1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kopfhautprobleme

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Livia91, 15. September 2009.

  1. Livia91

    Livia91 Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2009
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Kriens
    Werbung:
    Brauch einmal eure Hilfe...
    vor ca. fünf Jahren fing das an - immer Phasenweise habe ich ein extrem starkes Jucken auf der Kopfhaut...
    Diesen Sommer hat es wieder begonnen - anfänglich mit roter Kophautstellen, die juckten (und wenn ich kratze anfiengen zu brennen), dann wurden es gelbliche Krusten... und nun kommen noch Schuppen und vermehrter Haarausfall dazu!
    Am besten geht es immer gleich nach dem Haarewaschen - dann wird es immer schlimmer... (Ich wasche meine Haare all zwei Tage).

    Ich habe diese Kopfhautprobleme immer wieder Phasenweise relativ lange und dann plötzlich geht es eine Zeit lang gut...

    Ich habe nun zu meinem normalen Shampoo (Weidenrinden von Rausch) noch ein Salbei-shampo dazugenommen und es lindert das ganze ein wenig - aber noch lange nicht genug!
    Dieser Ausschlag kommt auch langsam auf die Stirne und ins Gesicht.

    Was kann ich dagegen tun? Habt ihr ein Rat?

    Danke für alle Antworten! :)

    Lg Livia
     
  2. BlueJay

    BlueJay Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    2.812
    seit dem ich selten meine haare wasche, ist meine kopfhaut gesund,
    kein jucken, keine schuppen und die haare sind auch nicht mehr fett.

    ich hatte die letzten jahre meine haar den großteil des jahres einge-
    flochten (cornrows) und da bin ich draufgekommen, dass man nicht
    dauernd den kopf mit shampoo maltretieren muss, wenns gejuckt hat
    war fett/öl die erste wahl und es wirkte wunder. meistens wusch ich
    den kopf einmal kurz vor dem herausnehmen der zöpfe. meine haare
    sind jedemal tadellos in ordnung und ich hab keine kaputen spitzen.

    wenn ich die haare offen habe reicht es alle 2-3 wochen die haare
    zu waschen. wird der abstand wieder kürzer, fangen auch wieder die
    hautprobleme an. dann wird es wieder zeit zum einflechten...
     
  3. Future412

    Future412 Guest

    Das könnte die Folge von STRESS sein.
    Zu Hause, in der Familie, auf Arbeit.
    Wenn Du überfordert bist, kann so etwas davon kommen.
    Alles Gute !
    :rolleyes:
     
  4. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.687
    Ort:
    Steiermark
    Wie wärs mit einem Arztbesuch?
     
  5. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Du solltest weniger deine Haare waschen.Versuche nach dem Haare waschen ein rohes Ei,und nehme Bier zum spülen oder Brennesel Sud.Und auch ein Besuch beim Hautarzt wäre nicht schlecht.
    LG
    Eisfee62
     
  6. Livia91

    Livia91 Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2009
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Kriens
    Werbung:
    danke euch allen!

    Das Problem ist, dass das Jucken ect nur schlimmer wird, wenn ich länger mit dem Haarewaschen warte... manchmal werde ich davon fast verrückt! nach dem Waschen geht es mir dann besser...
    Ich war auch schon bei verschiedenen Ärzten - bis jetzt hat jeder etwas anderes gesagt und geholfen hat es nichts... :rolleyes:

    @Eisfee: Was hat das Ei für eine Wirkung? Muss ich das nach dem Waschen auf dem Kopf schmieren? :)
     
  7. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Wenn bei mir so ein komisches Jucken einsetzt, nehme ich 1 bis höchstens 2 Mal im Jahr das Shampoo Nizoral. Das tötet Pilze am Kopf ab. Normalerweise ist dann mindestens 6 Monate Ruhe mit Jucken am Kopf.

    Nizoral bekommst du nur in Apotheken.

    Ich schwöre drauf, weil man nicht abhängig wird. Und es hilft sehr rasch.
     
  8. RaBo

    RaBo Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    399
    Ort:
    Berlin
    Hallo Livia!
    Ich würde auch Zinnkraut (Ackerschachtelhalm) Brennnessel und Birkenrinde in die Liste der potentiell möglichen Heilmittel mit reinnehmen. Einfach nach dem Waschen Haare und Kopfhaut mit Tee waschen.

    @ Ärzte: Hast Du es schon mal mit einem homöopathischen Arzt oder TCM probiert? Die konventionellen Ärzte sind bei Hautproblemen oft überfordert, weil sie nur die Symptome bekämpfen.

    Grüße
    Raphael
     
  9. BlueJay

    BlueJay Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    2.812

    statt dem shampoo verwenden!
    und vesuch mal eine ölpackung, warmes olivenöl
    auf die kopfhaut pinseln und am besten über nacht
    drauf lassen und am nächsten tag wenn überhaupt
    nötig nur mit warmen wasser spülen
     
  10. Waldfee7

    Waldfee7 Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    188
    Ort:
    Mühlviertel/OÖ
    Werbung:
    Hast schon mal einen Allergietest machen lassen ?
    Irgendeine Idee werden die Ärtzte doch gehabt haben was das sein könnte ?
    Färbst du deine Haare ?

    du kannst auch die Kopfhaut mit Olivenöl einreiben und etwas einwirken lassen, danach halt sorgfältig ausspülen. Tees und ähnliches wurden eh schon genannt.

    Empfehle dir dringend nochmal einen guten Hautarzt zu besuchen und danach einen Homöopathen.
    Es kann viele Gründe haben. Die hier kaum festzustellen sind. Besonders nicht ohne das mal wirklich gesehen zu haben.

    alles Gute
    Waldfee7
     

Diese Seite empfehlen