder Situation beschreiben/beantworten, einfach durch die Konzentration auf die Frage.
    Zum schluss dürfte noch eine schwierigkeit darin bestehen dem gesehen auch zu vertrauen, aber wenn man erstmal die Bilder aufsteigen lassen kann und sieht das vielleicht tatsächlich was wahres zusehen ist, dann ist das auch ganz schnell kein Thema mehr;)

    Wie gesagt, ich habe nur dieses Wissen, keine praktische erfahrung und kenne auch niemanden der dies macht!...

    Mehr kann ich dir zu dem Thema auch nicht sagen, vielleicht googelst du einfach mal noch ein bisschen...aber ich denke von allen wahrsage methoden ist dies eine der schwierigsten, nicht unerreichbar sich die fähigkeit anzueignen, aber schwer...

    Alles Liebe,
    Anakra
     
  3. Gusti

    Gusti Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.338
    Ort:
    Wien
    hi
    ich weiß bissl spät die antwort*gg*
    aber doch!*gg*
    jedenfalls les ich grad ein tolles buch über kristallkugeln.
    zuerst is es wichtig entspannt zu sein.denn sonst klappts net.
    dazu gibts verschiedene übungen.
    das bauchatmen is zum beispiel eine.man atmet einfach während des sehens in der kugel,in den bauch rein.
    es gibt auch mantra übungen.es gibt mantren,die nutzt man zum entspannen,also zum beruhigen.
    und es gibt mantren,die sind dazu da,dich anzuregen.die benutzt man,wenn man müde oder powerlos ist.
    beruhigende mantren:

    .Ing
    .Inga
    .Imma
    .Im
    .Aing
    .Aim
    .Ainga
    .Aima
    .Schiam
    .Schiama

    anregende mantren:

    .Schirim
    .Hiring
    .Schiring
    .Kiring
    .Kirim
    .Ki
    .Schi

    man sollte jeden buchstaben des mantras erklingen lassen.man sollte die mantra übung ca. 10 minuten machen,mit geschlossenen augen,dann die augen öffnen und den starren blick einsetzen.
    übrigens,mit den entspannungstechniken sollte man auch die störenden gedanken los werden.die natürlich hinderlich bei so einem vorhaben sind.
    grundsätzlich sollte man eben 2 mantren auswählen,eins zum beruhigen,und eins zum anregen.
    es gibt ausserdem verschieden blicktechniken beim sehen.
    es gibt,wie oben erwähnt,den starren blick.da schaut man einfach in die kugel,spiegel,wasseroberfläche...oder in ein anderes objekt zum hellsehen hinein,und versucht nicht zu blinzeln.
    dieser blick erfordert viel übung,weil die augen es net gewohnt sind so lang ohne blinzeln und bewegen offen zu bleiben.wenn tränen kommen,sollte man diese fließen lassen.
    man sollte bei einer blicktechnik nie verkrampfen.das kann leicht beim starren blick passieren.wenn es unangenehm wird,lieber aufhören,und ein anderes mal nochmals versuchen.
    es gibt auch noch andere blicktechniken,die aber nicht erfolgsversprechend sind und auch ziemlich kompliziert sind.

    die fragestellung bei kristallkugeln,wasserspiegel,spiegeln....is anders als bei pendel oder tensor.
    bei der kugel,spiegel....sollte man keine fragen stellen,die mit ja oder nein beantwortet werden können,denn dazu sind diese hilfsmittel nicht gemacht.
    sie ZEIGEN WAS man tun kann um weiter zu kommen.
    also keine fragen wie:"kommt er/sie zurück?" oder "werde ich den neuen job bekommen?" usw.
    sondern eher fragen:" was kann ich tun,damit er/sie zurückkommt?" oder "was kann ich tun,damit ich den neuen job bekomme?"
    man kann diese fragen laut aussprechen oder aber in seinen gedanken stellen.

    bei der kugel is es auch so,dass man nicht NUR bilder sieht,sondern auch verschieden gefühle wahrnimmt.
    oder gerüche,oder sogar etwas hört.

    lg
    gusti:)
     
  4. taps

    taps Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    77
    hallo,

    bin seit ca. drei monaten dabei in die kristallkugel zu sehen. muß sagen ich bin einfach fasziniert. man sieht dinge, das ist die wahre freude. menschen, nachrichten etc. hätte ich nie gedacht. sicherlich am anfang ist es schwierig, weil man die augen trainieren muss, da man die augen ruhig auf die kugel halten muss. was ich am meisten oder gerade sehen kann, ist die derzeitige gegenwart, soll heissen, was so die nächsten 14 tage passieren kann. und das ist sehr interessant. auch die direkte vergangenheit (was die letzten paar tage geschehen ist) kann man sehr gut erkennen. mit der kugel zu arbeiten, ist wirklich sehr interessant. aber auch sehr anstrengend für die augen zum teil.

    lg
    taps
     
  5. Gusti

    Gusti Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.338
    Ort:
    Wien
    taps.hab ein paar fragen für dich.wäre dir dankbar wenn du sie mir beantworten könntest.
    aber zuerst freu ich mich für dich dass es so gut klappt mit der kugel.
    is es eine bergkristallkugel?
    es gibt ja diese drehständer für die kugeln,drehst du somit auch die kugel?
    also fasst du sie an?
    und wann hast du dein erstes bild oder symbol von der kugel bekommen?
    hast du auch schon probiert,die kugel in den händen zu halten,die augen zu schließen und einfach bilder zu sehen? oder hast du den starren blick angewendet?
    bin grade dabei mir eine Glaskugel anzuschaffen.lese viel drüber.und deshalb meine neugierigen fragen *gg*
    lg
    gusti
     
  6. taps

    taps Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    77
    Werbung:
    hallo gusti,

    lieb von dir für die freude:zauberer1
    habe eine bergkristallkugel bei ebay ersteigert.
    habe keinen drehständer dabei. nur ein samtkisse in dunkelblau. auch noch nicht gedreht. werde ich aber mal testen. denn es dürfte ja egal sein ob ich das kissen oder den ständer drehe. habe seinerzeit probiert die kugel auf einen ständer zu plazieren, ist aber letztendlich egal. man sieht überall gleich.
    anfassen unterschiedlich. mal ja mal nein. konnte aber hier auch keine änderung feststellen. werde vielleicht auch mal testen. mein erstes bild habe ich eigentlich soziemlich schnell erhalten. glaube mich erinnern zu können, direkt. nur habe ich das da noch nicht wirklich umsetzten können, da mir da die augen geschmerzt haben. denn durch den starren blick tränen dir die augen gewaltig.bei erst das linke und dann das rechte. wobei das rechte weniger. werde allerdings auch testen, die kugel in der hand zu halten und die augen zu schliessen. werde dir dann berichten.

    hoffe dir ein wenig geholfen zu haben. für weitere fragen stehe ich dir gerne zur verfügung.

    lg
     
  7. Gusti

    Gusti Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.338
    Ort:
    Wien
    hi+
    meine erste kugel,die ich in der hand hatte,war von einer freundin,und es war eine bergkristallkugel.
    hab auch nen beitrag dazu geschrieben.ziemlich krass das ganze.
    http://www.esoterikforum.at/threads/36640

    aber ich würd mich auf jeden fall freuen,wenn du berichten würdest,ob sich was geändert hat,wenn du die kugel ind die hand nimmst und die augen schließt.
    lg gusti
     
  8. Phenaila

    Phenaila Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2007
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Breisgau
    Werbung:
    Und funzt es, seht ihr was?
    Was ist der Unterschied zwischen Glas, Blei- und Bergkristallkugeln? Also nicht von der Beschaffenheit, bitte :stickout2 , sondern von dem Ergebnis. Oder beeinflusst es den Erfolg - sprich muss man mit der ein oder anderen mehr / weniger Erfahrung haben? :confused:

    LG Phen
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. lagonie
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    503

Diese Seite empfehlen