1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Konzentration/Lernhilfe, was hilft bei euch?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Markus82, 12. September 2007.

  1. Markus82

    Markus82 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    324
    Ort:
    BW
    Werbung:
    Hallo,
    ich bin seit dieser Woche auf der Hochschule, und will meine Fachhochschulreife nachmachen!
    Ich habe aber manchmal Konzentrationsschwierigkeiten, und tu mich schwer mit lernen.
    Es gibt doch Bachblüten, die die Konzentrationsfähigeit steigern sollen, und dass das Lernen leichter geht.
    Dann gibt es noch Heilsteine die dies possitiv beeinflussen, und auch andere
    Essenzen.

    Manche Meditations CDs, z.b. bei Ebay, sollen einen in einen Trancezustand versetzen, indem man leichter lernt!?

    Was für Erfahrungen habt ihr so gemacht?
     
  2. SvartAngel

    SvartAngel Guest

    Hei Du,

    mir hat damals Yoga geholfen,
    zum Lernen oder vor der Pruefung selbst

    5 Minuten davor in mich gegangen, alle anderen Gedanken fallen gelassen
    und entspannt. Wir haben das damals alle zusammen mit einer Lehrerin gemacht,
    die die Meditation geleitet hat.

    Egal welche Hilfsmittel man auch wæhlt, man kommt nicht an seinem Geiste vorbei, der an sich selbst arbeiten muss. ;O)

    Viel Glueck und frohes Lernen
     
  3. Cr4zYoLLi

    Cr4zYoLLi Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2007
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Wenn ich mich auf etwas konzentrieren will oder muss, dann meditiere ich einfach.
    In deinem Fall würde ich mich beispielsweise hinsetzen und 20Minuten meditieren und anschließend lernen.

    Aber dies hilft dir nunmal beim Konzentrieren, zum Durchziehen des Lernens musst du dich einfach dazu 'zwingen' ;)
     
  4. sand

    sand Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    159
    Sport und gesunde Ernährung! Melde ich am besten im Fitnessstudio an, oder gehe regelmäßig joggen.

    Quelle: http://www.aerztlichepraxis.de/artikel_allgemeinmedizin_ernaehrung_gedaechtnis_1173867312.htm
     
  5. Markus82

    Markus82 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    324
    Ort:
    BW
    Danke,
    ich denke aber eher an etwas zum einnehmen.
     
  6. Markus82

    Markus82 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    324
    Ort:
    BW
    Werbung:
    was haltet ihr davon:

    http://www.vitaminshopdirect.com/shop/index.php?list=WG000042

    oder

    http://beauty.search.ebay.de/konzen...trksidZm37QQcatrefZC12QQfromZR40QQsacatZ12155
     
  7. Hanniw

    Hanniw Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    28
    Ort:
    D-Niedersachsen
    Hej hej,
    also bei mir haben Bachblüten hervorragende Dienste geleistet!
    Ich habe totale Prüfungsangst und vor Jahren mein Studium genau aus diesem Grunde nicht bestanden. Damals hat weder der Sport im Fitnessstudio geholfen noch andere Mittelchen.
    Ich war quasi gezwungen, Jahre später nochmal eine Ausbildung zu machen, die auf jeden Fall zum guten Abschluss führen sollte. Also habe ich mich Monate vor den Klausuren mit Bachblüten beschäftigt und für mich Mimulus, Olive und Larch ausgewählt. Diese sollten bewirken, dass mein Selbstvertrauen gestärkt wurde, die Angst abgebaut werden konnte und letztlich gegen Erschöpfung (Überforderung mit Familie und Ausbildung usw.)
    Selbst meine Mitschüler haben diese Veränderungen an mir bemerkt! Und es hat geklappt!
     
  8. Markus82

    Markus82 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    324
    Ort:
    BW
    Das freut mich für dich. Als du es genommen hast, hast du am Anfang eine Verschlimmerung gehabt? Wie lange hat es gedauert, bis du einen Erfolg hattest?
     
  9. Hanniw

    Hanniw Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    28
    Ort:
    D-Niedersachsen
    Hej Markus,
    die Wirkungsetzte schon nach ein paar Tagen ein und hielt die ganze Zeit an.
    Habe die Tropfen zunächst regelmäßig, dann immer mal wieder genommen, wenn ich merkte, dass die Nervosität wieder zunahm.
    Gruß Hanniw
     
  10. Markus82

    Markus82 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    324
    Ort:
    BW
    Werbung:
    Wer hat dir die 3 Zusammengestellt?
    Wie oft hast du sie genommen 4 x 4 Tropfen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen