1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

kopfweh - migräne?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von akutenshi, 13. Oktober 2004.

  1. akutenshi

    akutenshi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    2.209
    Werbung:
    ich habe seit 7 wochen ständig kopfweh... es hört eigentlich gar nie auf. ich würd es eher als migräne beschreiben. hat irgendjemand eine idee was ich machen könnte?
     
  2. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Schau mal unter dem Thread "Wetterfühlig" nach, da bekam ich einen Link für Akupressur, und mir half sie sehr gut. Mittlerweile kein Kopfweh mehr.
     
  3. akutenshi

    akutenshi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    2.209
    danke erstmal... werd ich mal versuchen... ich hoff es hilft...
     
  4. mina73

    mina73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    961
    Ort:
    schweiz
    sofort geholfen: erst mit schmackes in eine zitronenscheibe beissen und dann kaffe hinterher...

    und sonst... tja, blockaden abbauen, gell... akupunktur???

    ich hatte ne zeitlang monatelang von morgens bis abends kopfweh. neurologe nix finden, niemand was finden. es geht jetzt schon einige jahre so. inzwischen bin ich 31... ein arzt sagte mal zu mir, es wäre das alter. ich sehe es inzwischen auch so. jetzt mache ich mir nicht über jeden pipifax kopfschmerzen-zerbrechen.

    mina
     
  5. Eberesche

    Eberesche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    2.175
    Ort:
    vielleicht ein bisschen näher dran
    Hallo tenshi,
    Was bereitet dir so starkes Kopfzerbrechen?
    Hast du es in einem durch? Wenn nicht, merkst du, wenn es sich ankündigt?
    LG Tarot
     
  6. VXAngel

    VXAngel Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    109
    Werbung:
    akupressur ist einen versuch wert. wenn wer den richtigen punkt findet und energetisch damit umgehen kann kann sein dasst es in sekunden los bist :)

    und zu migräne an sich... kann viele ursachen haben. von psychosomatisch bis regel (erm... naja wohl eher net) bis hormonhaushalt net in ordnung (trifft bei dir eher zu) bis zu tumor kanns alles sein. schulmedizin ist bei chronischer migräne recht ratlos, manche mittel wirken ganz gut, gegen psychosomatisch bedinge gibt es mittlerweile sehr gute sachen... allerdings habt man davon ein wenig ab...

    beobachte es mal weiter und sag bescheid...
     
  7. Aimee

    Aimee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2004
    Beiträge:
    17
    Hatte ich vor zwei Jahren auch mal für einige Wochen. Ich war dann bei einer Osteopathin und die hat mir das mit 2 Behandlungen "entfernt". War echt klasse und ich bin noch heute begeistert von ihr - es hält, und hält, und hält ... :)
     
  8. Athos1972

    Athos1972 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2004
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Wien
    Hi Tenshi!

    Am Besten Du suchst einen Arzt oder einen guten Therapeuten auf und lässt Dich mal anschaun. 7 Wochen sind in diesem Fall eine lange Zeit - Kopfschmerzen kommen nie allein vor sondern sind immer nur ein Hinweis auf ein anderes Problem.

    lG
    Bernhard
     
  9. Fee

    Fee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    100 km um Aachen
    Hi, Tensi,

    ich gebe der Meinung Bernhard recht!
    Lass mal Deinen Kopf durchchecken und die Gehirnströme messen, notfalls rein in die Röhre, man sollte nicht spassen!

    Eine Bekannte von mir war erst 45 Jahre jung, sie hatte auch Kopfschmerzen und dann stellte sich heraus, dass sie eine Gehirnblutung hatte, sie konnte gerettet und geheilt werden.

    Könnte aber auch andere Ursachen haben, lass das abklären, wenn organisch alles ok ist dann, sei froh und finde die anderen Ursachen heraus. VIelleicht hast Du seelischen Stress, oder Hormonumstellung oder was auch immer???

    Auf dass Du bald ohne Kopfschmerzen sein wirst.

    LG
    Maike
     
  10. akutenshi

    akutenshi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    2.209
    Werbung:
    erstmal danke für die vielen antworten...

    war gestern schon beim arzt... hab jetzt allerdings mal nur 2 überweisungen... und bin daher noch nicht weiter... hab zwar schmerztabletten jetzt bekommen wenns akut ist, aber wie ich mich kenn nehm ich die eh nicht - ich hasse tabletten... das problem... das ganze hat mir auch meine prüfung letzten donnerstag verhaut, weil mein kopfweh eigentlich nie aufhört!

    ich denk es ist bei mir eher eine mischung aus psychosomatisch und hormonhaushalt ned ok sein wird. wenn die untersuchungen nix ergeben werd ich mich mal an einen psychiater wenden... es ist bei mir momentan ein stress-problem wahrscheinlich und in der mittelschule hatt ich das öfter mit starken bauchschmerzen... das war aber noch "angenehmer" als kopfweh muss ich sagen!

    ich komm zwar mit meditation für ein paar stunden danach klar - aber die lösung ist es nicht.

    zitronenscheibe beissen und dann kaffe hinterher... werd ich mal versuchen... im moment bin ich für alles dankbar was mich ein paar stunden vom kopfweh befreit, weil die brauch ich damit ich auf die uni kann und die beispiele für die übungen rechnen kann!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen