1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Krämpfe

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Bellastella, 16. Juni 2005.

  1. Bellastella

    Bellastella Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    38
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo zusammen,
    bin ab heute auch an Board :winken5:
    Ich habe eine frage an euch und hoffe das Ihr mir helfen könnt.
    Meine Mutter bekommt andauernd Krämpfe (Beine/Arme/Hände und Füße)
    die dauern meistens so um die 20Min.
    Meisstens bekommt sie die in der Nacht.
    Sie war schon beim Arzt der hat Ihr tabletten gegeben aber die halfen nicht,
    dann ging sie auch zum Heilpraktiker der gibt ihr spritzen aber
    die helfen auch nicht.Sie nimmt auch Magnesium hilft auch nicht,dann auch noch eine Venencreme,
    aber nix hilft.Können die Schmerzen vielleicht auch vom Stress kommen?
    Durch Ihre Arbeit steht sie immer lange auf die Beine und hat sehr viel stress.
    Freue mich auf eure Antworten.
    Liebe Grüße Bella :flower2:
     
  2. Chaorie

    Chaorie Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo :)


    Magnesium hilft nicht? Hm das ist seltsam. Ich hab mal gelesen, dass Teebaumöl bei Muskelkrämpfen helfen soll. Ansonsten einfach nochmal zum Arzt gehn oder in der Apotheke nachfragen.

    Chaorie
     
  3. *conny*

    *conny* Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    106
    Ort:
    mutter erde ;)
    hallo bella,

    weißt du, ob diese krämpfe wenn sie nachts kommen immer in etwa zur gleichen uhrzeit (+/- 1 stunde) auftreten?

    im ersten moment hätte ich auch magnesium als tip genannt, aber wenn das nix hilft muß es wohl auch noch andere ursachen geben. wie lange nimmt deine mutter das magnesium eigentlich schon? hat sich gar nichts gebessert oder nur minimal?

    frag mal deine, ob sie mit dem begriff "krampf" in ihrem derzeitigen leben was anfangen kann. ob sie irgendwas anderes in ihrem leben auch als krampf bezeichnet? gibt es derzeit oder in der letzten zeit situationen, wo sie eigentlich wütend gewesen wäre, aber aus rücksicht auf andere alles wieder "runtergeschluckt" hat? ich denke da so in der art an diese innere vorspannung (verkrampfung) wenn man jemandem am liebsten eine knallen würde oder auf den tisch hauen möchte oder was weiß ich noch was alles, die fäuste schon geballt sind, die innere spannung eingenommen ist, der ganze körper quasi schon "leicht verkrampft" ist, aber diese ganze reaktion nach außen unterdrückt werden muß... weißt du was ich meine? frag mal deine mutter ob sie damit was anfangen kann?

    alles liebe
    conny
     
  4. Reinfried

    Reinfried Guest

    Hallo Bellastella!

    Könntest Du uns ein wenig mehr Information geben?

    Welche Untersuchungen hat Deine Mutter schon gemacht?

    Welche weiteren Erkrankungen/Operationen hat/hatte sie?

    Nimmt sie Medikamente (sehr oft sind Symptome Nebenwirkungen von Medikamenten, ein Umsteigen auf ein ähnliches kann das beseitigen).

    Hat sie Wirbelsäule, Herz, Gefäßsystem schon mal checken lassen?

    Du schreibst, sie war beim Arzt, welche Diagnose hat er gestellt?

    Alles Liebe
    Reinfriede
     
    Athos1972 und *conny* gefällt das.
  5. Bellastella

    Bellastella Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    38
    Ort:
    NRW
    Hallo
    Heute Abend werde ich mehr schreiben können,was sie alles an Medikamenten nimmt,was ich noch dazu sagen möchte Sie ist seit 5 Jahren in den Wechseljahren.
    Bis Später :winken5:
     
  6. Bellastella

    Bellastella Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    38
    Ort:
    NRW
    Werbung:

    Hallo Conny
    Ja die Krämpfe hat Sie meistens zur gleichen Uhrzeit.
    Da muss ich Dir auch recht geben meine Mutter schluckt wircklich viel runter,
    sagt nichts um Ärger zu vermeiden.
    Auf der Arbeit sind sehr oft Probleme und stress.
    Gerade bei Selbstständigkeit.
    Sie ist täglich viele Stunden auf den Beinen.
    Heute Abend werde ich mehr sagen können.
    Meine Mutter hat Dich bewundert wie Du das erkennen konntest,das
    Sie ihren ärger runterschluckt.
    Bis später
     
  7. Bellastella

    Bellastella Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    38
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    Also an Medikamenten nimmt sie:
    Salbutamol-ratiopharm N Dosieraerosol, da sie wenig Luft bekommt,das ca. schon 5 Jahre lang.Mehrmals am Tag!
    Dann Mericomb 1mg Hormontabletten 1x am Tag ,auch seit ca.5 Jahren.
    Dann Dehydro sanol tri die aber schon länger als 10 Jahre 3x in der Woche.
    Dann Paracetamol nur bei Bedarf,ca. 2x im Monat.

    Folgende Untersuchungen hat sie gemacht:
    24 Std. EKG
    Belastungs Therapie für Herz und Luft(war ok).
    Letztes Jahr Wirbelsäule geröncht(alles verschleisst).
    Gefäßsysteme wurden vor ca.7 Jahren kontrolliert war alles ok.
    Außer Rückenverschleiß und Nackenverspannung wurde nix festgestellt.
    Die Spritzen vom Heilpraktiker weiß meine Mutter nicht mehr wie die hiessen.

    Magnesium hat sie ca. 2 Monate genommen,aber den Namen weis sie auch nicht mehr da sie die nicht mehr nimmt.Es war eine Blau - weiße Packung mit weißen Drages.

    Grüße Bella
     
  8. Bellastella

    Bellastella Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    38
    Ort:
    NRW
    Hallo
    Meine Mutter wird die Tage zu einem Internisten gehen vielleicht kann der ja mehr sagen.Weil Ihr Hausarzt keine direkte Diagnose gestellt hat.Er meint nur es kann vom Stress kommen und vom Ärger. :confused4
     
  9. Bellastella

    Bellastella Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    38
    Ort:
    NRW
    Schade das so wenig Antworten kamen :cry3:
     
  10. *conny*

    *conny* Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    106
    Ort:
    mutter erde ;)
    Werbung:
    hallo bellastella,

    mich würde noch interessieren wann genau deine mutter diese krämpfe hat (uhrzeit).

    ich persönlich hätte die vermutung, daß es deiner mutter gut tun könnte eingen (seelischen) balast auszuladen. es gibt hierfür die verschiedensten tollen psychoenergetischen methoden. wenn das für deine mutter ein vorstellbarer weg sein könnte, dann kann ich dir gerne ein paar weitere infos schicken. am besten ihr recherchiert dann gemeinsam, was deiner mutter am sympathischten ist :)

    eine anregung wäre auch, daß sich deine mutter mal mit einem/einer kinesiologIn in verbindung setzt um auszutesten auf welcher ebene und mit welchen methoden das thema verkrampfung bei bzw. von deiner mutter am besten gelöst werden kann.

    alles liebe dir und einer mutter
    conny
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen