1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Krafttiere in der Systemaufstellung

Dieses Thema im Forum "Familienaufstellung" wurde erstellt von Tide, 24. August 2015.

  1. Tide

    Tide Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    2.911
    Werbung:
    Die schamanische Systemaufstellung geht über die reine Familientherapie hinaus.

    ... sagt sehr schön der Sven Sauter. Bei Sauter sieht man, das er noch weitere Elemente wie Krafttiere und Landschaftshüter hinzu nimmt, die er nicht als reines „Hinzunehmen ... zu einer klassischen Familienaufstellung“ sieht.

    Das ist auch meine Beobachtung, das Aufstellungen mit Krafttier ( kurz: KT) keine Erweiterung sind, sondern eine neue Qualität. Denn wir dürfen imho nicht den Fehler machen, das wir nun ein spezielles Tier als quasi real ansehen, sondern können erkennen, das dieses Tier eine Metapher der Heilung, des Heils ist, die aus dem tiefen Selbst entspringt.

    Um diesen schwierig zu beschreibenden Punkt mal zu bebildern:

    • Ein Klient mit einem Alkohol- und Drogenproblem findet während der Aufstellung einen Steinbock als KT, dh, sein Selbst wählte ihm hier einen erdigen, durchsetzungsfähigen Helfer aus. Wie er mir später berichtete, hilft ihm diese energetische Qualität auch nach der Sitzung, im schweren Alltag der Suchtproblematik. Er meditiert nun statt buddhistischer Leerheit Steinbockenergie sehr erfolgreich.

    • Eine Klientin mit einer Unfähigkeit zu neuen Bindungen findet eine Löwin, die für ihre Lebenskraft steht. Diese zeigt ihr auf, das zu ihrem verstorbenen Mann immer noch starke Bande ( von ihm aus, aus dem Totenreich!) bestehen. Doch die Klientin alleine hätte es nicht lösen können, sie brauchte die KRAFT dieses „Tieres“, um die alten Bande über den Tod hinaus zu lösen.


    Ähnlich wie bei den Totempole-Reisen nach E.S. Gallegos geht es hier also nicht um ein fest installiertes KT, sondern um einen zu dem Problem passenden Helfer. Das jeweils gefundene KT erbringt in seiner Auswahl nach meinen bisherigen Erfahrungen exakt das, was Klient braucht. Die jeweilige Tierart steht für mich für die energetische Qualität, also der Steinbock = männliche Weltkraft, die Löwin in diesem Fall = die mütterliche Beschützerin.

    So zeigt sich eingeborene Weisheit des tiefen Selbstes. Sehr, sehr spannend.

    Darum ist es für mich auch eine neue Qualität und nicht nur eine erweiterte Familienaufstellung, weil das KT vorher gefunden wird, die nachfolgende Aufstellung zeigt dann aber, das da ein Vorwissen bestand, denn es kommt die halbe Lösung!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen