1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Krankheit "esoterisch" diagnostizieren?

Dieses Thema im Forum "Orakel, Wahrsagen" wurde erstellt von LillyB., 13. April 2005.

  1. LillyB.

    LillyB. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2005
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo,

    bin neu hier und weiß eigentlich gar nicht, welches Forum das richtige für meine Frage ist - ich versuche es nun einfach mal hier.

    Ich suche nach einer Möglichkeit, die von den Ärzten gestellte Diagnose einer Krankheit zu "überprüfen" und wirksame Behandlungsmethoden zu finden (oder zu erfahren, daß ich das Leiden tatsächlich nicht mehr loskriege).

    Hat jemand gute Erfahrung mit einem "Seher" o.ä. gemacht oder kann Sonstiges empfehlen?

    Bin ziemlich verzweifelt und für baldige Antwort SEHR dankbar.

    Danke an alle, die sich darüber jetzt Gedanken machen.

    Gruss
    Lilly
     
  2. ELLA

    ELLA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    3.109
    Ort:
    Salzburg
    Etwas genauer dürfte es schon sein*lach

    Krankheiten gibt es genug...und Heilmethoden auch...

    Was bedrückt Dich?


    Gaaanz liebe Grüße
    ELLA!
     
  3. Nachdem was ich weiss und erfahren habe, kann mittels Astrologie schon das Krankheitsbild dargelegt werden. Karten gehen wohl auch, will aber nichts verallgemeinern.
    Was ich immer gemacht habe ist mittels Kinesiologie (mit Energieheilung sollte das auch möglich sein, ist ja beides ähnlich) Der Körper weiß schon, was er braucht und ihm fehlt. Krankheiten könnten auch damit herausgefunden werden.
    Besser ist jedoch der Grund warum und welche Hilfe kann dir jetzt gerade angeboten werden, um wieder im Heil zu sein. :maus:
     
  4. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Hallo Umar,
    habe gerade in deinem Profil gesehen, das du aus BS kommst, da studiere ich und sitz gerade von der uni aus am Rechner *ggg*.
    Also, mittels astrologie kann man nicht nur die Krankheiten sehen, sondern auch den tod, allerdings wird dir ein verantwortungsvoller astrologe niemals sagen, was in dieser Hinsicht auf dich zukommt, weil du sonst unbewusst direkt darauf zusteuerts.
    Wenn man für jemanden die Tendenzen für einen bestimmten Zeitraum ausrechnet, so kann man diese Ergebnisse als gute Hinweismöglichkeit sehen, wenn man sich aber anders verhält, muss das, was errechnet wurde nicht eintreffen, weil man seine Möglichkeiten durch ein anderes Verhalten schon wieder änderte.*hoffedukannstmirfolgen* :rolleyes:
    Beim Kartenlegen ist das ähnlich, es sind optionen, möglichkeiten, die real werden können, aber durch ein entsprechendes verhalten, eien veränderung der eigenen handlungsweise, der eigenen Tat, etc, kann sich alles wieder ändern.
    Oder anders gesagt: Astrologie und tarotkarten sind gut gemeinte hinweise und ratschläge, zeigen Möglichkeiten auf wie sich etwas entwickeln kann, aber es liegt an dir ob es eintrifft oder nicht.
    Hoffe geholfen zu haben und wünsch dir noch einen schönen Tag,
    Leprachaunees :)
     
  5. LeoMuc

    LeoMuc Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    109
    Hallo Lilly,

    ich würde in deiner Stelle eher einen gescheiten Heilpraktiker zurate ziehen..
     
  6. Werbung:
    So wie ich Lilly verstehe, ist vom Arzt her schon eine Diagnose gestellt worden, die sich nicht gut anfühlt. Der Heilpraktiker stellt doch die gleiche, würde nur Alternativen anbieten.

    Und deshalb schreibt sie hier, weil sie wissen will, wie es ausgeht, welche Heilungschancen es gibt. Und ob jemand anhand von nur karten, Astrologie, etc... sagen kann, ohne denjenigen zu kennen, ob das stimmt. Da steckt doch etwas zweifeln an der Diagnose drin.

    Wie ich schon immer sage: Ärzte sind auch nur Menschen und die Diagnosen variieren schon manchmal :rolleyes:

    @Leprachaunees
    die uni hat ein schönes rechenzentrum -oder ? hab ja dort mal angefangen zu studieren:rolleyes:
    ja konnte ich. und der rest, der das lesen wird wohl auch.
     
  7. LeoMuc

    LeoMuc Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    109
    Kann aber genauso gut sein, dass ein HP eine andere Diagnose macht.

    ZITAT
    Wie ich schon immer sage: Ärzte sind auch nur Menschen und die Diagnosen variieren schon manchmal

    Das gleiche kannst du bei Kartenlegern und Astrologen sagen. Wie oft hab ich gehört/gelesen, dass jemand bei 2 Kartenleger war und gleich 2 verschiedene Aussage bekam...
     
  8. Albi Genser

    Albi Genser Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    987
    Werbung:
    Ganz nebenbei LillyB.:

    schlimmer "freudscher" Satz, welchen Du formuliert hat ...

    Viele Grüße.

    Albi :morgen:
     

Diese Seite empfehlen