1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kranke Liebe?? - Brauche euren Rat bzw. Hilfe

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Goldlocke, 25. März 2005.

  1. Goldlocke

    Goldlocke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Bezirk Leoben
    Werbung:
    Liebe Leute!

    Hab mich entschlossen euch um Rat zu fragen, obwohl es mir ja so schon peinlich genug ist.

    Also zur Vorgeschichte:

    Hatte mich vorigen Jahres im November bei einer Single-Börse registriert. Habe dort auch einen Typen namens Martin kennen gelernt. Nach ein paar Treffen hatte ich was mit ihm.
    Ende Novemer war ich auf einem Perchtentreffen und hab durch Zufall einen sehr guten Freund von diesem Martin kennen gelernt - Tom, 29 Jahre.

    Mit dem war ich sofort auf einer Wellenlänge und wir haben sehr viel gequatscht. Irgendwann nach ein paar Tagen sind eine Freundin von mir, ich und er fortgegangen und dann kam es dazu, dass er mich geküsst hat.

    Wir hatten danach sehr viel Kontakt und er war oft bei mir. Er sagte er fühle sich so wohl bei mir und das es selten Frauen mit solchen Augen gibt, die soviel aussagen.

    Auch Weihnachten verbrachte ich bei ihm und seiner FAMILIE, mit der ich mich super verstand.

    Er schrieb mir auch immer sms: Meine Wohnung riecht noch nach dir, mh....usw.

    Jedenfalls ein paar Tage nach Weihnachten bekam ich wieder ein sms: Tut mir leid, hab eine andere kennengelernt, meld mich wieder mal!

    ?????????

    Natürlich hab ich ihn mit Anrufen und sms bombardiert, um herauszufinden, was los ist. Ohne Erfolg.

    Jetzt hab ich zwar manchmal noch so small-talk-e-mail-kontakt mit ihm, aber wenn ich ihn frag, ob wir mal auf einen Kaffee oder so gehen, sagt er, dass er keine Zeit hätte.

    Jetzt hab ich mich, krank wie ich bin, unter einem ganz anderen Namen und ganz anderen Angaben bei der Single-Börse regiestriert und hab ihm einen unverfänglichen Eintrag gemacht. (zur Erklärung: Tom ist auch bei dieser Single Börse wie ich gleich am anfang der ganzen geschichte herausgefunden habe).

    Jetzt schreib ich mit ihm hin und her und lüg ihn teilweise an, damit er nicht mitbekommt dass ich es bin. Und auf einmal hätte er genug Zeit für ein Treffen!

    Also kurz gefragt: Bin ich krank, sowas kann doch nicht normal sein oder? Warum akzeptier ich nicht, dass er kein Interesse an mir hat und warum kann ich mit der Sache nicht abschließen.

    Für eure Hilfe danke ich euch im Voraus.
    lg Nina
     
  2. Wendezeit

    Wendezeit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    2.467
    Ort:
    NRW
    Liebe Goldlocke,
    ich kann dir zwar leider nicht helfen aber Dir versichern, dass Deine Reaktion ganz sicher nicht unnormal ist. Wenn auf diese Weise eine Beziehung beendet wird, dann wird nach Gründen gesucht und die glaubt der/die Verlassene dann häufig bei sich selber suchen zu müssen. Es wird schon seinen Sinn haben, dass Du dieses unwiederstehliche Bedürfnis spürst so zu handeln. Vielleicht hilft es Dir ja schon es hier geschrieben zu haben.
    Alles Liebe
    Elke
     
  3. Liebchen

    Liebchen Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Bayern
    Hallo Goldlocke!!!

    Krank? Würde ich das nicht nennen! Im grunde hörst du doch auf dein Gefühl!

    Trotzdem, mein Vater sagt immer zu mir:" Renn nicht den Kerlen hinterher, sie müssen dir hinterher rennen und dich begerenn...!"

    Ob das was du getan hast falsch oder richtig, für dich, ist kannst nur du alleine endscheiden! Ob es auch der weg des "Schicksales" ist...?!?

    Liebe Grüße Liebchen
     
  4. diabolo

    diabolo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    372
    Ob dies krank ist kann man deinen Schilderungen nicht entnehmen.

    Die frage ist ob Du früher schon nicht loslassen konntest und welche Folgen dies für Dein verhalten und erleben hatte.

    Manchmal ist das was du schilderst der Anfang von dem was man heute Stalking nennt und was für einen Stalker zu einer sehr schmerzvollen Angelegneheit werden kann.

    Wenn Du mit ihm ein Spielchen treiben möchtest weil er dich so schäbig abgehängt hat........ist das ok..............aber wenn du dein herz an den "Hallodri" :) noch weiter hängst kann es auch für dich gefährlich werden.

    Bedenke auch daß Du so ein schlechtes gewissen hast.............nach deinen Gefühlen ist er es wert..............aber ist er es denn auch wirklich?
     
  5. kerzenwachs

    kerzenwachs Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    147
    Ort:
    In Erfurt am Bahnhof, bei einem Fluss der an einem
    hi goldloeckchen...

    mir ist so eine aehnliche geschichte wiederfahren. habe nen halbes jahr mich mit jemanden unterhalten und kamen dann zusamm. waren dann fest zwei monate auf eine entfernung zusammen und doch lies sie mich einfach sitzen. auch wenn sie noch so schoen war, innerlich wie aeusserlich. ja es that weh und doch habe ich einfach dann fuer mich ein schlusstrich gezogen. das ganze fuer mich beendet. krank ist das nicht was Du machst.. Du willst ihn ja nur gerne wiederhaben, doch renne nicht hinterher wenn Du weisst das er Dich nicht will. das klingt hart und mies, ich weiss. doch bringt Dir das mit der zeit noch mehr weh und dann siehst Du einestages das Du Dich albern verhalten hast. das das ganze gar nicht noetig sei.
    mach Dein herzel frei dann leuchtet es wieder schoen und leeg es jemanden in eine hand der es wirklich schaetzt. man muss nicht auf sich trampeln lassen ausser Du willst es. doch er ist weg und hengen thust Du noch an ihm. also bringst Du Dir nur selbst das weh.
    am besten beendest Du das alles gleich fuer Dich und Du wirst mit einigen tagen merken das es Dir dadurch um einiges besser geht. auch wenn sich alles gerade so eklig anfuehlt. Du brauchst Dein herzel nicht soetwas zufuegen das Du in einer grube sitzt, denn dort scheint die sonne nicht. lass ihn am besten los. Du siehst es ja selbst wie haesslich er zu Dir ist, alleine schon das mit der singelboerse, dass er da aufeinmal zeit hat und fuer Dich nicht. thu Dir das selbst nicht an.. pack alles in ein schoenen bilderrahmen und heng die schoenen erinerrungen an die wand.
    es ist schmerzlich jemand schoenes gehen zu lassen.. doch auch wenn er noch so schoen ist, zu trammpeln hat er nicht bei Dir, ausser Du laesst es zu. das liegt an Dir.

    so entscheide fuer Dich was am besten ist und die antwort liegt Dir laengst schon im magen und Du weisst es selbst was am besten ist. was Du machen wirst und wie Du handeln willst liegt an Dir. wie besagt ich will nicht abstreiten das sich das alles eklig anfuehlt, doch Du weisst es schon wie es Dir besser gehen kann.

    also hop!

    alles gute! n marco.

    ps. ist nur meine meinung....
     
  6. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Werbung:
    hi Nina

    Ich würde eher sagen das der Kerl auf was auf das Eine raus ist, mehr aber nicht will. Sonst wäre er ja nicht mehr in dieser Singlebörse...

    Mein Tipp an dich; verschwende keinen Gedanken mehr an den Menschen - er wird dir auf Dauer nur weh tun...

    Alles liee & Kopf hoch!
    Ingo
     
  7. nilia

    nilia Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Hamburg
    @ diabolo:kurze Frage: was genau ist Stalking???

    Und nun zu dir Nina:
    also: mir ist gerade fast das selbe passsiert. Er hat mich angesprochen. Wir haben uns näher kennengelernt, doch ich habe gleich die Fronten geklärt, was ich will und was nicht. Das sah er genauso. Alles schien perfekt. Auf einmal hörte er auf sich zu melden, kam nicht vorbei, obwohl er es wollte.
    Ich rief ihn an um herauszufinden, was los sei. Er sagte, er habe seine Ex wieder getroffen. Er wolle nix mehr von mir, keine Telefonate, keine Treffen, NIX!!! Das tut mir selbst in diesem Moment weh. Ich kann ihm nicht so viel bedeuted haben, dass er ein Wiedersehen mit seiner Ex nicht übersteht, dass hab ich mir am Anfang gesagt und auf der anderen Seite habe ich mir gesagt, dass er derjenige war, der mich angesprochen hat.

    Lange Rede, kurzer Sinn: er ist Dich nicht wert.
    Ein neuer wird Dich finden.

    Bevor ich diesen besagten Typen kennengelernt habe steckte ich in einem Teufelskreislauf. Ich war mein ganzes Leben nur in einen Kerl verliebt und wollte es nie einsehen, dass er nur Sex von mir wollte. Dadurch war ich nie offen für andere. Bis zu dem Tag, an dem ich mit der Bahn fuhr, aufgebrezelt mit der Hoffnung meine letzte Liebe irgendwo zu sehen. Und mich hat jemand anderes angesprochen. Es hat nicht geklappt - shit happens!!! Aber um ehrlich zu sein, habe ich ihm keine einzige Träne hinterher geweint!
    Und ich sage Dir, was Du getan hast ist nicht krank.

    Es gab gerade im Fernsehen eine echt gute Doku über Liebe... oder so. Die haben das ganz gut aufgedröselt: Manche Menschen haben ein extemes Besitzdenken. Sie wollen den anderen um jeden Preis. Da werden im Körper auch so ein paar Hormone ausgeschüttet, die einen dazu anheizen, alles dafür zu tun, damit man den anderen "bekommt". In diesen Momenten sind alle anderen Gehirnfunktionen des Meschen lahmgelegt und der jenige bekommt um sich herum nix mehr mit. Alles andere ist egal, daher tut man Dinge, für die man sich hinterher in den Arsch beißen könnte oder sie krank findet. Aber die sind nicht krank, nur irgendwie lahmgelegt.
    Was ich auch interessant fand, war, dass das Bestitzdenken der meisten Menschen sich verstärkt, wenn sich der andere rar macht. Um so weniger der andere preisgibt, desdo mehr will der andere von ihm "haben"!

    Alles schon ein wenig kompliziert. Ich kann mir aber auch gut vorstellen, wie du dir Gründe suchst, weshalb er dich ablehnt. Es zu begreifen ist meist unmöglich, und naja, was soll ich sagen: man kommt am Besten mit einer neuen Liebe drüber hinweg!!! Denn ist es nicht das, was wir alle wollen - geliebt werden...

    Ich drücke Dir die Daumen, dass Du einen Neuen findest... Dann wirst Du auch erkennen, wie unwichtig der alte Typ war...!!! :kiss3:
     
  8. ElisabethK

    ElisabethK Guest

    Puh... so viele Meinungen wie Menschen!
    Ich hoffe, Goldlocke, du lässt dich davon nicht beeinflussen, sondern hörst dennoch auf deinen Bauch oder dein Herz.
    Ich würde nie "meine Story" hier herein schreiben, es genügte dass ich sie mit einem Unbekannten bis zum Erbrechen durchgekaut habe... Herausgeschaut hat, dass ich total fertig war, und kurzzeitg nicht mehr ein noch aus wusste.
    Mein Tipp: in solchen Angelegenheit NIE auf andere hören, sondern auf das eigene Gefühl vertrauen. Und egal, ob "er" es wert oder womöglich wirklich ein A**** ist, es ist (d)eine Erfahrung und sicher zu etwas gut!
    Kopf hoch und alles Gute!
     
  9. Seyla

    Seyla Guest

    Hallo Goldlocke,

    Verlassen zu werden tut sehr weh, das Gefühl nicht genau zu wissen warum, noch mehr :trost: .
    Du nimmst ihm das nicht ab, das er eine andere kennengelernt hat, und die Ungewissheit blockiert das Loslassen. Ausserdem kannst du nicht verstehen, wieso er das nicht persönlich zu dir sagen konnte.
    Wie kann er erst in dich so verliebt sein und dann einfach, per sms die Beziehung beenden.

    Hast du Tom mal alle diese Fragen in einem persönlichen Treffen gestellt um eine Aussprache gebeten?

    Bitte ihn um ein Treffen und sag ihm, das du dich erst lösen kannst wenn er den Mut hat, dir persönlich zu sagen, warum er die Beziehung mit dir beendet hat?
    Wenn du große Angst davor hast, und denkst du bekommst das heraus indem du dich als eine andere ausgibst, dann erschwerst du dir selbst das loslassen. In deinem Innern hast du schon die Antwort, er will nicht mehr...warum, das kann nur Er die sagen.

    Sei auch ehrlich zu ihm und sag ihm das mit der Maskerade, das du dich für jemand anderen ausgibst,
    sonst schleppst du das auch noch mit dir herum, und kannst nicht loslassen.

    Ich wünsche dir Befreiung und Leichtigkeit in deinem Herzen*

    Liebe Grüße Jade1



     
  10. diabolo

    diabolo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    372
    Werbung:
    Stalken heißt jemandem nachlaufen, ihn belästigen, evtl. verfolgen und vielleicht sogar bedrohen (allmähliche Steigerung) - obwohl der Gestalkte völlig desinteressiert ist oder (nach einer Beziehung oder auch ohne) seine Ablehnung kund getan hat. Beruht häufig auf sehr engen Beziehungen und gefühlen wie sie etwa symbiotisch aus der kindheit noch im erwachsenen Alter fortbestehen, wobei der Stalker etwa den Verzicht nicht leisten kann und so völlig auf sein Liebesobjekt fixiert ist und nicht loslassen kann.
    Kann gelegentlicch auch mit einem Liebeswahn einhergehen, so daß der Stalker glaubt die begehrte Person würde sie/ihn lieben.
    Die Verfolgungen werden gelegentlich so extrem daß die Gestalkten sich in ihrer Lebensführung beeinträchtigt und verängstigt fühlen, umso mehr wenn sie selber korrespondierende Störungen zu den Störungen des Stalkers haben, also Topf mit Deckel zusammenpaßt.
    Wenn die Menschen und die Gesellschaft vernünftig und sozial bezogen wären würden sie Stalker und Gestalkten therapeutisch dazu bringen etwa in Gruppentherapien die Proplemsituationen aufzuarbeiten. darin sähe ich die besten Chancen für Beide und alle insgesamt.
    Die Realität ist heute davon aber meilenweit entfernt.........entsprechend dem an sich pathologischen Opfer-Täter Schema wurden Stalker in den letzten Jahren auch vor allem den medien zunehmend verteufelt und verhetzt vor allem durch Herausstellen von Extremfällen..........und halt ähnlich wie sogenannte mißbraucher zunehmend verteufelt.

    Aber so wahnhaft wie der Zeitgeist geworden ist.......so werden die Zeiten auch wieder besser..........wenn Menschen Probleme nicht gemeinsam lösen...............wird nichts Gutes bei raus kommen können.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen