1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Krebserkrankung

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von neophytehh, 2. Juli 2011.

  1. neophytehh

    neophytehh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2011
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Hallo!!!

    Habe letzte Nacht geträumt, dass ich beim Arzt war und der bei mir Unterleibskrebs festgestellt hat. Es war alles so real.
    Kann mir einer von euch sagen; was dieser Traum bedeutet?

    Vielen Dank!!
     
  2. Kraeutergnom

    Kraeutergnom Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Petershagen bei Berlin
    Also erst mal nur, dass Du Dich vielleicht mit dem Thema auseinander setzen sollst, was Du jetzt wahrscheinlich wohl machst, nach solch einem Traum. Dabei ist Krebs erst mal der angstmachende Teil.
    Bei meinen kranken Pflanzen schaue ich erst mal, wodurch die Pflanzen so geschwächt wurden, dass sie überhaupt erst krank geworden sind. Wenn ich das heraus gefunden habe, dann weiß ich auch, wie ich sie wieder stärken kann.

    Du hast ja das Glück, dass Du nicht die Diagnose, sondern nur den Hinweis über den Traum hast. Also brauchst Du erst mal gar nicht auf den Krebs zu schauen, sondern viel mehr auf Deinen Unterleib: Ist dort alles in Ordnung? Oder ist dort Dein ganz persönlicher Schwachpunkt? Braucht Dein Körper eine ganz bestimmte Stärkung? Hast Du in diesem Bereich etwas Heftiges erlebt, was Krebs auslösen könnte und was deshalb verarbeitet werden sollte?
    Denn der Körper kann sich selbst gegen Krebs wehren wie gegen einen Schnupfen.

    Es kann aber noch etwas ganz anderes hinter dem Traum stecken. Vielleicht bekommt ja demnächst jemand in Deinem Bekanntenkreis diese Diagnose. Und durch Deinen Traum weißt Du dann genau, was in derjenigen vorgeht, was normalerweise Freunde nicht so wirklich nachempfinden können. Also kommt da vielleicht eine Aufgabe für Dich.

    Ich weiß nicht warum, aber beim Lesen Deines Traumes sprach mich gleich Dein Username an. Neophyt ist ja eine fremde eingewanderte bzw. eingeschleppte Pflanzenart, oft sehr schöne Pflanzen darunter. Die Begegnung mit einem Neophyten hat mich auf eine meiner früheren Inkarnationen gestoßen und hat mich alte vergessene Essgewohnheiten wieder entdecken lassen. Die meisten Neophyten finden einfach ihren neuen Platz in der Pflanzengemeinschaft. Einige wenige vermehren sich aber so stark, dass sie ganze Bestände heimischer Pflanzen überwuchern.
    Ich weiß nicht, ob die Wahl Deines Namens was mit Deinem Traum zu tun hatte. Aber die Parallelen zwischen Neophyten und Krebs sind deutlich und fallen mir durch Deinen Bericht erstmals auf. Wie Neophyten ist nicht jeder Krebs ist gefährlich. Oft bleibt ein Tumor einfach stehen und wird vom Körper oft über Jahrzehnte in seine Grenzen gehalten. Eine Bekannte von mir hat z. B. seit mindestens 15 Jahren einen inoperablen Gehirntumor. Hin und wieder merkt sie ihn, vor allem wenn sie Stress hat als Kopfschmerz. Sie weiß inzwischen, dass sie einfach durch 2 Gänge runterschalten dafür sorgen kann, dass er nicht wächst und dass die Kopfschmerzen wieder weg gehen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen