1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Krankheiten bekämpfen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von chrissi83, 4. April 2011.

  1. chrissi83

    chrissi83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    14
    Werbung:
    Seit einiger Zeit habe ich eine Hauterkrankung. Sie ist besser geworden, aber ich kann sie immer noch nicht völlig loswerden.

    Salben habe ich viele versucht und meinen Hautarzt besuche ich auch regelmäßig. Was kann ich für mich tun um diese Krankheit aus meinem Körper zu verdrängen?

    Vielleicht kann mir jemand von euch helfen.

    Bin dankbar für jeden Hinweis.
     
  2. silja

    silja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2009
    Beiträge:
    3.502
    Mir fällt auf, bei deiner Sprachwahl, dass du bereits eine bestimmte Haltung der Krankheit gegenüber eingenommen hast, nämlich: die Krankheit ist schlecht, sie muss weg.

    Da beginnt schon das Problem. Diese Krankheit ist dann dein Feind. Das ist aber nur deine Meinung.

    Du könntest das auch anders sehen und dir sagen: oh, hallo Krankheit- schön, dass du so offensichtlich bist und nicht tief versteckt, wo man dich nicht erkennt- ich bin wohl einem Fehler aufgesessen und erkenne ihn nicht.
    Vielen Dank, dass du mir helfen willst, diesen zu erkennen- auf welches Problem mit mir selbst und der Welt und dem Leben, willst du mich denn hinweisen?

    Haut: sehr oft Probleme mit Abgrenzung gegenüber anderen Menschen.

    Frage könnte lauten: gibt es Menschen, denen ich über ihre Grenzen latsche und es nicht merke, oder: latscht mir jemand über meine Grenzen ohne dass ich was sage?

    Also: tust du Dinge, die du deinem Gefühl nach nicht tun willst und tust sie, weil du meinst, es geht nicht anders?

    - sind aber nur Beispiele. Du musst selber heraus finden, was die Krankheit dir sagen will.
    Wenn du also die Krankheit als deinen Freund betrachtest, der dir bei einer bestimmten Aufgabe helfen will, so könntest du einen Schritt weiter kommen- wenn du dein Verhalten geändert hast, dann verschwindet auch die Krankheit. Vor allem, wenn es dir nicht mehr darum geht, sie "los zu werden", sondern sie als das erkennst, was sie ist: ein Bild deiner Seele, das dir helfen möchte.
     
  3. Cerion

    Cerion Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.755
    Ort:
    Wien
    @silja Top Antwort!

    jetzt sind wir uns innerhalb zweier Tage schon wieder einig:D:)
     
  4. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Hautklinik!

    lg
     
  5. chrissi83

    chrissi83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    14
    Jetzt erstmal von der Hautklinik abgesehen.
    Könnte das bedeuten, dass ich erst einmal etwas in meiner Umgebung zu akzeptieren habe oder zu verändern?

    Wie finde ich heraus was genau das seien kann?
     
  6. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Werbung:
    liegt ein physisches Problem vor?
     
  7. chrissi83

    chrissi83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    14
    Naja als physisch würde ich die Erkrankung der Haut bezeichnen oder meinst du etwas anderes?
     
  8. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    hast du irgendwelche Tests gemacht was deine Haut betrifft?
     
  9. chrissi83

    chrissi83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    14
    Ich hatte das dem Urteilungsvermögen des Arztes überlassen. Habe aber natürlich auch eine zweite Meinung eingeholt. Ich hatte einen Pilz. Jetzt ist meine Haut nur noch sehr gereizt laut Aussage meine Arztes. Die Schmerzen, die durch diese Hautreizung verursacht werden behandle ich mit einer Salbe die mir mein Arzt verschrieben hatte.

    Ich hoffe ich bin da jetzt nicht zu sehr ins Detail gegangen
     
  10. morgenröte

    morgenröte Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    1.881
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Habe auch viele Jahre mit Hautkrankheiten gekämpft. Das mit der Abgrenzung und dem Tun was man eigentlich nicht will war bei mir der Schlüssel zur heilung. Hast du auch immer das Gefühl dass dir alles zu nahe kommt?
    Das du nie du sein kannst?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen