1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kosmoton/Cosmoton von Hubert Palm

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Kosmo, 22. Dezember 2007.

  1. Kosmo

    Kosmo Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    37
    Werbung:
    Hallo,

    Wer weiss was darüber - gibt es Erfahrungsberichte über die Wirkung des Kosmotons?
    Besitzt jemand eines?
    Ich selbst habe das große und das kleine Kosmoton ( blau/Standard ).
    Theodor Tanner schreibt im Buch über das Kosmoton ( " Das wirksamste Gesundheitsgerät der Welt? " ) sehr viel Interessantes.

    Würde mich sehr über Infos von anderen Kosmotonerfahrenen freuen.
    Vielleicht entspinnt sich hier ja ein kleiner oder auch reger Meinungs- und Erfahrungsaustausch!

    Mit herzlichen Grüssen
    und frohe Weihnachten Euch allen
    Kosmo
     
  2. Kosmo

    Kosmo Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    37
    Hallo nochmals,

    it´s me, little me - habe mir gedacht ich hole den Beitrag wieder etwas nach vorne.
    Dr. Palm der das Kosmoton entwickelt hat ( mitte der 80er Jahre ) ist vor einigen Jahren verstorben; soweit ich weiss vertreibt seine Frau die letzten übriggebliebenen Kosmotone.
    Da ich eigentlich gar nichts über das kosmoton im Internet finden kann, habe ich mir gedacht, ich versuche es einmal hier im forum.

    Ich selbst habe wie schon erwähnt einen sehr positiven Bezug zum Kosmoton - einzig die von Palm ( der ja Radiästhet und " Begründer " der Baubiologie war ) postulierte Entstörwirkung auf Erdstrahlen/Verwerfungen und dergleichen kann ich mit der Einhandrute nicht nachvollziehen.

    Dr. Hubert Palm war Mediziner und ein sogenannter Paracelsus Arzt. Das Kosmoton enthält sieben Buntmetalle ( in der Mitte eine Goldkugel und rundherum konzentrisch als offene Schwingkreise quecksilber, Kupfer, Silber, eisen, zinn und Blei entsprechend den sieben ( Paracelsus ! ) Haupthimmelskörpern.

    Ich empfinde das Kosmoton als sehr positive meinen Körper stabilisiernde Hilfe und wäre sehr interessiert an Erfahrungen anderer damit!

    Herzliche Grüße
    und viel Licht
    Kosmo
     
  3. Kosmo

    Kosmo Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    37
    Unentwegt hole ich es vor!
    Hat jemand Erfahrungen - auch in Kombination mit anderen Therapien?
    LG
    Kosmo
     
  4. Et libera nos

    Et libera nos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    4.135
    Kann ich mir nicht vorstellen, dass du dazu "nichts im Internet finden kannst", da google jede Menge dazu ausspuckt.
    Ein simples Amulett würde ich sagen für schlappe 175,- Euronen.
    Idealer Shopkandidat... :clown:
     
  5. Kosmo

    Kosmo Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    37
    Hallo Et libera nos,

    Das was mir goggle ausspuckt sind im Grunde Verweise auf das Buch zum Kosmoton geschrieben von Dr. Tanner. Dann noch einen webshop wo man es noch kaufen kann.

    Aber Erfahrungen mit dem Kosmoton sind eigentlich keine zu finden - im Buch sind einige ( notariell beglaubigt ) abgedruckt; aber das ist schon so lange her ( 20 Jahre ).

    Hatte gehofft, jemand kann aktuelles darüber berichten; ist ja recht fundiert, was Dr. Palm so gesagt hat... wäre interessant etwas über Langzeiterfahrungen zu hören. Auch mehr über die Entstehungsgeschichte des Kosmotons zu erfahren wäre schön.


    Liebe Grüße und Sonnenschein
    Kosmo
     
  6. Et libera nos

    Et libera nos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    4.135
    Werbung:
    Sagen wir mal so -
    hätte wer ungewöhnlich gute Erfahrungen damit gemacht,
    dann gäb's dazu auch entsprechende Stellungnahmen,
    denn für gewöhnlich möchten die Menschen sowas weitergeben.
    Ist auch kaum anzunehmen, dass ein Amulett Wunder wirken kann.
    Das tut wohl eher der Glaube daran, ist ja auch nicht verkehrt.
    Was hingegen interessant wäre: eine Studie zur Metallabsorption
    über die Haut bei solchen Gegenständen.
     
  7. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Ich kenne nur das Placeboton.
     
  8. Et libera nos

    Et libera nos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    4.135
    :tuscheln: cult, hab' mir sagen lassen, sowas sei sehr teuer - wegen dem Energieausgleich und so.
     
  9. La Dame

    La Dame Guest

    Na Kosmo...

    das Internetz ist voll davon...


    http://www.atlantis-esoterik.de/page/Willkommen-bei-KOSMOTON.30.0.html




    Die Frage ist halt... wenn die Feinstoffe zu sehr verschmutzt sind, muß man sich das Betterl umschnallen, um in seiner Mitte zu bleiben...

    beim Weglassen hat man nämlich sonst wieder das alte Quirks... mit den Quarks...




    Also hauptursächlich.... was soll's bringen?




    Mercie
    La Dame
     
  10. Kosmo

    Kosmo Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    37
    Werbung:
    Hallo,

    Das Kosmoton von Dr. Palm hat nichts mit diesen Kosmotonliegen etc. zu tun - hab mich zuerst mit " Betterl umschnallen " überhaupt nicht ausgekannt.

    Anscheinend sind die Namensrechte erloschen, Dr. Palm ist ja vor einigen Jahren gestorben - schade, dass man so wenig über etwas erfahren kann, dass in " Vorinternetzeiten " existiert hat. Dr. Palm war ja ein profunder Autor mehrerer Bücher über Baubiologie - er gilt als Begründer eben dieser, er war Natur/Paracelsusarzt und hat sich mit dessen Medizin ( u.a. Metalle ) auseinandergesetzt. Da er radiästhetisch gearbeitet hat, hat er mit den sieben Buntmetallen einen wie er es nannte " kosmobiologischen Schwingkreis gebaut " - eben dieses Kosmoton. Die Metalle sind ( da auch Quecksilber, Blei ) fest in einer Zelluloseacetathülle eingeschlossen.

    Das Kosmoton besitzt u.a.z.B. entstörende und harmonisierende Wirkung.

    Bild gibts - wen es interessiert - unter http://www.kosmoton.com zu sehen.

    LG
    Kosmo
     

Diese Seite empfehlen