1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

kreuz vs. sarg

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von ekira, 28. Mai 2009.

  1. ekira

    ekira Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    3.858
    Werbung:
    hallo:)!

    ich habe eine bitte/frage zu den karten. und zwar,
    ich habe immer so meine schwierigkeiten diese beiden karten jeweils individuell für sich zu deuten. irgendwie scheinen mir diese beiden karten ziemlich gleich..
    sind beides karten mit belastung, abschluß, neuanfang,
    den einzigen unterschied, wäre für mich kreuz=karma und sarg=transformation.. aber das wars dann auch schon:rolleyes:.

    genau wie mit eulen und wolken, eulen = aufregung, unsicherheiten
    und wolken= unklarheiten.. aber irgendwie auch so ein bißchen ähnlich.
    (aber wahrscheinlich in wirklichkeit nicht?!)

    könntet ihr mir vielleicht die genauen unterschiede verdeutlichen, ich seh das immer so schwammig:confused:
    wäre lieb! danke, lg ekira
     
  2. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    kreuz/ voegel: aussen

    sarg/ wolke: innen
     
  3. Sternenstaub0802

    Sternenstaub0802 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    1.946
    Ort:
    in Niedersachsen genau an der Nordsee :-)
    Sarg: Abschluss einer Entwicklung, Ende, einen Schrecken bekommen, Konsequenz aus etwas ziehen, loslassen, Trennung, Abschied, Untergang, Verlusst, Machtspiele, - Charakter: geistig strebend, depressiv, kränklich, jammernt - Körper: Rücken, Steißbein usw....

    Kreuz: Karma, Schicksal, Bürde, Last, Prüfung, Stagnation usw....
     
  4. Francess

    Francess Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2009
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Kreis Göppingen
    Hallo Ekira,

    je nach welchem System zu gelernt hast ist es unterschiedlich. es sind die negativen Karten die dir zu schaffen machen :confused:, ich habe erst nach I.Treppner u Vaylinor gelernt, aber mit Brittas system komme ich super klar. Einige Karten sind etwas anders beim deuten, der Rest ist so ziemlich gleich.


    Kreuz: Zukunft, Glauben, Rücken, nach Britta Kienles System ist es eine Zukunftskarte mit der du in die ferne Zukunft sehen kannst.

    Sarg: negativ.Karte : Krankheit, etwas zum Abschluß bringen, loslassen.

    Wolken: negativ. Karte: Unklarheiten, bedeckt, Augen, steht diese Karte am Ende einer Kartenreihe bedeutet es daß es sich auflöst.

    Eule: negativ. Karte: kleiner Kummer(dauert aber nicht lange), auch man muss sich bemühen

    Viell hilft es dir weiter
    alles Liebe Francess
     
  5. Luce8

    Luce8 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    3.537
    Ort:
    hallo in die runde,

    mal kurz eingeworfen, es gibt keine negativen karten, das liegt zumeist in der betrachtungsweise des jeweiligen ;)

    nur ein kleines bsp: sarg, etwas geht zu ende, das ist durchaus auch positiv, denn jedes ende birgt einen neubeginn in sich

    und kreuz z.b. ist auch eins der höchsten schutzsymbole, es birgt lernaufgaben in sich, da wo es liegt sind immer themen, die es zu lösen gilt, aber ... eh wissen, jedes problem hat auch immer die lösung bereits in sich ... in dem sinne ...

    lg luce8
     
  6. ekira

    ekira Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    3.858
    Werbung:
    hallo ihr lieben,

    danke für eure hilfreichen antworten:umarmen:.

    ja, in der tat habe ich mit diesen karten meine schwierigkeiten, denn ich ertappe mich immer dabei, das ich sie immer irgendwie ähnlich deute, und damit nur an der oberfläche bleibe, statt das was klares rauskommt.

    danke! mal gucken, wie ich damit weiterkomme:danke:

    @frances, wo finde ich "brittas system":confused:
    (noch nie gehört;)

    lg, ekira
     
  7. Laura11

    Laura11 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    335
    Ort:
    im schönen NRW

    ???? Help...

    habe diese Aussage überhaupt nicht verstanden....Kannst du mich bitte aufklären?

    LG Laura
     
  8. Francess

    Francess Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2009
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Kreis Göppingen
    Hallo Laura,

    innen, außen kenn ich auch nicht, aber Luo klärt uns da sicher gern auf. Interessiert mich auch!!!

    Hallo Ekira,

    Britta´s System findest du unter www.kartenlegekurse.de oder du googelst Britta Kienle Kartenlegen. Ihre Bücher kannst du dir bei Amazon ansehen, sie hat auch auch wunderschöne Lenni-Karten sehr modern gemalt, ich nehme sie am liebsten, da kannst du auf der Seite auch kostenlos eine Tageskarte ziehen u Aufgaben anschauen, Leseproben ec. Der große Selbstlernkurs beinhaltet die ersten 4 Bände, da kommt man schon supi zurecht.

    Ich informiere mich auch gerne über neues u jeder muss für sich rausfinden was passt, für mich wars nach 2 anderen Britta.

    Zu den Negativ-karten, sie bezeichnet 4 Karten als Negativ-Karten u es stimmt je nach Lage sind sie dann auch als Erleichterung anzusehen man muss ja immer das Umfeld dazunehmen. Es hört sich ja krass an Negativ-etwas will uns schaden, man könnte da auch ne andere Bezeichnung finden, ich hab es eben so wie sie schreibt zitiert.

    Da kommst du nach u nach schon klar, du musst nur nicht krampfhaft versuchen jede Karte auswendig zu lernen, lass dich von deinem Bauch u Herz leiten, dann klappt das.:)

    Jetzt wünsche ich euch ein schönes u sonniges Pfingst-Wochenende u viel Zeit für euch
    Alles Liebe Francess
     
  9. Francess

    Francess Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2009
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Kreis Göppingen
    Hallo Luce,

    ja du hast recht, ich habs bei britta so gelernt, aber ich hab schon im Tarot gelernt bei Hajo, daß es keine neg. Karten im eigentlichen Sinn gibt. Es sind die Aussagen für die jeweilige Karte die es beeinflußt, deshalb sehen wir sie als nicht positiv an.


    Wir lernen nie aus,
    danke dir, es war wichtig Ekira darauf aufmerksam zumachen.

    Alles Liebe Francess
     
  10. Francess

    Francess Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2009
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Kreis Göppingen
    Werbung:
    Hallo Laura,

    innen, außen kenn ich auch nicht, aber Luo klärt uns da sicher gern auf. Interessiert mich auch!!!

    Hallo Ekira,

    Britta´s System findest du unter www.kartenlegekurse.de oder du googelst Britta Kienle Kartenlegen. Ihre Bücher kannst du dir bei Amazon ansehen, sie hat auch auch wunderschöne Lenni-Karten sehr modern gemalt, ich nehme sie am liebsten, da kannst du auf der Seite auch kostenlos eine Tageskarte ziehen u Aufgaben anschauen, Leseproben ec. Der große Selbstlernkurs beinhaltet die ersten 4 Bände, da kommt man schon supi zurecht.

    Ich informiere mich auch gerne über neues u jeder muss für sich rausfinden was passt, für mich wars nach 2 anderen Britta.

    Zu den Negativ-karten, sie bezeichnet 4 Karten als Negativ-Karten u es stimmt je nach Lage sind sie dann auch als Erleichterung anzusehen man muss ja immer das Umfeld dazunehmen. Es hört sich ja krass an Negativ-etwas will uns schaden, man könnte da auch ne andere Bezeichnung finden, ich hab es eben so wie sie schreibt zitiert.

    Da kommst du nach u nach schon klar, du musst nur nicht krampfhaft versuchen jede Karte auswendig zu lernen, lass dich von deinem Bauch u Herz leiten, dann klappt das.:)

    Jetzt wünsche ich euch ein schönes u sonniges Pfingst-Wochenende u viel Zeit für euch
    Alles Liebe Francess
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen