1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kopf

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von amiga, 16. Januar 2014.

  1. amiga

    amiga Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.132
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo :)
    Ich benötige mal wieder eure Hilfe beider Deutung eines Traumes:

    Ich knie auf dem Bürgersteig neben einer Ampel, leere meinen blauen Rucksack aus und fange an die Sachen zu sortieren. Es ist alles Kleidung.
    Ein Mann läuft an mir vorbei, bleibt stehen und fragt mich: "Na, hast du den Kopf gefunden?"
    Ich nicke ihm zu und weiss, dass ich diesen Kopf im Rucksack habe.
    Dann lächele ich den Mann an und sage: "Ja, ich habe ihn gefunden. Du weisst doch dass ich Türken sammle."
    Daraufhin lächelt der Mann mir zögernd zu. Da ich ihn mit der Aussage, dass ich Türken "sammle" nicht verschrecken will, sage ich ihm: "Und Polen sammle ich auch."

    Irgendwie war dieser Traum beruhigend für mich. Warum auch immer....
    Der Mann in diesem Traum, den kenne ich tatsächlich....wir waren als Jugendliche befreundet. Und er ist Pole.
    Wobei ich aber denke, dass die Hauptaussage des Traumes der Kopf und die Türken sind?!
    Könnt ihr mir bei der Deutung bitte helfen?

    Viele Grüße
    amiga :)
     
  2. johsa

    johsa Guest

    Du hast anscheinend irgendwie den Kopf verloren.
    Und dein Sammeln von 'Türken' und 'Polen' :D könnte bedeuten, du stopfst deinen Kopf mit Dingen voll,
    die nicht wirklich zu dir gehören, die dir nichts bringen. Denn Ausländer bezeichnen im Traum das Fremde.
     
  3. Werbung:
    Du erniedrigst dich vor einer Person die dir sagt was du tun sollst.
    Du entsorgst in aller Ruhe Ballast, damit wieder Ordnung herrscht.
    Jemand in deiner nähe fragt dich ob du jetzt zu Verstand gekommen bist.
    Du bestätigst es, und weisst das dein Verstand gut aufbewahrt ist.
    Du bestätigst es noch mal und erklärst ihm das du Tücken sammelst, manchmal muss man auf ähnlich klingende Worte achten.
    Du willst die Person in deiner nähe nicht verschrecken und erzählst ihr das du was an bestimmten Polen ansammelst.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen