1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kriminalistisches Kartenlegen möglich?

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von Sirusi, 25. Juni 2006.

  1. Sirusi

    Sirusi Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2005
    Beiträge:
    203
    Ort:
    Oberbayern
    Werbung:
    Vor kurzem wurde ich in eine, sagen wir,Diskussion verwickelt, die mich einfach nicht losläßt und ich keine Antwort darauf finde.

    Thema: Ein Mann ( einschlägig bekannt) wurde verhaftet wegen Exibiothismus ausschließlich bei Mädchen.
    Der Typ ist ruhig, höflich, unscheinbar, trägt die Bibel ständig bei sich und streitet nichts ab, da er sagt, es handle sich um eine Krankheit derer er schutzlos ausgeliefert sei und auch schon deswegen in Behandlung war.
    Bei näherer Vernehmung (Durchsuchung) wurde unter anderem folgendes festgestellt: Offensichtlich hat er sein Auto für einen Übergriff auf Kinder hergerichtet.

    Eine Tat diesbezüglich ist aber noch nicht bekannt.
    Ich selbst lege die Skatkarten aber ich kann diesbezüglich nicht legen, da ich anscheinend zu voreingenommen bin.

    Glaubt ihr, dass es möglich ist per Kartenlegung herauszubekommen ob es schon Übergriffe gab, oder noch welche kommen werden?

    Wenn ja, welche Legung und welches Kartendeck?

    Wenn nein, dann die Begründung.

    Vielen Dank
    Sirusi
     
  2. Sirusi

    Sirusi Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2005
    Beiträge:
    203
    Ort:
    Oberbayern
    :confused: Keine Antwort???:confused:
    Ist es also nicht möglich???:confused:

    :confused: hmmmm*grübelgrübel*:confused:
     
  3. Widderfrau10

    Widderfrau10 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    3.467
    Ort:
    Hallo Sirusi!

    Ich denke mal, dass beim Kartenlegen alles möglich ist.

    Mit den Lenormand-Karten sollte es möglich sein, dieser Frage auf den Grund zu gehen.

    LG Widderfrau
     
  4. mone11

    mone11 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2005
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo,
    Kartenlegen ohne die Zustimmung der betreffenden Person sollte man nicht machen, ich glaube, daß das Ergebnis dann auch nicht korrekt ausfallen wird.
    Ein Medium, das mit lebenden Personen Kontakt aufnehmen kann ist in diesem Fall sicher besser geeignet.

    Gruß
    Mone
     
  5. Widderfrau10

    Widderfrau10 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    3.467
    Ort:
    Hallo mone!
    Das widerspricht sich meiner Meinung nach. Kartenlegen NEIN - aber andere Möglichkeit ohne Zustimmung der betreffenden Person - JA?

    Das soll keine Kritik an dir sein, ist mir nur spontan eingefallen.... mit welcher Begründung würdest du es über ein Medium befürworten?

    Ich glaube schon, dass die Karten hier ein korrektes Ergebnis bringen könnten genauso wie ein Medium - genauso gut wäre es auch denkbar, dass weder Karten noch Medium ein korrektes Ergebnis bringen könnten....

    LG Widderfrau
     
  6. annara

    annara Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    4.025
    Ort:
    in meinem herzen
    Werbung:
    karten legen aus gründen um kinder zu schützen würde ich voll in ordnung finden

    es geht nicht um den mann - es geht um (potentielle) ahnungslose opfer - um prävention - falls das mit karten klappt

    liebe grüße an widderfrau!!
     
  7. Widderfrau10

    Widderfrau10 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    3.467
    Ort:
    Hallo annara!

    Ganz liebe sonnige Grüße auch an Dich!!!

    LG Widderfrau
     
  8. mone11

    mone11 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2005
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Widderfrau,

    vor kurzem war ich bei einem Medium das auch mit lebenden Menschen Kontakt aufgenommen hat. Eine Einwilligung der kontaktieren Person hatte ich auch nicht, da ich vorher nicht an diese Möglichkeit gedacht hatte. Dabei meine ich, wenn die kontaktierte Person nichts preisgeben will, kannst Du auch nichts über sie erfahren. Ich habe gehört, daß in England die Polizei mit Medien zusammen arbeitet.

    Als Anfängerin habe ich auch mal versucht über eine andere Person ohne Einwilligung Karten zu legen. Es hat mit der Deutung einfach nicht geklappt. Eine Kartenlegerin mit jahrelanger Erfahrung kann das vielleicht.

    Um ein korrektes Ergebnis zu bekommen müßte man mal einen Versuch starten, mit Kartenleger und Medium.


    Hallo Annara,
    es ist schon klar, daß es hier um den Schutz der Kinder geht. Da sollte man auch nichts unversucht lassen. Die Frage ist, klappt das mit den Karten (siehe oben)? Versuchen kann man es , wenn nicht, was gibt dann es noch für Möglichkeiten?
    Ich habe nur über meine eigenen Erfahrungen berichtet.

    Gruß
    Mone
     
  9. Widderfrau10

    Widderfrau10 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    3.467
    Ort:
    Es kommt vielleicht auf die Absicht an, die hinter der Kartenbefragung steckt. Und um andere Menschen zu schützen, denke ich schon, dass es klappen sollte (sofern die geistige Welt dies "erlaubt" und frei gibt).
    Eine Kombination von beidem wäre sicher einen Versuch wert.

    LG Widderfrau
     
  10. Sirusi

    Sirusi Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2005
    Beiträge:
    203
    Ort:
    Oberbayern
    Werbung:
    Hallo Widderfrau
    Danke für deine Gedanken, leider kenne ich mich bei den Lenormands gar nicht aus:)

    Ich denke das Wichtigste dabei ist, dass man "NEUTRAL" an die Karten herangeht und das ist in diesem Fall nicht einfach, selbst wenn man aufgelegte Tafeln einfach ganz klar ohne Emotionen legt. Was meinst du?
    Wie würdest du legen?
    Wie würde dir konkrete Frage sich stellen?


    Hallo Mone11
    Ja, ich weiß in Amerika arbeiten sie mit Medium, aber bei uns ist es nicht anerkannt. Es wäre sogar so, dass gesetzt den Fall, wir würden etwas diesbezüglich in den Karten sehen, dass es nicht zugelassen wäre, doch der Beamte, welcher den Fall bearbeitet, hätte eine Stütze ob er auf der richtigen Fährte ist. Ob sich genügend Beweise ansammeln lassen ist die nadere Frage!


    Hallo Annara
    Ja, ich sehe es auch so, dass es letztlich nicht um den Mann geht, sondern darum, dass es um den Schutz der Mädchen geht.
    Es könnte nämlich durchaus sein, das noch keine körperlichen Übergriffe stattfanden, aber was ist wenn sie in Planung sind?
    Selbst wenn wir es fertig brächten in dieser Richtung Fragen zu beantworten, ist trotzdem nicht sichergestellt, das man genügend Handhabe hat um diesen "Kranken", wie er sich selbst nennt und sich sogar psychatrisch abgesichert hat, dingfest zu machen.

    LG Sirusi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen