1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Krankheiten umgebungsbedingt...??

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von JoyeuX, 2. November 2007.

  1. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    Hi,

    mir ist heute wieder etwas eingefallen, über das ich mal mit einer Bekannten sprach.
    Und zwar hat diese Bekannte Leute betreut die an psychischen Krankheiten litten, und sie meinte mal zu mir, es wäre komisch dass sich gerade in der Gegend (einem Bezirksteil von Wien) wo sie und ich wohnten solche Fälle sehr häufig wären im Gegensatz zum restlichen Bezirk, oder ganz Wien.
    Hier hätten sie die meißten Patienten.
    Und wir diskutierten halb Spaß halb ernst darüber, was da schuld sein könnte..
    Das Wasser, die Luft, Handymasten, sonstige Strahlen...blabla
    Naja, das ist es einige Jahre her, und ich lernte hier nun auch 5 Leute kennen die solche Probleme haben.
    Ein Bekannter, eine Bekannte und 3 Mütter von anderen Bekannten.
    Muss dazu schreiben dass es sich hier überall um "schwerere" psychische Probleme handelte.
    Obwohl ich meinen Bekanntenkreis eigentlich über ganz Wien verteilt habe, wohnten die alle hier.

    Was meint ihr?
    Dummer Zufall, oder könnte da doch was dran sein?

    LG
     
  2. Женечка

    Женечка Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.395
    Ort:
    erde/sbg.at
    Auch bei Hunden sind alle bedingte Reaktionen im Hirn abgespeichert,
    während die Umgebung selbst - sie generiert und auslöst... :)

    So wird ein bekannter Hund von mir
    sich - auch im Wasser -auf Hinterpfoten zu stellen versuchen,
    wenn ich ihm was besonderes akustisch ausstrahle,

    was dann natürlich sehr lustig aussieht... :cool: :weihna1

    (jedes Hirntragendes kann sowas haben
    und z.B. bloß von einem tropfenden Wasserhahn "bedient" werden...)

    Servus :)
     
  3. Fedelta

    Fedelta Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    143
    Hallo,

    Ich glaube auch an so etwas, habe es auch schon selbst erlebt. An zwei Orten, die mir bekannt sind, da waren es allerdings keine ganzen Stadtteile, aber gewisse Häuserblöcke/-bezirke. Dort wohnten ganz viele Depressive, Alkoholiker, Tablettensüchtige oder Leute, von denen ich den Eindruck hatte, dass sie ein anderweitiges schwereres psychisches Problem hatten, das ich natürlich nicht genau benennen konnte, aber spüren kann man sowas ja irgendwie schon.

    Ich fand dieses Phänomen auch sehr auffällig und habe mich gefragt, wie das wohl zustande kommt. Ich glaube daran, dass geballte negative Energien an Orten verbleiben können, z. B. wenn da mal ein Ghetto, KZ, Hinrichtungsplatz oder dergleichen gewesen ist und dass empfindsame Menschen diese Energien dann latent wahrnehmen und darunter leiden.

    Auch interessant finde ich die Frage, was diese Menschen wohl an diesen Ort zieht? Oder die Frage, ob sie schon vorher krank waren oder es erst an diesem Ort wurden. Mag sein, dass eine Disposition schon da war und es dann an dem Ort so richtig ausgebrochen ist.

    Es können natürlich auch Wasseradern-Erdstrahlen oder Elektrosmog sein. Es gibt ja so viele Umweltgifte, die auf die Psyche wirken können. Auch hier wäre es interessant zu wissen, ob die Leute schon krank waren, als sie dorthin gezogen sind oder es erst dort geworden sind.

    Liebe Grüße
    Fedelta
     
  4. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    @ Fedelta

    Ja ich glaube die Frage lässt sich gar nicht beantworten.
    Weil eben, wie du sagst, kann es besonders bei seelischen Krankheiten sein, dass sie schon jahrelang in einem Menschen sind, sie sogar schon ausgebrochen sind, aber sichtbar für die Umwelt und bewusst wahrnehmbar für den Menschen selber, kommen sie manchmal erst Jahre danach zum Vorschein.
     
  5. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo JoyeuX,

    wo in Wien?
     
  6. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    In einem Bezirksteil des 23. Bezirks.


    LG
     
  7. Anthego

    Anthego Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2007
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Sursee
    Werbung:
    Die Frage "Krankheiten umgebungsbedingt...? - lässt sich ganz einfach mit JA beantworten. Wird die Frage jedoch anders gestellt, gibt es eine andere Antwort. Jedoch hat jede Umgebung eine Auswirkung auf Mensch und Tier.
    Herzlichst
    Anthego
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen