1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kraft der Gedanken

Dieses Thema im Forum "Familienaufstellung" wurde erstellt von Kaix, 24. März 2009.

  1. Kaix

    Kaix Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    7
    Werbung:
    Hallo! Was haltet Ihr von der Kraft der Gedanken im Bezug auf eine Familienkonstellation. Die Frau und Mutter ist an Harmonie interessiert.Ihr Partner hat keine Kinder.Er hat eine unbewußte eifersüchtige Haltung den Kindern gegenüber.Die Kinder sind nicht von ihm.Die Kinder haben nichts gegen den Partner der Mutter.Doch die Kühle des Partners spüren sie unbewußt auch.So ist keine Harmonie da.
    Frage- ist es möglich,nur über die Kraft der Gedanken eine akzeptable Konstellation im Umgang miteinander hinzubekommen.??
    Danke für eure Meinung.
    Kai:rolleyes:
     
  2. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Wenn die Kraft der Gedanken gute Schritte einleitet, die zu systemischeren Ansätzen, zu einem Sich-einlassen-auf-Lösendes führen, dann ja. Wenn die Kraft der Gedanken dazu eingesetzt wird, das erkennende und bewegende Hinschauen "mit aller Kraft" zu vermeiden, dann nein.

    Alles Liebe,
    Jake
     
  3. A.1526

    A.1526 Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2006
    Beiträge:
    515
    Ort:
    Am Unterwasserschiff...
    Werbung:
    Lieber Kai,

    nach meiner Einschätzung hätte im beschriebenen Falle eine rein gedankliche Vorstellung von der Familie nach dem Motto: "Piep, piep, peip, jetzt ha'm sich alle lieb!" definitiv keine lösende Wirkung im System.

    Bei besonders beflissenen Lösungsorientierten Aufstellern, die das vermeintlich "Schwere" selbst nicht gut ertragen können und in einer Aufstellung allzu schnell auf eine harmonische Lösung hin arbeiten, kann man mitunter miterleben, dass dies im RL dann eine machtvolle Gegenbewegung im System auslöst.

    Dennoch ist es sicher möglich, gewissermaßen eine "Aufstellung im Geiste" zu machen. Siehe auch hier.

    Alles Gute!
    A.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen