1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Krise

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Eberesche, 17. Juli 2007.

  1. Eberesche

    Eberesche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    2.175
    Ort:
    vielleicht ein bisschen näher dran
    Werbung:
    Hallo,
    ich muss mir heute mal meinen Kummer von der Seele schreiben.
    Ich befinde mich in einer schweren Krise und habe Angst, dass es ev. eine Depression sein könnte. Eine schwere Traurigkeit liegt über mir, bin ich alleine weine ich viel. Ich habe keine Kraft mehr - körperlich wie seelisch.
    Ich habe momentan starken Heuschnupfen...aus meinen Augen läuft es (auch ohne weinen). Mit dem Laufen ist es auch nicht so gut bestellt, es ist zwar besser, als noch vor ein paar Monaten, doch es reicht noch nicht weit. Meine Muskeln müssen wieder aufgebaut werden, da sie fast alle schlapp sind. Doch mir fehlt die Kraft dafür. Es ist ein Teufelskreis.
    Ich schaue nur noch traurig und könnte fast bei jeder Gelegenheit anfangen zu weinen - so auch jetzt.
    Mein Aussehen nach dem Weinen schiebe ich auf den Heuschnupfen, damit es keiner merkt. Ich habe auch nicht die Kraft und Lust darüber zu reden (nur mit 3 Personen), den Rest, denke ich, geht es nichts an.
    Einen ersten Schritt werde ich jetzt tun, ich werde ein Funktionstraining anfangen, damit ich wieder Kraft bekomme. Doch innerlich leide ich.
    Ich weiß, ich sollte mein Leben ändern - doch ich schaffe es nicht.
    Kann mich bitte mal jemand anschubsen?
    Ebersche
     
  2. lelek

    lelek Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ungarn
    Hallo Eberesche

    Gerade habe ich Deinen Beitrag gelesen. Wenn Du möchtest und dafür aufgeschlossen bist, melde Dich einfach mal bei mir. Ich bin Geistheiler und kann Dir sicher irgendwie helfen. Finanzielle Interessen habe ich nicht.

    Lelek
     
  3. Fee

    Fee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    100 km um Aachen
    Hi, Eneresche,
    hört sich ganz nach einer Depression an:
    Ursache kenne ich nicht, aber ich weiss ja dein Alter nicht?????

    Wenn Du noch jung bist, dann solltest Du Dir helfen lassen, eine Depression kann man meistens nicht ohne Medikamente heilen, den Rest must Du selber schaffen, durch Gespräche etc. in einer Terapie.

    Ich hatte einmal eine Depression, verursacht durch Hormonmangel. Nach Zugabe von östrogenen verschwand diese, wie sie gekommen war.

    Lass Dich mal durchchecken!

    Hast Du Partnerprobleme???

    LG
    Fee
     
  4. rosim

    rosim Guest

    Hallo Eberesche,...

    wenn es nicht körperliche und seelische Ursachen hat, dann hilft vielleicht ein veränderter Tagesablauf, bzw. Disziplin !

    Wird nicht leicht, ist aber erfolgreich !

    :morgen:
     
  5. TopperHarley

    TopperHarley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    3.809
    Ort:
    Linz
    Hallo Eberesche,

    hast du schon einmal gedacht fremde Hilfe anzunehmen? Da geht es dann darum das für dich Passende zu finden. Ich würde an deiner Stelle eine Bitte diesbezüglich abgeben. Einfach die Augen schließen und das Göttliche, oder woran du eben glaubst, das Universum, das höhere Selbst um folgendes bitten:

    "XY, bitte schicke mir die Hilfe, die ich brauche um aus meiner jetztigen Lage herauszukommen ... um mich weiterzuentwickeln."

    Es darf da ruhig ein Sehnen und eine Sehnsucht ... ein tiefes Verlangen ... ein Hilfeschrei aus der Seele dabei sein ... verstehst du? Das ist es was die Kraft hineinlegt.

    Ansonsten hab ich zwei Buchtipps für dich

    1. Buch1
    2. Buch2

    Grundsätzlich geht es darum von den Sorgen wegzukommen ... weil die Sorgen sind eine Aufforderung etwas im Leben zu verändern. Und oft haben wir Menschen unbewusste negative Suggestionen laufen ... wie z.B. "ich bin nichts wert!" ... "ich kann nichts!" ... "ich habe keine kraft" usw. Was ja nicht der Wahrheit entspricht ... weil in jeden Menschen so eine ungeheure Kraft steckt. Und ich kann dir das deswegen so genau sagen, weil ich selbst einen Teil meines Wesens unterdrücke und daran arbeite "GANZ" und in meiner vollen Kraft zu sein. Und es gab Momente (ich hab auch mal ein Seminar - Heilung des inneren Kindes - besucht) da habe ich zum ersten Mal gespürt welch gewaltige Kraft in mir liegt! Sowas ist unglaublich ... und diese Kraft liegt in jedem Menschen. Das kann sich niemand vorstellen. Die wenigsten schöpfen aus dem Ganzen :)

    Und wenn diese Kraft fehlt dann hat das natürlich immer eine Ursache, weil eigentlich wäre es der natürliche Zustand in dieser Kraft zu sein. Der Mensch ist von Natur aus stark ... nur passieren eben Sachen ... warum er von diesem Normalzustand abtriftet! Und wenn diese Kraft fehlt, dann deswegen, weil wir nicht ehrlich mit uns selbst sind! Meist haben wir oder andere uns über die Lebensjahre immer und immer wieder etwas bestimmtes eingeredet (z.B. das wir nichts wert sind usw.) ... und solche "Programmierungen" vermindern unsere Kraft!!! Aber diese falschen Überzeugungen kann man sehr gut neutralisieren. Wie? Ganz einfach mit gegenteiligen Suggestionen. Der Murphy (siehe Bücher) war ziemlich gut auf diesem Gebiet.

    Es wäre sicherlich gut für dich, dir professionelle Hilfe zu suchen, die dir hilft, deine Möglichkeiten auszuarbeiten und dann das Passende für dich zu finden. Oft steckt da auch eine Sinnfrage dahinter: Was ist dir wichtig im Leben? Je besser du das weißt, desto besser können das Universum für dich arbeiten ... weil da wohin deine Aufmerksamkeit fließt, da ensteht Leben.

    Aber mach das mal mit der Abgabe der Bitte.

    lg
    Topper
     
  6. TopperHarley

    TopperHarley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    3.809
    Ort:
    Linz
    Werbung:
    hier ein Standardbuch zum positiven Denken. Kostet nur 6 Euro ...

    Positives Denken hat so einen gewaltigen Einfluss auf unser Leben ... man kann es gar nicht genug betonen und die Eingeweihten sagen nicht umsonst:

    Ich bestell mir das Buch am besten auch gleich *g*

    lg
    Topper
     
  7. Sternenkind

    Sternenkind Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Bei Frankfurt a.M.
    Hallo Eberesche,

    das tut mir sehr leid für dich ich kenne das alles , die kraft ist weg und wo auftanken.

    Mir hat die Psychotherapie geholfen und Antidepressivas.

    Weiß nicht wirklich wie ich dir helfen könnte aber gehe nach deinem Herzen was für dich am besten passt, ob es das ist oder vielleicht sogar der Geistheiler denn wenn der Geist geheilt ist kann man sich ja alles andere ersparen gel.

    Denke an dich und drück dir die Daumen das es dir schnell besser geht,
    kannst du berichten was du tust ????

    Gruß Brigitte :liebe1:
     
  8. Eberesche

    Eberesche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    2.175
    Ort:
    vielleicht ein bisschen näher dran
    Hallo,
    erst einmal Danke für eure Antworten.
    Ja, klar ist eine Menge passiert. Ich weiss auch was, doch ich möchte es hier nicht schreiben. Ich muss einen Weg daraus finden ohne wegzulaufen.
    Ja auf alle Fälle, daran arbeite ich auch. Disziplin ist wichtig, doch auch dafür fehlt mir momentan die Kraft. ...und ich versuche zu kämpfen, das habe ich nicht vergessen. Ich bin sonst der Typ, der (alles mit sich) geschen lässt. Ich denke aus seelischen Ursachen habe ich die körperlichen Probleme.
    @topper von den Büchern habe ich viele. Ich war immer ein positiv denkender Mensch...ich weiss auch nicht, wann das abhanden gekommen ist... Doch diese Bücher helfen mir auch nur eingeschränkt.
    @sternenkind ich konnte ganz lange gar nicht laufen; und wenn es mal ging, hatte ich hinterher die Schmerzen und konnte mich danach die Tage nicht bewegen. Krankengymnastik bekomme ich seit über drei Jahren, hatte eine Haushaltshilfe. Zuhause bekomme ich nicht viel auf die Reihe - einmal körperlich - kräftemässig und zum anderen bin ich wie gelähmt... Jetzt gehe ich schon ab und an spazieren. Ab dem nächsten Monat mache ich ein auf mich zugeschnittenes Programm (zur Mobilisierung und Schmerzlinderung), welches über ein Jahr läuft. Es ist eine Art Fitnesstraining, es läuft über die Krankenkasse und ist einmal pro Woche.
    LG Eberesche
     
  9. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Liebe Eberesche,
    dein Laufproblem, hat das mit Katatonie zu tun? Welche Diagnose hat dein Arzt dir dafür gegeben?

    Ganz liebe Grüße, Romaschka
     
  10. Eberesche

    Eberesche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    2.175
    Ort:
    vielleicht ein bisschen näher dran
    Werbung:
    Hallo Romaschka,
    Diagnose: Beckenringlockerung, bei der vorletzten Geburt. Die ersten Monate konnte ich kein Bein heben. Mittlerweile kann ich wieder gehen, doch bei Belastung, wird es wieder schlimmer. Ich kann dann kaum aufstehen und die ersten Schritte sind sehr schmerzhaft von der Hüfte her. Die Schmerzen direkt an der Symphyse sind weg, sie haben sich in den Rücken verlagert.
    Lt. Orthopäden habe ich dort jetzt eine Blockade, die er am liebsten wegspritzen möchte, doch da ich noch stille, konnte er die Spritze nicht setzen. Ich möchte es gerne ohne Spritze lösen.
    All das macht mir zu schaffen, da ich mit den Kindern nicht spazieren gehen und übermäßig rumtoben kann. Ich weiss nicht - ich steigere mich da so rein und sehe alles nur noch negativ. Hauptsächlich, weil es schon so lange anhält und nur minimal besser wird.
    Eberesche
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen