1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Krafttiere, Magier, Schamane

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Iseeu, 24. August 2004.

  1. Iseeu

    Iseeu Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Hallo
    Ich bin seit ein paar Tagen auch mal in diesem Forum unterwegs und wollte erstens "Hallo sagen" und ein paar generelle Dinge meiner Meinung einmal äußern und natürlich auch eure Meinung hören! Damit ihr (falls es euch interessiert) wißt wie ich ticke ;-)

    Erstens dieses ganze Krafttier Hick-Hack wieviele, welche, wie groß, geht das, all diese Fragen sind einfach beantwortet: nichts ist unmöglich! Anstatt über diese Fragen zu sinnieren und sich meiner Meinung nach zu quälen oder auszuschließen solltet ihr lieber überlegen wozu sind Krafttiere da! Also den Sinn und wenn ihr den verstanden habt ergeben sich all diese Fragen garnicht!
    Das gleiche gilt für Totemtiere! Zäumt das Pferd nicht von hinten auf sondern nehmt an und arbeitet damit (man muss ein Rasenmäher nicht erst zerlegen bevor man damit mäht!)

    Dann zu Magiern (meiner Meinung nach leider alles Egoisten) Sinn der Magier ist anscheinend sich ihre Welt toll zu gestalten für sich Dinge zu verändern und dabei möglichst alles und jeden unter Kontrolle haben.
    Das viele Schamanen anscheinend den ganzen Müll von Magiern oft wegräumen müssen und das sich auch ein Magier nicht ewig von der außenwelt wegblocken/bannen und schützen kann wird leider sehr oft übersehen ! Magie wird die Probs dieser Welt und die eigenen nicht entfernen denn Probleme müssen gelöst werden und nicht einfach nur "vor die Tür gesperrt"!

    Wenn ich dann Sätze lese wie "...leude ich hab mit schamanismus angefangen und bin zum magier aufgestiegen" kann ich nur mit dem Kopf schütteln denn anscheinend wurde hier der Schamanismus überhaupt nicht verstanden und der RIESEN Rückschritt einfach so vollzogen! Da kann ich nur sagen einfach mal von vorne anfangen und die Natur verstehen lernen!

    Nunja Schamane sein ist weißgott nicht einfach das gleiche gilt für den SChamanischen Weg ... schrieb nicht schon Kalweit: " Je mehr Leiden ein werdender Schaman auf sich nimmt, desto größere Schamanische Macht erwirbt er" ;-) Naja alle werdenden und fertigen werden bestimmt wissen was ich damit meine!

    Der Schamanische Weg ist auch (meist zuerst) ein Weg der selbsterkenntnis das ist schwer aber dafür gibt es ja auch hilfe! (hier z.b.) und (was ich in einem anderen Threat schon sagte) wer den WEg geht ist noch lange kein Schamene.

    Gruß IseeU

    P.S. Einige Homepages der Leute hier finde ich richtig gut und helfen bestimmt vielen Irrenden! (wenn diese etwas finden wollen) ansonsten hoffe ich dem einen oder anderen hier noch helfen zu können und diese vielleicht auch von anderen in anspruch nehmen zu dürfen ;-)
     
  2. romy_hexe

    romy_hexe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    1.368
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    Ich danke Dir für diesen Beitrag. Er spricht mir aus der Seele.

    :kiss4:

    Alles Liebe
    Romy
     
  3. krebs12

    krebs12 Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Wien
    Hallo,nette Beiträge.
    Bin absoluter neuling. war am weltkongress schamanismus am mondsee,bin seit dem ein suchender .fielleicht könnt ihr mir behilflich sein?
    Unterschied:Magier, Hexer,Druide,schamane?
    Ich kenne ihn leider nicht ,Scheint jedoch wichtig zu sein.
     
  4. Iseeu

    Iseeu Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Krebs12

    >Bin absoluter neuling. war am weltkongress schamanismus am mondsee,bin >seit dem ein suchender .vielleicht könnt ihr mir behilflich sein?


    ja behilflich kann dir der eine oder andere hier bestimmt sein! Du bist ein suchender? ... was suchst du denn?


    >Unterschied:Magier, Hexer,Druide,schamane?
    >Ich kenne ihn leider nicht ,Scheint jedoch wichtig zu sein.

    Hmm grundsätzlich ist der Unterschied erstmal ne reine definitionssache!
    Was der eine als verpönt im Schamanismus z.b. ansieht findet der andere gehört dazu usw. Es gibt bestimmt hunderte von auffassungen (und postings) was diese definitionen betrifft.

    Ich werde dir mal meine grob gefasste definition geben, bin mir aber sicher sie wird hier "ergänzt" werden von anderen :)


    Die Unterschiede verschwimmen sehr häufig bei den 4ren. d.h. Schamanen die Kämpfen und Magier die kämpfen "machen " im grunde das gleiche ---sie kämpfen. Das gleiche gilt für Hexen die heilen und SChamanen die heilen!
    Hoffe das einigermaßen verständlich. Das tun ist sehr sehr ähnlich!

    Der unterschied ist, wie man Schamane, hexe, usw. wird und mit welche einstellung + technik man an das ganze rangeht.

    1. der Schamane: er wird! zum Schamanen ob er will oder nicht. Das heißt er ist im Grunde auserwählt worden von den Geister. Meistens wird er so lange von ihnen traktiert bis er es annimmt und den Schamanischen weg geht.
    Er ist mittler zwischen den Welten, deswegen stirbt er auch physisch und kehrt zurück.
    Ein Schamane ist ein Helfer, der für andere Existiert, d.h. er selber wird daraus kaum nutzen ziehen können.( So gibt es z.b. Stämme in denen der Schamane jedes erhaltene geschenk sofort weiter verschenken muss, sonst würden seine kinder sterben!)

    Schamanismus basiert auf animismus. Es ist die älteste Form von Geister "kontakt" überhaupt ...über 20000 Jahre alt!
    Und es ist ein riesen unterschied ob man den schamanischen weg geht oder wirklicher schamane ist!


    2. der Magier

    Er ist ein Mensch, der sich mit hilfe von Macht, Bännen, wissen usw. ein vorteil verschaffen will. Meistens benutzt er dazu die Lebewesen um sich rum. D.h. er "fängt" z.b. Geister in Bannkreisen und kann so mit ihnen "arbeiten" ...

    (eigentlich möchte ich mich garnicht über Magier auslassen ;-) *kürz* )
    Jeder kann Magier werden! Sie sind häufig in Orden o.ä. organisiert (klar gibt auch freie) Der Magier ist Mensch, der nicht versteht, das man Probleme lösen muss bzw. Dinge ohne "kosmische" Energie erreichen kann!
    So gibt es hier häufig künstlich errichtete Blockaden, Zauberei um Dinge zu erhalten usw.

    (Freu mich schon auf empörungen falls hier Magier mitlesen :angry2: )

    3. Hexe ... sie ist meines erachtens nach zwischen dem Magier und dem Schamanen anzusiedeln. D.h. sie arbeitet mit allen dingen. Sie ist sowohl grenzgängerin als auch Magierin so macht sie z.b. ein liebeszauber gleich nach dem sie irgendwelchen Geistern geholfen hat.. also mixt sehr viel.

    4. der druide .. er ist meines erachtens nach heute der moderne wissenschaftler (klar wissen schaffen auch die anderen). Ihn würde ich eher im Bereich mit weniger geister kontakt ansiedeln sondern eher im bereich der astrologie, alchemie, naturkundler, physik usw. Sein hauptDING ist sich wissen und logik zu erarbeiten. dabei vertraut er weniger (wie hexen oder schamane) den geistern ;-) Allerdings muss ich selber eingestehen das ich mich mit dieser Form noch nicht sonderlich tief befasst habe so übersehe ich hier bestimmt sehr vieles.... (bin also für eine helfende ergänzung hierbei auch dankbar)

    So das möchte ich erstmal soo stehen lassen wobei ich darauf hinweise das ich die meines erachtens nach hauptpunkte herausgegriffen habe. d.h. es ist weder annäherend vollständig noch erhebt es diesen anspruch. Es soll eher einen minimalen überblick geben. Um alles voll erfassen zu können bedarf es meines erachtens ein intensives studium jedes einzelnen bereichs!

    Weiterhin möchte ich nochmal darauf hinweisen, das es immer noch viele unterpunkte zu den 4 bereichen gibt. So gibt es Chaosmagier, weiße Magier, Kräuterhexen, wiccas, Kampfschamane ...usw!! tausende dinge!

    Wichtig ist, das du deinen eigenen weg findest und alle richtungen als hilfen annimmst. Versteif dich nicht auf definitionen sondern such das was DIR persönlich am meisten hilft. DEn mixe gibts überall (bestes beispiel der so oft hochgejubelte www.kondor.de ---- der geht auch seinen eigenen weg, den schamanisch magischen und das zeichnet ihn aus ! ) also mach dein ding krebs und versteif dich nicht auf definitionen!

    Gruß Iseeu

    P.S. immer her mit euren ergänzungen ;-)
     
    Glaubensbruder gefällt das.
  5. romy_hexe

    romy_hexe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    1.368
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    Hallo Iseeu, hallo Krebs

    Im Grunde ist der Druide nur eine andere Bezeichnung für Schamane in der keltischen Kultur. Ich würde mir um Definitionen eher weniger den Kopf zerbrechen. Die Hautpsache ist, was man aus welche, Grund wie tut.

    Alles Liebe
    Romy
     
  6. Bjarka

    Bjarka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Hoher Fläming/Deutschland
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    meiner Ansicht nach gibt es keine wesentlichen Unterschiede zwischen Schamanen, Magiern und Hexen. Ein Schamane wirkt auch Magie, ebenso wie die Hexe, die wiederum auch schamanisch arbeitet. Die Gefahr des Machtmißbrauches kann bei allen dreien vorliegen. Sie alle befassen sich mit geistigen Welten und Wesen, können heilen oder auch schaden. Es sind zwar verschiedene Begriffe, doch steckt dahinter ein- und dasselbe.

    Liebe Grüße,
    Bjarka
     
  7. pagus

    pagus Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Moers/Niederrhein
    Hallöchen!
    Ich sehe das so ziemlich genau so wie es auch Bjarka und romy schreiben. Ich möchte hier für keine Sparte Partei ergreifen da es doch eh keinen großen Unterschied macht. Ob die Person nun von sich selbst oder von anderen als Magier, Schamane, Hexe/r oder sonst wie bezeichnet wird ist letztendlich egal. In meinen Augen tun sie alle das selbe. Sie kommunizieren mit anderen Wesen, Ebenen u.s.w. Ob dies nun während einer schamanischen Reise oder einem magischen Ritual oder z.B. einem Jahreskreisfest passiert ist doch auch egal. Wenn der Schamane in seinem veränderten Bewusstseinszustand eine Handlung ausübt, die sich dann auf anderer Ebene z.B. durch die Heilung einer Krankheit auswirkt hat er doch auch einen magischen Akt ausgeübt, oder? Und auch er verändert den Lauf der Dinge dadurch. Und es gibt auf allen Seiten auch wie immer de Juten und de Bösen Buben und Mädels! :schaukel: Gibt ja schließlich auch genügend Magier, die den Dreck der "vermeintlichen" Schamanen wegräumen.
    Iseeu, einerseits sagst du krebs soll sich nicht so sehr an Definitionen festklammer, andererseits packst du alle Magier in die Kategorie der Egoisten. Magie ist in meinen Augen aber viel mehr als nur Macht ausüben durch Sachen wie Bannen, Anrufen usw. Man arbeitet mit sich und an sich und arbeitet mit Anderen und vor allem für Andere!

    Bin auch mal gespannt was andere so darüber denken! :banane:
    Gruß

    *pagus*
     
  8. Bjarka

    Bjarka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Hoher Fläming/Deutschland
    Ganz meine Meinung. Jeder Schamane ist gleichzeitig auch Magier.
    Gerade das Arbeiten an sich halte ich hier für besonders bedeutungsvoll, denn es bedeutet, Macht über sich selbst zu haben, also das Gegenteil von "ohnmächtig" zu sein. Das ist die wahre magische Macht: Wer sich selbst beherrscht, der beherrscht auch das Leben und die Ereignisse in seinem Leben. Denn was um uns herum geschieht, ist nur ein Spiegel unseres Selbst, und darum brauchen wir keine Angst zu haben, vor nichts im Leben. Der Magier/Schamane hat also dadurch Macht, weil er über sich selbst Macht hat, und daran ist nichts Verwerfliches, im Gegenteil, es ist höchst erstrebenswert. Weil er vermag, sich selbst zu helfen, kann der Magier/Schamane auch anderen helfen.
    Wenn ein Magier zwanghaft versucht, andere zu kontrollieren, dann ist dies nur ein Zeichen, daß er sich selbst nicht unter Kontrolle hat und ohnmächtig ist.

    Grüße,
    Bjarka
     
  9. krebs12

    krebs12 Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Wien
    Vielen Dank an alle!
    Gibt es in Österreich bzw in Wien "echte"Schamanen, oder sind diese Menschen "nur"schamanistisch arbeitende?
     
  10. Iseeu

    Iseeu Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Hallo Pagus,

    da du dich direkt auf mich bezogen hast:" Iseeu, einerseits sagst du krebs soll sich nicht so sehr an Definitionen festklammer, andererseits packst du alle Magier in die Kategorie der Egoisten. Magie ist in meinen Augen aber viel mehr als nur Macht ausüben durch Sachen wie Bannen, Anrufen usw. Man arbeitet mit sich und an sich und arbeitet mit Anderen und vor allem für Andere!"

    Möchte ich dazu natürlich auch was sagen. Ich schrieb am Anfang:

    "Hmm grundsätzlich ist der Unterschied erstmal ne reine definitionssache!
    Was der eine als verpönt im Schamanismus z.b. ansieht findet der andere gehört dazu usw. Es gibt bestimmt hunderte von auffassungen (und postings) was diese definitionen betrifft.

    Ich werde dir mal meine grob gefasste definition geben, bin mir aber sicher sie wird hier "ergänzt" werden von anderen "

    Ich glaube das ich damit eigentlich alles zu deiner aussage gesagt hatte, oder?
    Mit meinem Posting habe ich versucht auf seine Fragen zu Antworten (die einige Tage ja gar keiner Beantworten wollte.) Ich denke ich habe auch mit der einleitung klar gemacht das jeder das anders definiert und das dieses MEINE Definition ist.

    Da ich bisher diese erfahrungen gemacht hatte das alle Magier (die ich so definieren würde) egoisten sind und beherrschen *grins* wollen konnte ich es nur so weitergeben ;-)

    Gruß Iseeu

    P.S. Natürlich ist meine Meinung hier (wenn ich sie reinschreibe) auch offen für Kritik! Deshalb trotzdem danke!
    P.P.S zu Krebs kann dir leider beim "echten" schamanen nicht weiterhelfen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen