1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

KRISTALLGERÄTE nach atlantischen Wissen

Dieses Thema im Forum "Esoterik als Beruf" wurde erstellt von Aquanaut, 26. Mai 2011.

  1. Aquanaut

    Aquanaut Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Hallo an alle Gleichgesinnten

    Ich beschäftige mich seit mittlerweile 4 Jahren mit der energetischen Wirkung von Kristallen auf den menschlichen Körper. Nach einem Rückführungserlebnis habe ich zwei Kristallgeräte mit rotierenden Kristallen im Kopf- und Fußbereich entwickelt.Durch vielfältige Rückmeldungen von feinfühligen, hellsichtigen und/oder therapeutisch wirkenden Menschen habe ich mittlerweile bereits des öfteren gehört dass meine Art der energetischen Kristallanwendung durchaus lindernd sein soll bei verschiedensten Problemen wie z.B. bei Alzheimer, Parkinson, Epilepsie oder auch nach Operationen (Kniegelenk usw.
    )
    Durch die im Kopf- und Fußbereich rotierenden Kristalle werden Chakra`s geöffnet, energetische Blockaden gelöst, Meridian-Körperenergien ausgeglichen sowie die körpereigenen Selbstheilungskräfte mittels Kristalle, hochschwingenden Heilwasser, Chakra-Farben und Chakra-Frequenztönen aktiviert. Dies wurde durch vielfältige Messungen eindrücklich bestätigt (Auravision Chakra-Messung, Meridian-Messung nach TCM, Bio-Tensor, Kinesiologie, HRV Herz-Raten-Variabilitätsmessung, Bio-Feedback Geräte wie ETA Scan usw.)

    Zur näheren Information anbei eine Einladung zu einem Vortragsabend am 30.05.2011 in Wien bei dem ich über meine ATLANTISCHEN KRISTALLRÄDER Auskunft geben werde.
    Im Anschluss an den Vortrag kann man die Kristallgeräte auch gerne selber anwenden sowie seine Chakra´s vorher und nachher austesten lassen.Zu diesem Zweck ist die "Methodenvertreterin der WKO Wien für Edelsteine und Mineralien" anwesend die über jahrelange Erfahrung in der Chakrenarbeit verfügt.

    Referent: Ing. Herbert Glantschnig shakandar, Kristalltechniker aus Wien
    Datum: .Montag, 30.05.2011 Uhrzeit: 19.00 - 21.30 Uhr
    Adresse: Betriebsgebäude Wahre Alternativen Themen Gesundheit, Energie, Finanzen
    1230 Wien, Erlaaerstraße 156 (Nähe U6 Station Erlaaerstraße)
    Detailinfo: www.wahrealternativen.com/index.php?option=com_seminar&Itemid=159

    Eintritt: Freiwillige Spende

    Energieausgleich für Kristallgeräteanwendung 18 € inkl. Chakren-Austestung vor und nach der Anwendung

    Ich wäre auch interessiert an der Zusammenarbeit mit aufgeschlossenen Forschern, Therapeuten oder Energethikern im Großraum Wien; bei Interesse bitte um Kontaktaufnahme über meine Webseite www.kristallheilung.at

    Mit energetischen Grüssen


     
  2. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    danke :)
     
  3. Mareia

    Mareia Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    219
    Ort:
    Bayern
    ich finde deine Arbeit voll interessant und ich glaube ganz fest an die Wirkung der Kristalle, hat man zu Atlantiszeiten doch fast ausschließlich damit gearbeitet und viele "heutige Missempfindungen / Krankheiten " hat es damals nicht gegeben, weil der Körper ( als es einer wurde ) konstant in einer harmonischen Schwingung gehalten wurde.

    Alles Liebe
    Mareia
     
  4. Aquanaut

    Aquanaut Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Salzburg
    Hallo Mareia

    Danke schön für die nette Rückmeldung - wäre schön wenn ich einigen Menschen damit helfen kann. Zumindest habe ich mal ein paar Selbsthilfegruppen in Wien diesbezüglich angeschrieben (Alzheimer, Parkinson, Krebs, Epillepsie) - mal sehen ob die es auch an ihre Mitglieder weiterleiten werden bis zum Vortrag.

    Lieben Gruß retour von
     
  5. glasklar

    glasklar Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    Dein Gerät klingt sehr interessant- zumal mir schon oft Deine Auto-Aufschrift aufgefallen ist bei mir in der Wohngegend ;-)
    Ich wollte immer schon mal die HP daraufhin besuchen, weil es mich interessiert hat und jetzt les ich hier Deinen Eintrag....das ist ja wiedermal ein "Zufall" *lach*.

    Alles Gute und liebe Grüße,
    glasklar
     
  6. Aquanaut

    Aquanaut Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Hallo Glasklar
    Danke für deine nette Rückmeldung - aber jetzt mal ehrlich, glaubst du wirklich sowas ist ein Zufall? Ich schätze mal da ist dir wohl eher etwas zugefallen ... smile.
    Das Wohnmobil habe ich mir extra für die Kristallgeräte zugelegt und bin damit letztes Jahr 3 Monate unterwegs gewesen durch Österreich, Schweiz, Frankreich und Italien. Dabei habe ich (großteils in autarken Gemeinschaften wie z.B. Schloss GLARISSEGG in der Schweiz oder DAMANHUR in Italien ...) soviele nette und teilweise feinfühlige bzw. hellsichtige Menschen kennen gelernt die mir auch sehr interessante Rückmeldungen nach der Anwendung meiner beiden Kristallgeräte gegeben haben.
    Das ist auch der Grund dafür warum ich jetzt zwei Vorträge zu dem Thema mache - um eben die bisherigen Ergebnisse meiner Kristallforschung interessierten Menschen zu präsentieren. Wenn du Zeit hast würde ich mich freuen dich bei einem der Vorträge begrüssen zu dürfen. 30.05 oder 18.06.2011 in Wien, nähere Info dazu im unteren Link.

    Mit kristallklaren Grüssen

    AQUANAUT

    Foro von meinem KRISTALL MOBIL :)

    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen