1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Krankheit übernehmen

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von monja0676, 2. September 2013.

  1. monja0676

    monja0676 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2008
    Beiträge:
    1.068
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    hätte da eine Frage, als ich vor Jahren meinen Partner kennenlernte hatte er drei Magengeschwüre. Seine Beschwerden waren Magenschmerzen und einmal in zwei Monaten wo er sich übergeben musste.
    Nach einen halben Jahr wurden seine Symptome immer weniger und bei mir fing es an das mir übel wurde.
    Jetzt leide ich unter täglicher Übelkeit und kann nicht mehr raus gehen, gehe inzwischen deswegen auch nicht mehr arbeiten, und mein Partner hat keine Beschwerden mehr, Er hat inzwischen drei Firmen fährt mehrmals in Urlaub und lässt es sich gut geht.
    Vor ein paar tagen, hat ich mir am Abend vorgestellt, das ich ihm seine Krankheit wieder zurückgebe, und da ist was komisches passiert. Mir ist es an diesem Tag gut gegangen und er erzählte mir, das er sich wieder mehrmals an diesen Tag übergeben musste, später am Abend als es ihm wieder besser ging, fing es bei mir wieder an.
    Kennt jemand so etwas und was man vielleicht dagegen tun könnte

    lg
     
  2. hallo

    hallo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    2.321
    Ort:
    Ö
    Hallo monja0676,

    ja, das kommt mir bekannt vor ... hab schon mehrmals jemanden etwas abgenommen, ohne groß zu überlegen. Und im Nachhinein kann ich nur sagen, dass das immer ein Fehler war, auch weil man andere dadurch um ihre Lernmöglichkeiten bringt.

    Mit einem Ritual ist das Zurückgeben effektiver, so meine Erfahrung. Vielleicht auch, weil das Hirn (oder auch die Seele) Bilder braucht um umzuschwenken.

    Wünsche dir alles Gute!
     
  3. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Hallo monja0676

    Sind die Geschwüre medizinisch abeklärt? Ärztliche Behandlung? Magengeschwüre haben meist eine Vorgeschichte, die sind nicht eben mal da. Da würde ich recherchieren und die Lebensweise entsprechend ändern (Ursache ausschalten).
    Wenn das alles abgeklärt ist kann man immer noch zusätzlich unterstützen, beispielsweise Naturheilkunde, Tees etc. Da sollte man ebenso vom Arzt oder in der Apotheke ganz brauchbare Infos kriegen.

    Das bringt euch auf dauer mit Sicherheit mehr, als die Geschwüre "hin und her zu schubsen". Und der Gefahr von späteren schwerwiegenden Folgen kann vorgebeugt werden.

    Alles Gute!

    LP
     
  4. WeißerRabe

    WeißerRabe Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2012
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo Mona,

    wenn Du wirklich übernimmst, würde ich wie Hallo vorgeschlagen hat, ein kleines Ritual machen und Ihm bildlich wie gedanklich die Gaben, die Du übernommen hast, zurück geben und dann bei Dir das Tor verschließen. So kommt es auch nicht mehr zurück.

    Wenn Du Dir sowas nicht zutraust, dann such Dir ein erfahrenen Schamanen. Du kannst mich gerne nochmal um Rat fragen, wenn du es möchtest.

    Alles liebe,
    weißerRabe
     
  5. pranaschamane

    pranaschamane Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2013
    Beiträge:
    987
    Du schreibst hier von ziemlich groben Mangelerscheinungen, die grundsätzlich medizinisch abgeklärt gehören. Bei BEIDEN von euch!
    Als nächstes ist dann mal zu überdenken, was ihr eurem Magen, eurer Speiseröhre so zumutet! Was schluckt ihr alles hinunter was nicht gut durchgekaut ist oder ihr nicht vertragen könnt? (Ich meine damit keine Speisen), Was macht den Magen so sauer, das er Löcher in sich selbst frisst?
    Was ist so schlimm für ihn, dass er es sofort wieder loshaben will und es wieder auswirft? Was findet ihr zum kotzen?
    Wenn ihr diese Fragen nicht beantworten könnt, erst dann macht ein Ritual einen Sinn, BEIDE solltet ihr daran teilnehmen, da es sonst nur für einen wirkt, ich denke mal, dass ihr das nicht wollt? In einer Beziehung will man doch das Beste für seinen Partner?
    Als Ritual würde ich das sogenannte "Verboren" vorschlagen.
     
  6. Marmara

    Marmara Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2013
    Beiträge:
    48
    Werbung:
    Wenn das nicht wahre Liebe ist! Ich kenne das nur von Hunden, aber nicht von Menschen. Sie nehmen häufig ihren Besitzern die Krankheiten ab, oder teilen sie zumindest.

    Ansonsten pflichte ich Pranaschamane bei.
     
  7. Daly

    Daly Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    12.174
    Ort:
    Deutschland
    hä wie kann man denn eine krankheit nehmen oder sie wieder zurück geben??
    ich bin irgendwie nie krank, hatte schon seit einer Ewigkeit nichma mich erkältet oder so:dontknow:
     
  8. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.223
    Ort:
    Saarland
    Ich mag derartige esoterische Erklärungen gar nicht, aber hier mag es irgendwie so sein, da Magenprobleme psychische Ursachen haben können. Und Probleme können ja schon unbewusst oder bewusst bei jemand anderem abgeladen werden. Es wäre aber auch denkbar, dass da jeweils etwas an der Ernährung geändert wurde.

    LG PsiSnake
     
  9. Seelenengel

    Seelenengel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2012
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Bayerm
    Doch das geht,..wenn man einen nicht so sauberen Energetiker hat,..ist wie bei einer schmutzigen Bluttransfusion,..dann fängt man sich so einen scheiss ein,..ist ihm übrigens eine tatsache,..also man muss auch da aufpassen,..kommt aber eher selten vor,..lg Seelenengel man darf auch nie vergessen,..das energetiker auch nur menschen ,was aber zum achten sind das gebe,ich dir jetzt auf den weg,..die räume müssen sauber sein,..also alles auf der Spirituelen ebene,..sprich geistigen ebene,..steril nennt man das auf deutsch,es muss öfters geraüchert werden,..am tag,und zwar bis ihn den die letzte ritze,..das alles muss der mit Energie arbeitet,..Selbst machen,oder seine Geistigen Helfer,..habe das auch schon gemacht,.und es hilft,..aber es muss sauber gearbeitet werden,..sonst ist kake am dampfen,...hahaha lachhh,..also wenn du dich nicht wohl fühlst,..dann bist du richtig,..er wird dir die Angst nehmen,...und sauber und korekt arbeiten,..kapischh,..lg Seelenengel
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2013
  10. monja0676

    monja0676 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2008
    Beiträge:
    1.068
    Werbung:
    hallo,
    danke für die vielen Antworten, doch es geht hier nicht um Ernährung oder so.
    Sondern als ich meinen Partner kennenlernte, erzählte er mir das er drei Magengeschwüre hat und die sogar Krebsartig waren er hatte glück der Krebs hat sich abgekapselt, aber er hat sich so ca. alle zwei Monate einmal am Tag mehrmals übergeben müssen.
    Nach ca. einen halben Jahr wurde mir eines Tages übel, kann ja passieren, doch diese ist dann immer öfter geworden, lt Untersuchung nichts am Magen. Doch die Übelkeit ist immer stärker geworden, und zwar jeden Tag jetzt schon seit vier Jahren.
    Und das eigenartige was ist, mein Partner seit dem ich es habe, hat er keine Übelkeit mehr und muss sich auch nicht mehr übergeben.
    Dann probierte ich etwas, am Abend bevor ich einschlief sagte ich, wenn ich die Krankheitsymptome von meinen Partner übernommen habe, möchte ich sie zurückgeben, irgendwann in um ca. vier Uhr morgens wurde ich munter und ich sah mich so wie im Spiegel doch nicht ich schaute mich an sondern ich sah meinen Partner, dann hatte ich das Gefühl als würde er aus mir heraustreten, morgens als ich aufstand ging es mir sehr gut.
    Und mein Partner erzählte mir nächsten Tag, da er in seiner Wohnung schlief das er ca. um halb fünf morgens munter wurde und sich übergeben musste und er musste sich mehrmals an diesen Tag übergeben und mir ging es gut.
    Spät am Nachmittag wurde mir wieder übel, und er rief mich an und sagte ihm geht es wieder gut, dass habe ich dann eine zweites mal probiert und das selbe passierte wieder.
    Ist das nicht eigenartig

    lg
    monja
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen