1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Krankes Pferd wird von Heiler geheilt - ich werde vom selben Heiler geheilt

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von ApercuCure, 13. September 2017.

  1. ApercuCure

    ApercuCure Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    11.493
    Werbung:
    Hallo liebe Traumdeuter,

    Hatte einen "eigenartigen" Traum.


    Auf der aufgewühlten schlammnassen Erde liegt ein schwer krankes Pferd, als ich hinzukomme. Ich weiß nicht, ob es gestürtzt ist oder einfach nur schon länger krank. Es hat keine Wunden. Seine Augen sind weit geöffnet. Menschen stehen drumherum und teilweise kümmern sie sich um das Pferd und teilweise beraten sie, was zu tun sei und sie wissen, da gibt es einen Heiler und nur der kann noch helfen.

    Dann kommt der Heiler hinzu. Es ist ein relativ junger Mann für einen Heiler, so um die 40. Er hat eine eigenartige Methode und zwar arbeitet/heilt er mit Seilen. Er macht sich gleich an die Arbeit und ich beobachte ihn dabei ganz genau. Er wickelt das Seil in einer bestimmten Reihenfolge um das liegende Pferd. Einmal um Unterlaib, dann den Brustkorb und zum Schluß über den Kopf und die Augen des Pferdes, aber so, dass das Seil in den geöffneten Augen auf den Augäpfeln liegt und das Pferd trotzdem sieht. Ich denk mir, das über den Augen ist etwas verstörend. Dann schlingt er das Seil um die Fesseln des Pferdes und zieht es dann an einer schnell selbstgezimmerten Seilwinde (die plötzlich da ist) an den Fesseln hoch und lässt es eine kurze Weile hängen und lässt es dann wieder runter. Das Pferd ist geheilt und die anderen Menschen, die sich vorher um das Pferd gekümmert hatten samt Besitzer befreien das Pferd vom Seil.

    In der Zwischenzeit wischt sich der Heiler die Hände an einem Tuch ab und geht fröhlich plaudernd und scherzend mit ein paar Leuten weiter und ich gehe mit und denke mir: vllt. ist das eine Methode auch um mich zu heilen von meinen körperlichen Beschwerden (Bandscheibenprobleme).

    Er dreht sich zu mir (da ich leicht hinter ihm ging) und sagt: wenn ich möchte, kann er mich auch behandeln. Ich stimme zu. Ich soll mich auf die Erde legen, dann schlingt er das Seil um meine Fußknöcheln (Fesseln) und zieht mich ebenso, Kopf nach unten, auf der Seilwinde hoch, bis ich kopfüber hänge. Ich hänge da ein zwei Sekunden und dann lässt er mich wieder runter. Ich stehe auf und spüre absolut keinen Schmerz mehr, so als ob ich niemals Rückenbeschwerden gehabt hätte. Ich gehe ein paar Schritte und ich kann mich vollkommen schmerzfrei bewegen, während er mich noch kurz beobachtet und sich dann wieder der Gruppe zuwendet, um weiter zu plaudern. Ich kann es kaum fassen und bin total mit dem neuen Gefühl beschäftigt als der Traum endet.

    LG
     
    Mosoluerwi gefällt das.
  2. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    3.381
    Ort:
    Voralpen, Aut
    Hallöchen^^

    Das ist durchaus ein interessanter Traum; die dargestellte Heil-Technik gibt es sinngemäß tatsächlich, wenn auch gleich für gewöhnlich keine Spontanheilung auftritt, dafür aber eine Linderung.

    Warst du schon mal beim Chiropraktiker? Falls nicht hat das Bewusstsein die Sache möglicherweise recht humorvoll verarbeitet...

    Chiropraktik...könnte das was sein für mich? ...skeptischer Blick...ja wenns dem Pferd hilft, dann hilfts mir auch! :)

    Evtl. mal ausprobieren xD

    LG Tiger
     
    Mosoluerwi und Roti gefällt das.
  3. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    20.075
    Haste viel XXL Ostfriese geguckt? :D
     
    Mosoluerwi gefällt das.
  4. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    15.700
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße

    Erinnert mich an die Tarotkarte "Der Gehängte".
    Aber @Holztiger hat schon recht, die Wirbelsäule kann sich einrenken, wenn man sich kopfüber runterhängen lässt.
    Auf der psychischen Ebene würde ich auf eine veränderte Sicht schließen.
    Der Gehängte steht ja dafür, dass die Welt Kopf steht, bzw man alles "verkehrt rum" von unten her sieht.
     
    Mosoluerwi gefällt das.
  5. leuchtik

    leuchtik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2017
    Beiträge:
    863
    Wofür steht denn ein Pferd für dich, aus deiner Sicht?

    Und womit könnten Seile an den Händen und Füßen zu tun haben?
    Gibt es etwas (ver) bindendes, das deine Wege und Handlungen bestimmt?
    Etwas vor deinen Augen, durchsichtig, das die Gelenke fesselt?
    Etwas zur Heilung umgekehrt werden muss?

    Wo wir zu dem Punkt kommen, dass es umgekehrt wird, "wie ein Pferd sieht" oder "wie eins zu sein".
    Was hat das mit "aufgewühltem Schlamm" zu tun, verunreinigtes Wasser oder bewässerte (emotional) Erde (Körper)?
    Das Klagen über den Körper?
    Vielleicht weniger streng sein und weniger wie ein Gaul ackern oder sowas?
    Was ist wie ein Pferd in dir?
    Der Blick von dem, das wie ein Pferd ist irgendwie..
    Und das weg lassen, umkehren, weniger o.ä..
     
    Mosoluerwi gefällt das.
  6. ApercuCure

    ApercuCure Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    11.493
    Werbung:
    Huhu^^,
    Na echt jetzt? Du meinst jetzt aber nicht die Schlingentisch-Methode? Oder doch?

    Wenn nicht, erzähl.
    Hehe...nee, beim Chiropraktiker war ich nicht. Bei Problemen mit Bandscheiben darfst auch nicht zum Chiropraktiker, da der viel zu grob ist und die Einrenkungen ruckartig macht. Aber früher ging ich zu einem sehr guten Mann, der Orthobionomie macht (seit ca mittlerweile 30 Jahren). Is ähnlich der Osteopathie, aber eine sanfte und auch energetische Körpertechnik. Der hängt aber auch niemanden an Seilen Kopfüber *Grins.

    Mein Traumheiler war auch ganz sanft am Werke. Und das Hochziehen erfolgte langsam und nicht ruckartig.

    LG:)
     
    Mosoluerwi gefällt das.
  7. ApercuCure

    ApercuCure Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    11.493
    Kenn ich nicht. Also nein.
     
  8. ApercuCure

    ApercuCure Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    11.493
    Ja, mich hat es auch daran erinnert (den Gehängten ausm Tarot).

    Der Gehängte steht auch für eine Phase (oder Situation, oder Stimmung, oderoder), in der man solange drinnenhängt (oder sich immer wieder wiederholt)-die Sicht verkehrt ist-, bis sich die Sicht (darauf) verändert hat und man wieder richtigrum sieht (Die Welt-Tarot). Dazu war das Hängen im Traum (sowohl beim Pferd wie auch mir) aber zu kurz.

    Das mit dem verkehrt Aufhängen tät ich schon gern ausprobieren.:D
     
    Mosoluerwi und NuzuBesuch gefällt das.
  9. ApercuCure

    ApercuCure Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    11.493
    Schnelligkeit, Schönheit, Empfindsamkeit, Scheu, Freiheit, Kraft, Lebenskraft, Aktivität, Sexualität, Sinnlichkeit, Feuer, unbändige Freude und Verspieltheit, Reichtum, Ruhm.......
    Ich hatte keine Seile an den Händen. Es war nur ein Seil, das auf eine bestimmte Weise angelegt wurde beim Pferd (ähnlich wie Bondage). Mir wurde es nur um die Fußknöchel gebunden, bevor ich am Seil Kopfrunter langsam hochgezogen wurde.
    Wer hat das nicht? Es gibt immer etwas Bindendes oder Verbindendes.
    Der Gedankengang da geht in die falsche Richtung. Hier wurde nicht gefesselt zur Behinderung.

    Es ging da mehr um eine bestimmte Bindmethode und das Auffängen Kopfüber zwecks Heilung und entweder man war danach sofort geheilt, oder es war nix mehr zu machen.

    Abgesehen davon fühle ich mich in letzter Zeit immer weniger von irgendwas gefesselt/behindert.
     
    Mosoluerwi und Scirocco88 gefällt das.
  10. ApercuCure

    ApercuCure Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    11.493
    Werbung:
    Sorry, so ganz falsch liegst du da doch nicht......es gibt da wohl was, das ich sehe, aber noch nicht weiß, auf welche Weise ich mich da ganz frei machen werde.
     
    Mosoluerwi und leuchtik gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen