1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Konzentration

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von chapter, 22. Juli 2007.

  1. chapter

    chapter Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Afrika
    Werbung:
    namaste am sonn tag!!!

    ich bin immernoch dabei mich in der konzentration zu üben!

    ich könnte mal ein paar andere ansichtspunkte zum thema konzentration gebrauchen.

    was für konzentrationsübungen macht ihr um eure (n):
    - focus
    - disziplin
    - willen
    zu konzentrieren.

    Was genau visualisert ihr wenn ihr visualisiert?
    Atmet ihr bewußt dabei?
    was ist das ziel eurer konzentrations-übungen?
    was und wie defeniert ihr konzentration?

    ich persönlich tu mich manchmal schwer damit!!!

    viele grüsse
    c.
     
  2. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Und wenn du mal mit Dingen beginnst, die dich richtig interessieren?
    Mal eine Katze beobachten in ihren Bewegungen...
    oder mal beim Spaziergang den Geruch der Luft genau wahrnehmen...
    Möglicherweise steht dir das Ziel im Weg...
    Wenn du mal mit den drei Minuten zufrieden bist, die du deinen Atem beobachten kannst...
    Oder mal nur ein paar Minuten über einen Satz nachdenkst, der dir aufgefallen ist...

    Nur als Anregung...
    K.S.
    :zauberer1
     
  3. Draco

    Draco Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    454
    Ort:
    Sonthofen

    Grüß dich,

    Also:

    Focus: zuerst einen schwarzen punkt auf ein blatt papier zeichnen, solange fixieren bis man ihn ohne mühe mindestens eine minute betrachten kann ohne abgelenkt zu werden. Danach den punkt nur noch imaginieren (geschlossene Augen) auch wieder bis zu einer minute. Am schluß mit offenen Augen auf eine Weiße Wand (die Zeit kann man nach belieben verändern je nach dem ob es einem leichter oder schwerer fällt)

    Disziplin: Sich jeden Tag einmal zu etwas versuchen anzuregen dass man sonst nur sehr selten oder gar nicht macht (ganz gut sind hier natürlich magische übungen weil man dann 1. gleich einen rythmus reinbekommt und 2. automatisch weitertrainiert. Dass andere ist etwas am Tag nicht zu machen was man sonst täglich macht (was natürlich nichts lebenswichtiges sein sollte ;) ) z.B. nichts süßes zu essen oder Fernzusehen

    Wille: der Wille wird durch die Disziplin mittrainiert. Es gibt noch einen guten Spruch: Man muss jeden Tag den besiegen der man gestern gewesen ist. Man kann diesen Spruch als Leitsatz zur Willensverstärkung hernehmen, immer weitzukommen.

    Ich visualisier dabei dass was der Übung entsprechend ist ;)

    Ja, ich atme bewusst (sehr wichtig)

    Puh, schwierig, dass Ziel in Worte zu fassen. Um es mal so zu sagen, ich strebe die Vollkommenheit des Seins an (was [leider] natürlich nicht nur durch Konzentrationsübungen geschieht) :weihna1

    Konzentration ist die bewusste Focusierung des Willens auf einen "Punkt"



    LG Draco
     
  4. Andreas

    Andreas Guest

    @Saraswati
    Richtig!

    @chapter
    Mach es so wie er es sagt, ich hätt's dir auch so empfohlen aber wozu noch mal das selbe schreiben^^
    Gruß Andreas
     
  5. chapter

    chapter Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Afrika
    konzentration ist schon ein thema welches enormes interesse in mir hervorruft.
    zu den katzen, ich habe zwei kater und beobachte sie mit leidenschaft wenn sie mal wieder ein gekko oder eine gottesanbeterin jagen. ich lebe desweiteren gegenüber eines naturreservates und beobachte ebenfalls löwen bei der jagd, büffel, gnus, nashörner und giraffen, welche großartige lehrer für mich sind ( ich lebe in afrika) ebenfalls sind in diesen reservat ca. 300 verschieden vögel gezeichnet, die die ich bisher gehört hab, hören sich fabelhaft an, der graue papagei und der sogenannte afrikanische glücksvogel hören sich an wie ne knartschende tür ;-)
    zu meinen sinnen die nicht gerade unterernährt sind, kann ich sagen, dass ich einen sehr ausgeprägten geruchs sinn hab, kein koch kocht unbemerkt etwas in meiner nähe ;-) und keine blüte bleibt in meinem garten ungerochen ;-)
    ähnlich wie bei aromen im tee die ich schmecke und die kälte des morgentlichen winters die ich fast jeden morgen spüre (hier ist z.zt. winter da wo ich lebe nachts 3 grad/tags23grad)

    bei der aufmerksamkeit meiner gedanken muss ich sagen, dass 3 min nicht die welt ist aber schon ein anfang. drei minuten die schaff ich :)
    beobachten tu ich mich schon einige jahre sofern ich nicht vergesse und warten muss bis ich mich erinnere.

    aber danke der anregung, in der tat ist es hochinteressant katzen, wildkatzen bzw allgemein tiere im sein zu beobachten. ich für mein teil liebe es.....

    die übung mit dem punkt, hab ich schon x-mal irgendwo gelesen, doch mich nie überwunden.

    sie bündelt mehr als ich gedacht hab, wie bei den meisten dingen die ich mir so denke (lach)

    also vielen dank und gern noch weitere anregungen.......

    eine angenehme woche wünsch ich!!!

    gruß chapter



    ***seijetzthier***hierseijetzt***jetzthiersei***

    kann es sein dass du eventuell, aufmerksamkeit und die sich dadurch resultierende meditation im alltag meinst, anstelle von konzentration?
    wobei da schon paralelen sind!!!???!!!???!!!
     
  6. chapter

    chapter Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Afrika
    Werbung:
    das ist möglicherweise so, wobei ich der meinung bin, dass jeder wachstum ein prozess ist.
    eine raupe kann so lange kein schmetterling werden solange sie mit dem raupendasein beschäftigt ist und noch nicht abgeschlossen hat eine rauper zu sein.
    es ist ein prozess....ein in sich entfaltender prozess.

    aber ich analysiere mal deine anregung, sie könnte vielleicht mehr gewicht haben als ich bis dato vermute!

    mein ego sagt, was will er denn, mein herz sagt prüfe!

    danke für die anregung und eine schöne woche!!!!!

    viele grüsse
    chapter
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen