1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Krähennest im Baum vor meinem Balkon

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von Rhapsody, 15. April 2013.

  1. Rhapsody

    Rhapsody Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Ende Februar 2013 haben Krähen ein Nest im Baum direkt vor meinem Balkon gebaut. Zuerst habe ich mir nichts dabei gedacht, dann aber "verwüsteten" sie meinen Balkon und Pflanzen. Als ich einmal die Balkontür aufließ und aus dem Zimmer ging, dann zurückkam, spazierten die Krähen im Zimmer auf dem Couchtisch herum und ließen sich nicht ohne weiteres vertreiben. Erst mit einem Besen habe ich es geschafft, dass sie aus dem Zimmer flogen. Seitdem traue ich mich nicht mehr, die Balkontür aufzulassen. Letzte Woche kam auch noch ein Taubenpaar immer wieder auf meinem Balkon, sie waren wohl auf der Suche nach einem Schlupfloch für ein Nest? Auch die haben sich durch in die Hände klatschen nicht vertreiben lassen, ich musste wieder den Besen benutzen. Heute ist der erste Tag, an dem die Tauben nicht mehr kamen. Hoffentlich bleibt das so. Aber die Krähen brüten in ihrem Nest. Ich weiss nicht, ob aus den Eiern was wird, denn es hatte bis letzte Woche in der Nacht Minusgrade.
    Nun zu meiner eigentlichen Frage: Ich mache mir Sorgen wegen der Bedeutung von Krähen. Sind meine Sorgen berechtigt, weil diese gerade mich "heimsuchen"?
    Mit Tauben habe ich schon Erfahrung gemacht, die sich nicht vertreiben ließen, sie waren jedes Mal Todesboten bzw. eine verstorbene Seele.
    Ich habe natürlich schon sämtliche Themen im Internet durchsucht, auch dort werden Krähen als Warnung bzw. Todesbote beschrieben. Allerdings handelte es sich dabei um frei herumfliegende Krähen. Ich habe nichts gefunden, wenn sich Krähen in direkter Menschennähe ein Nest bauen und sogar in die Wohnung kommen.
    Ich wäre dankbar, wenn mir jemand eine Erklärung dafür geben könnte.
    Zur Info: Ich wohne hier seit 14 Jahren, und noch nie gab es ein Krähennest.

    Vielen Dank im voraus für eure Informationen!
    lg Rhapsody
     
  2. Rhapsody

    Rhapsody Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    3
    Schade, dass ich keine Antwort bekommen habe. Ich bin hier wohl doch im falschen Forum.
     
  3. sage

    sage Guest

    Was für ein bescheuerter Aberglaube...wenn tauben und krähen Todesboten wären...wären wohl manche Städte ausgestorben...und mit nem Besen auf Vögel loszugehen, ist wohl absolut das damlichste,was man machen kann...was Dein Beitrag unter "Natur und Spiritualität" zu suchen hat...würde wohl eher in ne Rubrik "ich haase die natur und bin ein Klotz" passen.
    Sorry...aber da brauchst Dich nicht zu wundern, wenn keiner antwortet...hat sicher einigen die Tastatur verschlagen...


    Sage
     
  4. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.506
    Krähen sind schlaue Tiere, wenn sie zudem lernen vor Menschen keine Furcht haben zu müssen, können die richtig aufdringlich werden. Und in der Brutzeit werden sie ihr Nest auch angriffslustig verteidigen wollen.

    Ich würde, wenn Du deine Pflanzen behalten möchtest, ein Katzennetz spannen. Auf einen Revierkrieg mit diesen Tieren täte ich mich sonst nicht einlassen wollen an deiner Stelle.

    Krähen sind keine Todesboten. Wenn du mehr über diese wundervollen Tiere erfahren möchtest, kann ich dir dieses Buch empfehlen:
    http://www.amazon.de/Rabenschwarze-...476&sr=1-1&keywords=rabenschwarze+intelligenz

    LG
    Any
     
  5. johsa

    johsa Guest

    Für alles, was im Außen passiert, gibt es eine geistige Entsprechung. Die Außenwelt ist sozusagen
    wie ein Spiegel unseres Innenlebens.

    Wenn du innerlich voll düsterer 'rabenschwarzer' Gedanken bist und dir das nicht bewußt ist, dann
    siehst du im Außen eben die schwarzen Raben, damit du dir deiner 'rabenschwarzen' Gedanken
    bewußt wirst.
    Diese sind scheinbar schon so ein fester Bestandteil deiner Seele, daß sie bereits ihr Nest bauen und
    Nachwuchs zeugen.

    Ich würde sagen, ändere deine Gesinnung, laß wieder Sonnenschein in dein Herz, dann werden die
    Raben nächstes Jahr nicht wieder kommen.

    Genauso ist es mit der Taube als 'Todesbote'. Die Taube symbolisiert den Geist Gottes. So gesehen
    ist es nicht verwunderlich, wenn kurz nach der Erscheinung einer Taube jemand stirbt. Denn dann
    ist der Geist Gottes über denjenigen gekommen. Das ist für einen Gläubigen kein Grund zur Besorgnis.
     
  6. Emillia

    Emillia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    800
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Aber sidala, dieser Logik nach könnte ich ja auch behaupten dass Raben,
    die ja bewiesen sehr intelligent sind, auch Klugheit symbolisieren!
    Eventuell herrscht ein Mangel dort wo sie meinen auftauchen zu müssen!

    Vögel sind wunderbare Tiere, dass sich der Mensch von Vögel gestört fühlt,
    ist traurig genug.
    Dass man Tauben, die auch ein Symbol für Frieden sind, mit "Todesboten" assoziert ist überhaupt der Hammer!
    So einen Schwachsinn hab ich mal in Verbindung mit Eulen gehört...
    :wut2:
    Schickt sie alle zu mir, diese wunderbaren Wesen!
    Ich bedauere den Mangel an Schwalben.
     
  7. WeißerRabe

    WeißerRabe Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2012
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Niederbayern
    Es ist eine Schande, dass diese Geschöpfe immer mit Negativität verbunden werden und dann werden Raben und Krähen auch noch in einen Topf gewurfen. Die Threadstellerin schrieb Krähen und nicht Raben!

    Als Krafttiere haben diese 2 Geschöpfe unterschiedliche Bedeutungen.

    Der Rabe steht für Magie und die Krähe für Vorsicht,Achtsamkeit und verborgene Seiten.

    Ich würde mich sehr geehrt fühlen, wenn ein Krähepaar bei mir niesten würde. Vielleicht gibt es bei Dir bald eine Familäre Veränderung oder Du trägst Dich mit diesen Gedanken oder er ist Dir zuwieder und dein außeres fragt: Warum?

    Bei Tauben kommt es sehr auf Ihre Gefiederfarbe an.
     
  8. johsa

    johsa Guest

    Raben und Krähen gehören der gleichen Gattung an. Es gibt sogar eine Art, die Rabenkrähe heißt.
     
  9. sage

    sage Guest

    Aber...weißer Rabe klingt anscheinend schöner als weiße Krähe...besides...Rabenvögel gehören zu den singvögeln und sind daher geschützt...alos nix mit Besen drauflosgehen...und wenn man ihr Wohlwollen will...dann mal ein paar lecker Hühnerherzen oder auch Nüsse kaufen und einen kleinen Futterplatz einrichten...bitte...aber nicht zu sehr an sich gewöhnen...also in der Art von "aus der Hand fressen" lassen...diese Vögel können dann tatsächlich sehr frech werden...was letztendlich dann auch ihnen selber schadet...

    Sage
     
  10. WeißerRabe

    WeißerRabe Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2012
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Niederbayern
    Werbung:
    Die Threadstellerin wollte die Bedeutung von Krähen wissen und nicht von Raben und diese ist nunmal unterschiedlich bei den Krafttieren, egal welche Biologische Gattung diese haben.

    Und genauso verhält es sich auch bei meinem Namen hier. Weißer Rabe hat eine andere Bedeutung als weiße Krähe. Bitte nichts hinein interpretieren was man nicht weiß, den es geht um die Bedeutung und nicht ums schöner Klingen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen