1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kraft der Gedanken

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Temmy, 28. April 2009.

  1. Temmy

    Temmy Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2009
    Beiträge:
    131
    Werbung:
    kennt sich jemand mit der Kraft der Gedanken aus. Hab mal einen Text gefunden und würde gern mal eure Meinung dazu hören:
    Ist das nicht ein Widerspruch? Wenn man doch den Willen des anderen nicht beeinflussen kann?

    Kurzer Auszug:
    Sie fragt, warum funktioniert das Gesetz der Anziehung für materielle Dinge, für Menschen denen wir gerne näher wären, aber nicht.
    Auf die Frage können wir auch Menschen mit dem Gesetz der Anziehung in unser Leben ziehen?
    Also meine Antwort ist JA.
    Der Schlüssel dazu ist die Liebe. Nun gibt es ja zwei Situationen. Entweder wir wollen mit einem ganz bestimmten Menschen unseres Umfelds eine engere Beziehung oder wir suchen eine Art Traumpartner mit bestimmten Eigenschaften.
    Ich denke die Leserin meint hier aber den anderen, eigentlich viel interessanteren Fall, einen ganz bestimmten Menschen, den man möglicherweise schon kennt, anzuziehen.
    Das alles ist möglich mit dem Gesetz der Anziehung! Und zwar leicht! Aber es erfordert von Ihnen, dass Sie wirklich ehrlich zu sich selbst sind. Vielleicht eine der schwersten Aufgaben überhaupt.

    Also wieder der Blick zurück zu Ihnen selbst. Auch Gedanken, die von Ihnen begehrte Person interessiere sich nicht für Sie, sind Ihre eigenen Zweifel. Es mag vielleicht Indizien geben, dass das wirklich so ist, aber das ist nur Ihre eigene Interpretation.

    Na was sagt ihr dazu?
     
  2. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Jemanden zu finden, der einem bestimmten Profil entspricht, ist kein Problem.
    Jemanden anzuziehen, den man genau genommen nicht liebt sondern besitzen möchte, ist zum Scheitern verurteilt.
    Liebe engt nicht ein, Liebe will nicht besitzen.
    Da ist der Widerspruch, daher funktioniert das nicht.
     
  3. Lightning

    Lightning Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Wildeshausen, Nähe Bremen
    Mein Gott, ist das kopfig. Das muss ich ja fünfmal lesen bevor ich überhaupt verstehe, was da steht.

    Die Macht der Gedanken ist eine der vielen Illusionen, die grade heute viel propagiert wird wenn es darum geht, Gedanken zu steuern. Resonanz ist etwas völlig anderes als das, was wir denken und jemand, der sein Leben schön denken will befindet sich in der Kontrolle und nicht im Fluss. Die Folge dürfte langfristig Krankheit sein, wie in allen anderen Fällen auch, wo wir uns von unserer eigenen Wahrheit abschneiden.

    Wären Gedanken so mächtig wie alle glauben, wären Wünsche ans Universum individuell machbar, wäre, das Standardbeispiel, G.W. Bush nicht ein zweites mal gewählt worden, wäre eines der vielen Attentate auf Hitler nicht gescheitert und vermutlich würde es auch keine Waldbrände mehr in Kalifornien geben, denn es gibt bestimmt viele Menschen, die dagegen wünschen und hoffen...

    Dennoch ist das kein Grund, den Kopf hängen zu lassen, denn zum Glück gibt es die Resonanz. Wir finden damit immer genau das, was wir in dem Augenblick unseres Lebens brauchen, um unseren Weg weiter zu gehen. Allerdings geht es darum, sein Leben AKTIV zu leben und die Dinge zu Nutzen, die einem "vor die Füße" gelegt werden so wie die Ostereier. Doch genau da ist der Haken, denn die meisten wollen einfach so dahin treiben. Tja, das funktioniert leider nicht oder eben nur auf Kosten von Krankheit und innerer Unzufriedenheit. Kann ja jeder für sich halten wie er/sie möchte...

    Also: Nicht Denken sondern machen...

    Gruß
    Andreas
     
  4. Aeracura

    Aeracura Guest

    Die Kraft der Gedanken sollte man jedenfalls in Übereinstimmung mit dem göttlichen Willen und nicht dem Egowillen einsetzen
     
  5. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    da stimme ich Handwerkprofis auch zu.

    Ich vermute, es könnte allerdings schon klappen, aber womöglich wird es wieder auseinandergehen, nicht von Dauer, wenn es nicht auf Liebe aufbaut.
    Mir ist ähnliches passiert, erst wollte ich denjenigen unbedingt (warum weiß ich nicht mehr genau - Hormone?), dann habe ich später mitgekriegt wie er ist, dann ging es auseinander - und das war GUT SO, im Nachhinein gesehen.


    Ich bin allerdings gerade dabei das Buch von Dr. Joseph Murphy zu lesen (nochmal) "Die Macht Ihres Unterbewußtseins". Er schreibt: "Es gibt keinen Widerstand! Vermeiden Sie deshalb jede geistige Gewaltanstrengung."
    Der Wunsch muß subjektiv an der Schwelle seine Verwirklichung vorgestellt und empfunden werden usw..., dann klappt das auch.

    Klappen kann es - aber nicht alles, was wir wünschen ist "wirklich" für uns gut und richtig. Daher sollten wir es uns genau überlegen bzw. uns erstmal selbst kennenlernen.

    Eine andere Sache:
    Und aus dem Mangel heraus funktioniert es auch nicht.


    Willst du jemand beeinflussen?
    Na ja... man merkt manchmal erst später, dass es nicht passt.

    Von welchem Buch hast du kopiert?

    Aber ich kann dir raten, mal bei den Webseiten von Pierre Franckh zu schauen, da gibt es das Thema sehr sehr ausführlich. Auch wie man eine Liste erstellt usw. - in Bezug auf Partnerwünsche und Partnerschaft. Und o.g. Thema wird auch ausführlich angesprochen.

    lg Wally
     
  6. Aeracura

    Aeracura Guest

    Werbung:

    So ist der Satz gemeint "Nicht mein Wille, sondern dein Wille geschehe."
     
  7. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    oder anders gesagt: mit sich selbst völlig eins sein.
     
  8. hallo

    hallo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    2.321
    Ort:
    Ö
    die kraft der gedanken wissen die quantenphysiker ebenso zu nutzen, wie z. b. energiearbeiter. und beide schätzen einander, - im normalfall zumindest.

    was aber sicherlich nicht funktioniert: anderen menschen mittels gedankenübertragung oder (den inzwischen ja sehr verbreiteten) "bestellungen" seinen eigenen willen aufzuzwingen.
     
  9. armagoddon

    armagoddon Guest

    was ich bei "kraft der gedanken" und dem ganzen zeugs bis heute nicht verstanden habe ist, wieso galilei galileo nicht entdeckt hat, dass die erde entsprechend des vorherrschenden kollektivbewusstseins eine scheibe ist. kann mir das mal bitte einer erklären? also, interessiert mich ehrlich. :confused:
     
  10. Sternenspiel

    Sternenspiel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    1.283
    Ort:
    Werbung:
    Kraft der Gedanken eines Menschen * Kraft der Gedanken aller anderen Menschen = 0

    sowas wie die Formel des Universums
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen