1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Korrektur: Umfrage zur Wirkung des Familienstellens - Die Zweite

Dieses Thema im Forum "Familienaufstellung" wurde erstellt von SAMUZ, 26. November 2005.

?

Umfrage zur Wirkung des Familienstellens - Die Zweite

  1. Hat eine positive Wirkung

    84,2%
  2. Hat weder positive noch negative Wirkung!

    15,8%
  3. Hat negative Wirkung!

    15,8%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SAMUZ

    SAMUZ Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Wo die Liebe und das Glück aufgeht
    Werbung:
    In einem von mir erstellten thread konnte die Umfrage-Aussage nicht korrigiert und redigiert werden. Ich erstelle daher ein neues thread, damit es keine Missverständnisse gibt!

    Liebe Teilnehmer

    Ich muss ganz klar zugestehen: Ich finde die Wirkung des Familienstellens weder positiv noch negativ. Aber die Methode kommt mir ziemlich suspekt und manipulierend vor.

    Auf Wunsch von Walter erstelle ich ein neues Thema. Ich finde es auch besser, wenn es seriös diskutiert wird und nicht einseitig oder propagierend für die eine oder andere Seite. Es gibt Kritiker und es gibt Befürworter.

    Da braucht es auch keine Beschimpfungen und Unterstellungen, für das eine oder andere. Falls jemand eine persönliche Differenz gegen mich hat, bitte unter dem entsprechenden Rubriken oder durch pn diskutieren und klären. Aber haltet euch sachlich am Thema: Umfrage zur Wirkung des Familienstellens - Die Zweite

    In diesem Sinne

    SAMUZ
     
    Dagmar gefällt das.
  2. Eberesche

    Eberesche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    2.175
    Ort:
    vielleicht ein bisschen näher dran
    Hallo Samuz,
    auf mich war die Wirkung positiv - keine Frage. Es hat mich ein Stück zu mir selbst gebracht. Sie hat mir bei meinen Problemen geholfen zu erkennen. Sie hat mir geholfen anzuerkennen was ist. Und außerdem hat sie mir meine Angst und mein Grübeln vor dem Tod genommen.
    Und jetzt nochmals meine Frage an dich: was hast du für persönliche Erfahrungen mit den Systemischen Familienaufstellungen gemacht? Hast du an einer teilgenommen, oder hast du beobachtet. Warum kommt dir die Methode suspekt und manipulierend vor?
    LG Tarot
     
  3. SAMUZ

    SAMUZ Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Wo die Liebe und das Glück aufgeht
    Liebe Tarot
    Herzliche Gratulation zu deiner positiven Familienaufstellung. Für mich gilt:

    Ich muss nicht ins Feuer gehen: Ich weiss, dass Feuer für mich gefährlich ist. So ist es auch mit der Familienaufstellung für mich.

    Ich sehe die Gefahr wie bei einem Arzt. Ein Arzt kann eine überdosis Medikamente verschreiben, der Patient wird 'vergiftet'. So ist es auch mit der Familienaufstellung. Wie ist es nützlich, wenn sich mein Unterbewusstsein, meine Gedanken und meine Einstellung sich gegen die Aufstellung sträuben.
    Es wird nur suggeriert und manipuliert. Der Mensch muss meiner Ansicht, vor- und Nachbehandlung bekommen. Gleichzeitig dies auch freiwillig und überzeugt ohne Druck machen können.

    SAMUZ
     
  4. Stephan

    Stephan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    1.693
    Hallo Samuz,
    Woher weißt du, daß feuer für dich gefährlich ist? ;)

    und wieso setzt du Familienaufstellung mit "feuer" gleich?

    Ich habe keinerlei Interesse, dir deine Glaubenssätze und Überzeugungen zu nehmen; ich hatte es nie...

    Aber es ist eben eine rein theoretische Aussage von dir : du hast vor drei tagen zum ersten Mal den Namen Hellinger gehört und dann gegoogelt und was (negatives) drüber gelesen, und nun glaubst du, daß es so und so funktioniert und du glaubst, daß es deshalb diese oder jene Wirkung haben müßte/könnte/sollte oder eben nicht....

    zum Thema "theoretische Vorhersagen": da wir im Einstein-Jahr sind, eine theoretisch basierte Vorhersage vom Meister Einstein höchstselbst:
    "Es gibt nicht den geringsten Hinweis, dass Atomenergie jemals nutzbar sein wird." `;)

    Ich schaue lieber selbst und daher bleib' ich dabei (auch wenn's dich nicht befriedigen sollte): ich kann dir aus meiner persönlichen Sicht zur Wirkung von Familienaufstellungen nichts sagen - mangels selbst gemachter Erfahrungen bisher...
    Gelesen und auf Video gesehen habe ich einiges dazu, gewiß.

    Nur: eine Beurteilung der konkreten Wirkung einer Familienaufstellung kann m.E. letztlich nur derjenige abgeben, der sein Anliegen aufgestellt hat. So wie beispielsweise Tarot.
    Vielleicht auch noch sehr nahe Angehörige, wenn sie veränderungen beobachten, aber das sind dann auch schon abgeleitete Mutmaßungen.
    Alles andere sind m.E. dann fast zwangsläufig nur Drittmeinungen von mehr oder minder voreingenommenen oder mehr oder minder aufmerksamen Beobachtern...


    liebe Grüße
    Stephan
     
    Dagmar gefällt das.
  5. Harry55

    Harry55 Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Nähe Graz / Österreich
    Samuz,
    nur wenn der FA-Leiter manipulativ ist, dann wird die Aufstellung manipulativ werden.

    Und wenn du nie zu einer FA gehst und dran teilnimmst, dann kannst du auch nie mehr davon wissen, als dir andere erzählen.
    Beschränk dich nicht aufs Nachplappern, sondern probiers mit einem Aufsteller aus, der dir liegt.

    Falls du dazu nicht bereit bist, dann teil es mir ( uns allen ) bitte mit, dann weiss ich, woran ich bin.
    Danke.

    Harry
     
  6. ChaliceQueen

    ChaliceQueen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    433
    Werbung:
    ich möchte zu meiner Bewertung nur anmerken, dass ich selbstverständlich nach meiner eigenen Erfahrung in und nach meiner Aufstellung gewertet habe. Zur Erfahrung anderer kann ich nichts sagen, aber meine war positiv :) :)

    ChaliceQueen
     
  7. SAMUZ

    SAMUZ Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Wo die Liebe und das Glück aufgeht
    Liebe Leute
    Es geht mir bei dieser Umfrage nicht darum mich von euch überzeugen zu lassen. Also lasst es bitte :) Es geht mir darum, was ihr für eine Einstellung habt. Sonst muss ich sagen: Es wird auf mich Druck ausgeübt: Es ist nichts für mich.
    Jemenad hat gefragt, ich soll mich äussern über meinen Entscheid. Dieser ist: Ich mache keine solche Familienaufstellung, weil ich weiss, dass er mir rein persönlich nicht gut tut. Das sagt mir einfach der Bauch. Bitte akzepiert und respektiert mich. Nochmals: Es ist kein Überzeugungsthema. Ich sage auch nicht, ihr sollt es sein lassen. Ich will euch auch nicht bekehren es nicht zu tun oder die FAs negativ zu sehen. Dies ist eure Sache und es freut mich, dass ihr es für euch gut findet. ICh für mich nicht.
    Aber auf mich haben die FAs weder eine positive noch negative Wirkung!
    Es gibt von der Wirkung her nur entweder: positiv oder negativ.
    Für mich stimmt's.

    SAMUZ
     
  8. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    18.909
    Ort:
    Hamburg
    Nun, ich habe auf "positive Wirkung" geklickt, obwohl ich dem eher abgeneigt bin. Ich selbst habe keine Erfahrungen damit, und will sie erst einmal auch nicht machen. Aber ich kenne einige Leute persönlich, die es gemacht haben, und die positive Erfahrungen damit gemacht haben.

    Es kommt sicher auch auf die genaue Methode an... allerdings habe ich nach den Erzählungen den Eindruck, dass es doch ziemlich ans "Eingemachte" gehen kann, und man seine Seele doch ziemlich offenlegen muss vor Leuten, die man nicht kennt. Dazu wäre ich nicht bereit. Aber, wer das kann, dem kann es vielleicht wirklich helfen.

    Viele Grüße
    Joey
     
  9. SAMUZ

    SAMUZ Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Wo die Liebe und das Glück aufgeht
    Lieber Joey
    Warum hast du positiv angeklickt, wenn du eher abgeneigt bist? Hast du Angst, dass sie versuchen dich zu überzeugen und zu überreden? Wenn ich standfest bin, dann bist du es auch!
    SAMUZ
     
  10. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    18.909
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Das hat nichts mit Standfestigkeit oder nicht zu tun.

    Ich kenne Leute persönlich, die eine Familienaufstellung gemacht haben, z.B. meine Mutter. Die alle meinen, ihnen habe es geholfen. Darum habe ich "positive Wirkung" angeklickt.

    Nach den Erzählungen dieser Menschen und dem, was ich bisher darüber gelesen habe, denke ich aber, dass es nichts für mich ist. Darum bin ich eher abgeneigt.

    Ich habe da auch keine Angst, dass jemand versucht mich zu überzeugen... wieso sollte ich? Es bleibt ja meine Entscheidung, ob ich mir das mal ansehe oder nicht.

    Soweit zu Erläuterung nochmal.

    Viele Grüße
    Joey
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen