1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kribbeln, Schlafstarre, Vibrationen oder wie oder was jetzt?????

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Malum, 6. April 2010.

  1. Malum

    Malum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2010
    Beiträge:
    10
    Ort:
    In einem Astralreisendem Funkloch -.-
    Werbung:
    Hallo Ich bin der Malum,
    Ihr dürft mich gerne auch so nennen wenn ihr wollt :). (Nicht erschrechen es folgt ein längerer Text, mich kurzhalten fällt mir schwer bin ein kleiner Hobby Autor mit Legastenie :cool:)

    Erst mal will Ich sagen das ihr hier ein tolles Forum habt und ich mich schon drauf freue euch kennen zu lernen, vom Fachmann bis zum sarkastischen Skeptikier :umarmen:.
    Es ist zwar unhöfflich so mit der Türe ins Haus (Forum) fallen, aber ich werde einfach mal meine kleine Problemgeschichte euch nahe bringen, und hoffe das jemand von euch die Zeit mir (Uns) weiterzuhelfen.

    Also vor ca 4. Jahren stoß Ich auf ein Forum nammens Wahre X Akten. In diesem Forum lass ich zum ersten mal etwas übr die Außerkörperliche Erfahrung. Ich fing dann nach einer Weile zu trainiren und versuchte eine OBE einzuleiten. Ich fing gemeinsam mit einem Freund an, der sich hier auch noch anmelden wird und über seine Probleme schreiben wird... (glaub ich zumindestens)
    Jedenfalls um diese 4 Jahre kurz zusammen zu fassen.
    Ich lass in diesen vier Jahren 2 Bücher über Astralreisen, besuchte Tausende von Foren, hörte mir Hymic Sync an und dass Ergebniss, all dieser Anstrengenun war ...... 1 Astralreise.......
    Bis jetzt hab ich nur ein einziges mal eine OBE einleiten.

    Das ganze lief so ab, das Ich in der Nacht aufwachte und mir plötzlich in den Sinn kahm, nachdem ich mein "Projekt Astralreise" für eine Weile auf Eis gelegt hatte, es einfach mal so Spontan zu versuchen. Ich drehte mich zur Seite und Stellte mir vor ich würde in meinem Körper zu drehen anfangen.
    Und Zack :geist: stand ich neben meinem Bett und sah meine Zeichnungen die ich am Tag davor gezeichnet hatte auf den Tisch liegen. Ich war total baff, und das war wohl das geilste was ich je in meinem Leben erlebt hatte. Ich spürte und sah überall Energieströme, der Tisch hatte welche die Luft hatte diese Energie, es war einfach unglaublich, und ZACK, war ich wieder im Körper..........
    Dieses Erlebniss ist jetzt ungefähr 1 oder 2 Jahre her ich weiß es garnicht mehr so genau :lachen:.

    Jedenfalls versuche ich, und versuche ich aber mir will es einfach nicht gelingen eine Astralreise noch einmal einzuleiten.
    Ich habe schon Miliardene von Techniken ausprobiert, auch schon viele aus diesem Forum hier, und noch viele aus anderen Tausenden Foren -.-.

    Jetzt zu meiner Eigentlichen Frage (ein :thumbup: für diejenigen wo soweit gelsen haben)
    Egal welche Techniken probiere, momentan benutze ich die mit den Zählen, also 1 Ich werde Astral, 2 Ich werde Astral and so on, ein Paar Symptome tretten immer auf, aber ich weiß nicht was sie zu bedeuten haben, oder was ich damit anfangen soll.

    1. Kribbeln in den Händen, manchmal auch in den Füßen, das ist ja noch Normal. Davon berichten ja viele. Das Kribbeln oder vll. auch ein leichtes Taubheitsgefühl das eintritt. Allerdings tritt diese Kribbeln, wie gesagt, nur in den Händen, max in den Armeen, und Füßen auf.

    2. Meine Muskeln verkrampen sich, oder ziehen sich zusammen kp. Meistens ist es mein rechtes Knie das damit Anfängt. Es spannt sich an und die Muskeln fühlen sich verkampft an. Ist das die Schlafsstarre???? Und wenn ja was soll ich dann machen? Ich hab schon alles was ich gelsen ausprobiert, und nichts hat geklappt ich glaube das diese Verkrampfen garnicht die Schlaffstarre ist, was glaubt ihr.

    3. Ab und an ein Tinituston, der aber nach kurzer Zeit wieder verschwindet.
    Ist ja auch Normal, man kann sich ja auch auf den Ton konzerntiren um eine Obe einzuleiten, allerdings, verschwindet der bei mir wieder zu schnell.

    4. Irgendso ein komisches Gefühl das manchmal Eintritt es ist schwer zu beschreiben, ich dachte lange Zeit das es die "Schwingungen" währe, aber mittlerweile glaub ich das nicht mehr -.-. Ich weiß auch nicht.


    Bitte, vll. kann mir einer von euch weiterhelfen. Wie ich bereits sagte versuche ich es schon seit 4 Jahren, wenn nicht noch länger -.-.
    Egal was ihr habt Tipps und Tricks, Verbesserungsvorschläge oder keine Ahung was ihr so wisst, bitte helft mir ich flehe euch an :engel:.

    So genug gebettelt :D. Danke an jeden der alles gelesen hat, und an alle die mir weiterhelfen werden, und für alle lustigen sarkastischen Skeptiker Sprüche.


    Gezeichnet
    Malum
     
  2. Sonnenbrille

    Sonnenbrille Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2010
    Beiträge:
    96
    Hi Malum ;)

    Was für Symptome sind denn dagewesen bei dir als du deine 1. Astralreise gehabt hattest?
     
  3. Malum

    Malum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2010
    Beiträge:
    10
    Ort:
    In einem Astralreisendem Funkloch -.-
    Grüßdich Sonnenbrille, cooler Name :banane:.

    Bei meiner ersten Astralreise, bin ich irgendwann mitten in der Nacht aufgewacht. Ich habe mich ganz komisch Gefühlt, ich bin zwar aufgewacht und konnte mich ganz normal bewegen, aber ich hatte das Gefühl ich würde irgendwie nicht in meinem Bett sein sondern in eine Art ganze andere Welt. In diesem Moment kahm mir die Idee das ich eine Astralreise ausprobieren könnte.
    Ich legte mich auf die Seite und stellte mir vor wie ich innerlich zu drehen beginne. Ich spürte keine Schwinungen, zumindestens kann ich mich an keine erinninnern. Nach einer Zeit merkte ich das ich durch meine Geschlossenen Augen sehen konnte. Mir wurde sofort klar ich stehe jetzt kurz davor meinen Körper zu verlassen. Dann plötzlich hatte ich ein allsehendes Auge, das ist die passende Beschreibung dafür, ich sah durch meinen Körper. Es wahr als ob ich tausend Augen hatte, und alles sehen konnte.
    Und dann wurde plötzlich alles schwarz, und im nächsten Moment stand ich neben meinem Körper. Sah meine Zeichnungen, sah mich im Zimmer um, spürte und sah Energieflüsse, und im nächsten Moment war ich wieder im Körper.

    Naja so war das damals :kugel:. Ich habe wie gesagt oft versucht so einen Zusand wieder zu erreichen. Ich habe in der Nacht einen Wecker gestellt, um eine ähnliche Sitation herbeizuführen.... Ergebniss los :schmoll:
     
  4. DieMel

    DieMel Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Erkelenz
    Hallo Malum

    vielleicht verkrampfst du dich zu sehr darauf das du eine Astralreise machen willst das du dich innerlich blockierst. Viele benutzen ein und die selbe Technik und schaffen auch nur selten eine Astralreise.
    Ich über jetzt fast 3 Monate und hatte einen spontanen Austritt. Und bewusst noch garkeinen. Was ich aus Büchern und durch verschiedene Forums gelernt habe ist das man sich zeit nehmen soll und das heisst wirklich zeit nehmen.
    Einfach entspannen den kopf leeren. Und erst wenn du Schwingungen kommen an den Austritt zu denken.

    Wünsche dir weiterhin viel Glück
     
  5. Malum

    Malum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2010
    Beiträge:
    10
    Ort:
    In einem Astralreisendem Funkloch -.-
    Hallo DiMel,

    ich glaube mein Problem liegt schon an Technick. Ich habe ewig lange nach der "Perfekten" Technik gesucht. Ich habe mal wo glesen das jeder seine eigene Technik finden sollte, muss die am besten zu einem passt. Deswegen wechsle ich die Techniken auch immer da ich nicht sicher bin ob diese Technik dann überhaupt klappt.

    Aber kennt den jemand von euch dieses Gefühl wie ich es beschrieben habe, mit diesen Muskelanspannungen und so? Ist das Typisch oder ist es ein Zeichen dafür das ich was falsch mache?
     
  6. DieMel

    DieMel Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Erkelenz
    Werbung:
    Genau das frag ich mich auch. Schliesslich haben wir kein Gerät an uns was uns sagt " du machst das gut " oder " das ist falsch".
    Mit den Muskelanspannungen kenn ich das hab ich immer im rechten fuss. Ich denke das der Körper sich gegen das ruhige liegen wert. Da der körper es so nicht gewöhnt ist. Wir kennen das ja alle das auch wenn wir uns hinlegen das wir uns hin und her bewegen bevor wir einschlafen.

    Hier etwas was du mit deinen empfindungen vergleichen kannst vielleicht hilft es ja :

    Über den Schwingungszustand:

    Richtig auf den Schwingungszustand zu reagieren ist das A und O einer Außerkörperlichen Erfahrung - oder zumindest der erste Schritt, der bewältigt werden muss auf dem Weg zum Profi... *g*
    Innere Schwingungen und Geräusche (= Schwingungszustand) sind Anzeichen einer kommenden nichtphysischen Reise.
    Diese Schwingungen breiten sich über den ganzen Körper aus und bewirken u. U. Taubheit und Katalepsie.
    Zu Beginn ist es eventuell für dich hilfreich, allen inneren Signalen Beachtung zu schenken, die man im Schlaf, in Träumen und beim Aufwachen erlebt. Achte auf noch leise Geräusche, noch so geringe Veränderung im Bewusstsein!
    Viele Menschen vergraulen sich Astralreisen, weil sie diese Phänomene ihrem Bio-Körper zurechnen oder davon ausgehen, es habe lediglich mit ihren Träumen zu tun.
    Je erfahrener und besser vorbereitet du mit diesen Phänomenen des Austritts umgehen kannst, desto wahrscheinlicher ist ein Erfolg.
    Es ist wie mit einem Kind: Laufen will gelernt sein und aller Anfang ist schwer!
    Also verliere nie den Mut, wenn es nicht immer klappt.
    Die folgende Liste kann dir helfen, die mit den Anfangsphasen von Astralreisen verbundenen Signale besser zu erkennen:

    brummende, summende oder tosende Geräusche

    ein ungewöhnliches Prickeln oder ein Gefühl der Kraft

    Stimmen, Gelächter oder das Ausrufen deines Namens

    Schwere oder ein Sinken

    Taubheit oder Lähmung in einem Teil deines Körpers resp. im ganzen Körper
    Schwerelosigkeit oder sich ausbreitende Leichtigkeit

    alle außergewöhnlichen, inneren, sich energetisch anfühlenden Schwingungen
    ein quasi elektrisches Kraftgefühl

    Schritte oder andere Geräusche, die auf die Anwesenheit eines Menschen verweisen

    inneres Schaukeln, Drehen oder ein innerer Strudel

    Arme oder Beine, die sich bewegen, während du eigentlich schläfst oder dich im hypnagogischen Zustand befindest

    eine Woge von Energie, die dich durchflutet
    außergewöhnliche Geräusche

    Ich hab das vor einigerzeit im Netz gefunden und versuche damit meine Empfindungen zu vergleichen.


    Entscheide dich für die Technik bei der du am besten entspannen kannst und lass dir Zeit.
     
  7. Malum

    Malum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2010
    Beiträge:
    10
    Ort:
    In einem Astralreisendem Funkloch -.-
    Werbung:
    :eek:, das Prickeln, in Form von Kribbeln, und Taubheit in meinen Armeen tritt ja auf, aber vorallem das Rot markierte!!!!!
    Das Passiert bei mir fast immer, immer wenn ich mich lange entspannt habe, bewegt sich plötzlich mein rechter Arm, er knickt einfach ab:tomate:. Ich habe immer Gedacht, das ich das irgendwie unbewusst absichtlich gemacht habe, aber das heißt ja wenn es nach deinem Text geht, das das ein Teil des Schwingungszustandes ist :banane:.
    Vielleicht schaffe ich es ja meinen Körper zu verlassen, wenn dieses Phänomen wieder aufrtritt.
    :danke: Werd es gleich heute mal Ausprobiering.

    Wenn ich es wirklich schaffen sollte, dann werd ich dir DieMel beim Astralreisetreffen auf der Spitze der Cheops Pyramide in Gize am 28, einen astralen Drink ausgeben und einen :kiss4: geben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen