1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kopfpauschale Krankenkasse!

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von SammyJo, 25. November 2009.

  1. SammyJo

    SammyJo Guest

    Werbung:

    http://www.cecu.de/cdu-csu-krankenversicherung.html


    Himmel, Arsch und Zwirn!

    Wieviel blöder gehts eigentlich noch?

    Man möchte glauben, daß nur Unfähige, Phantasten und Turbokapitalisten in der Regierung sitzen.

    Jednefalls keine Experten mit Sinn und Gefühl für Machbares und Realistisches.

    Ich sag euch, was da dabei herauskommt:

    Wenn ein System mit einem anderen verquickt wird und jedes für sich schon beschissen ist (Steuersystem bedarf einer dringensten Reform und Vereinfachung, Krankenkassen brauchen aufmal wieder mehr Kohle, dachte die hatten soviel Gewinne gemacht????)

    Jedenfalls, wenn die noch verwoben werden, wird die Allmacht von Vater Staat einem Überwachungsstaat immer gleicher. Da muß dann jeder die Hosen komplett runterlassen, vermutlich oft mit dem Ergebnis, daß der Bedürftige die Pauschale an der Backe hat, aber keine Steuerentlastung (wie, wenn kaum welche gezahlt werden, da kaum Einkommen da ist) und Meister Großbonze kriegt vermutlich noch Zuschüsse in Form von weiteren Steuergeschenken. Und beide zahlen dieselben Prämie. Alos, wenn zwei desolate Systeme miteinander verwoben werden, kommt am Ende sicher nichts Gutes dabei heraus.

    Alter, wie blöde gehts noch? Wie hirnverrissen muß man sein, um auf so etwas zu kommen?

    Väterchen Blüm hats gestern gut auf den Punkt gebracht:

    "Überwachungsstaat" zum einen, unendlich weitere (teure) Bürokratie zum anderen. Da gehen dann wohl die meisten Gelder dafür drauf, daß wieder Massen an Beamten gebraucht werden, die die Anträge prüfen wie jetzt bei Hartz IV, wo sich ja in der Sache nichts mehr bewegt, sondern nur noch verwaltet wird und sichergestellt, daß die Mitarbeiter bezahlt werden können.

    Das kanns echt nicht sein!!!!

    :rolleyes:
     
  2. SammyJo

    SammyJo Guest

    Tja, naja,

    jetzt würde mich eigentlich nur noch interessieren, WER diese Regierung gewählt hat?

    Mags mir jemand erklären oder sich vielleicht outen?

    :confused:
     
  3. Nemesis5

    Nemesis5 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    26.787
    Ort:
    überhalb des Weißwurschtäquator's
    Ich jedenfalls nicht. Aber wählen war ich ... ich schwörs


    [​IMG]
     
  4. SammyJo

    SammyJo Guest



    Ich auch nicht. Scheint aber keinen zu interessieren. Oder es wird nicht verstanden, kann auch sein.

    ----------------------------------------------------------------------
     
  5. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........

    ........ach und welche regierung macht es richtig!!!;)
     
  6. Werbung:
    Könnte beides sein, aber wohl eher Letzteres.

    Es ist immer wieder die alte Leier des Kopfgeldes, was bei der FDP seit gut 20 Jahren in der Schublade schlummert. Wird immer wieder rausgeholt und immer wieder gut durchgekaut. Zuletzt war die Rede von 200 Euro pro Kopf für die Krankenversicherung.

    Und nun greifen es wieder die Arbeitgeber als geniale Idee auf, um Kohle zu sparen und zwar richtig. Mal ein Beispiel, ein ArbeitNehmer verdient 2000 Euro, davon muss er KV bezahlen. Müsste derzeit bei knapp 15 % liegen, die der Arbeitgeber an die KV zahlt.
    Ergo, für den AN 160 Euro und für den AG 140 Euro. Also zusammen 300 Euronen und die kann der ArbeitGeber dann – bei einer Kopfpauschale – einsparen.

    Irgendwie doch genial, oder ? Ja, für den AG, er kann das Gehalt des AN um den Anteil für die KV kürzen, also 160 Euro abziehen von den 2000. Wie gesagt, genial!

    Tja, genau, wo vorher dann 300 Euro gezahlt wurden an die KV, gibt es dann eine Kopfprämie von 200 Euro vom Vater Staate.

    Ist doch wirklich genial, dann kann sich doch auch jeder selbst versichern und das auch noch privat. Sind die Sprüche bekannt, ah genau von unserer Fönwelle, kamen genau diese Sprüche die ganze Zeit.

    Da war doch was, ah ja die Sozialschwachen, oder chronisch Kranken und genau die letzteren sind grad bei den Sozialschwachen zu finden, ob die dann wohl für die Kopfprämie eine Versicherung finden. Ach, stimmt ja, die sind ja uninteressant, wir sind ja alle kerngesund.

    Wie gesagt, alles vorgenante ist seit gut 20 Jahren bekannt, wird immer wieder von der FDP gefordert und für wen steht die FDP ?
    Und nun haben wir die mit in der Regierung, was passiert dann, Bingo, die Forderungen der direkten Parteigenossen wird umgesetzt.

    Das hätte jedem Wähler klar sein müssen. Du fragst, wer die gewählt hat, genau 33,74 % der Wahlberechtigten hat unsere Regierung aus CDU/CSU/FDP gewählt. Gerade mal ein Drittel der Wahlberechtigten.
    Und sei dir sicher, darunter viele Hartz4ler.

    Wenn Du jetzt aber fragst, warum grad Hartz4ler die Regierung mitgewählt haben, könnte man nur mutmaßen, ob es denen doch zu gut geht mit Hartz4 ?! Nur dann übersehen die auch was, Hartz4 ist nun mal Schröder’s Baby. Vielleicht hat das aber auch alles mit Wahrnehmungsstörrungen zu tun, dahingehend das Muuuh doch damals seine Wirkung nicht verfehlt hat und die Infizierten nur noch schwarz und weiß sehen. Wer weiß?! Bei den Rindviechern war doch was mit dem roten Tuch ...... ach so :D
     

Diese Seite empfehlen