1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

kraft der verdrängten emotionen

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von VeRrUEcKTa, 15. Juli 2005.

  1. VeRrUEcKTa

    VeRrUEcKTa Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2004
    Beiträge:
    274
    Werbung:
    wie der threadname schon sagt hör ich zur zeit music die meine verdrängten emotionen zu tage förtert, dass macht mich total empathisch und ich dringe zeitweise in andere gedanken ein. letzte nacht hab ich etwas erstauliches in meinen träumen rausgefunden, in form eines luziden traumes, was ich jetzt aber nicht erläutern will. aber auf diese weiße geb ich den schatten über meiner seele mehr nährboden, dass ist dann garnicht schön, aber verdrängen ist auch nicht dass wahre und absetzen will ich die music auch nicht die ist so wunderschööööön, wie seht ihr dass?
     
  2. kamillo

    kamillo Guest

    hallo,

    ich kenne diese szene allzu gut, denn ich mache selbst musik und bin mein ganzes leben schon sehr sensibel auf diese.
    d.h. die musik beeinflusst meinen momentanen emotionszustand total.
    aber das ist ja eigentlich bei vielen menschen so, die ziemlich sensibel sind, bzw. wo die weibliche seite eine starke rolle spielt.
    ich werde praktisch zur musik und zu dem lied.
    das kann sich total positiv, als auch negativ auswirken,
    denn z.b. bei hard rock, oder heavy metal werde ich meistens total geladen und muss mal wieder hüpfen, oder schreien.
    hatte auch schon mal einen unfall, da ich beim autofahren faith no more hörte, und das gaspedal so schwer wurde hihi :D
    aber wenn im nächsten moment eine kuschelscheibe rennt, wird mein herz zu butter und ich bin voller liebe.
    bei meditationsmusik falle ich in eine gewisse trance des hier und jetzt, ist gut für die vorbereitung für die stille.

    zu deinem thema.
    ich finde es eine gabe, wenn du dich so ín ein lied, bzw. in die musik vertiefen kannst.
    doch würde ich nicht nur bei einer musikrichtung bleiben.
    beobachte mal deine emotionen bei anderen stilrichtungen und schau mal wies dir da geht.
    übrigens, was für musik gefällt dir denn eigentlich???
    was für bands???

    aber eines ist sicher, irgendwann sollte man auch über diesen zustand hinausgehen, denn dieser zustand ist nicht echt, denn diese emotionen, die auftauchen, erzeugst du nur selbst mit der musik, die du hörst, ob bewusst oder unbewusst...
    aber die stille ist auf jeden fall fort...
    so kenne ich es zumindest von mir :)
    aber, das ist auch andererseits eine gute übung "eins" zu werden.
    ich habe oft das bedürfnis bei der musik mitzusingen und zu tanzen und dann leb ich es halt aus und dieser prozess befreit mich auch immer wieder auf neue, so dass ich kraft schöpfen kann.
    aber auf jeden fall sollte ein ausglaich geschaffen werden, so mach ich es halt, mit einmal rockmusik, dann wieder kuschel, dann meditation, dann wieder mal klassik, einfach nicht monoton werden...

    schaue einfach, was dir gut tut...

    wünsch dir noch viel spass bei den experimenten mit dir selbst und der wundervollen musik...

    kamil
     
  3. VeRrUEcKTa

    VeRrUEcKTa Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2004
    Beiträge:
    274
    dass ich mich so dermasen in diese music reinfallen lassen kann liegt an dieser music, dass kann ich nur bei dieser, ich weiß auch nicht welche richtung dass ist dass würd mich auch interessieren (vielleicht New Age??). kennst du denn mangafilm "Acira"? davon hab ich den soundtrack klick, beim lied nr. 10 wird am anfang gesummt, dass hab ich mir rausgeschnitten und zu einer endlosschleife gebrannt, jetzt ist es meditationsmusic. was ich sonst noch für musicrichtung hör? ich mag "total eclipse of the heart" von "bonnie tyler" richtig zusammengeschnitten bringt mich dass auch einen trancezustand, oder, eine weniger bekannte band namens spooks oder "shut up" von den "black eyed peas" ich glaub dass geht in richtung New Age oder?
     
  4. kamillo

    kamillo Guest

    werd mir heute gleich mal diesen soundtrack runterladen und mal schauen, wie es auf mich wirkt...

    endlosschleife... interessant... ein neues experiment wird fällig :)

    ich hab auch mitgekriegt, dass einige bestimmte töne auf bestimmte chakren wirken, aber genaueres weiss ich leider nicht.
    denn es gibt ja auch die musikheilung, wo der pazient einfach nur mit einem oder zwei tönen von einer harfe, geheilt wird...
    werd mal ein neues thema in den raum stellen.

    nochmal zu dir und deinen emotionen.
    ich habe bis jetzt immer versucht, in diese emotionen, ob ausgelöst von musik oder etwas anderem, direkt hineinzutauchen, durch sie durchzugehen.
    meistens hat es mich dann auch an einen punkt gebracht, wo ich dann total weinen musste, aber nach dieser erfahrung fühlte ich mich sehr erleichtert und befreit... eine transzendierung hat stattgefunden... :)

    schau ihnen mal so richtig in die augen, deinen emotionen, der rest wird sich von selbst ergeben ;)

    kamil
     
  5. VeRrUEcKTa

    VeRrUEcKTa Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2004
    Beiträge:
    274
    Werbung:
    wenns dich interessiert ich hab dir ne pn geschrieben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen