1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kontrolle! Brauche eure Hilfe

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von phanomas, 25. Februar 2008.

  1. phanomas

    phanomas Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Raum-Graz
    Werbung:
    Hallo erstmal!

    Ist mein erster Eintrag hier und überhaupt das erste Mal das ich über
    solch ein Thema schreibe.

    Mhhh.. Wo soll ich anfangen.

    Gut.. Seit ich mich zurückerrinnern kann konnte ich Menschen schon immer
    sehr gut einschätzen und wusste sehr schnell wie es in ihrem inneren aussieht
    bzw. ... wie soll ich das erklären ... wie Ihre Seele beschaffen ist. Nicht wie
    sie sich geben sondern wie sie sind.

    Ich hatte keine Probleme damit. Ich empfand es als vorteil und mein Gefühl
    und meine Einschätzung hatten sich bis jetzt immer als richtig herausgestellt.

    Seit beginn dieses Jahres um genau zu sein seit dem übergang vom 31.12 auf den 01.01 hat sich diese Fähigkeit verstärkt. Außerdem sind noch
    ein paar Sachen dazugekommen.

    Mein Problem ist jetzt einfach das es immer heftiger wird und ich meine Energie
    nicht mehr unter kontrolle habe. Ich begene Menschen und ich nehme ungewohlt sofort kontakt auf. Ich spüre stark wie sie sind was ihnen schmerz
    bereitet was sie versuchen zu verstecken. Es kommt einfach alles auf mich
    zugerasselt und die wahrnemung dieser Dinge wird immer klarer.

    Es ist als würden ihre Seelen wie ein offenes Buch vor mir liegen. Doch das
    verbraucht einfach zu viel meiner Energie.

    Da es im täglichen Leben sehr anstrengend wird sich zu konzentrieren und
    ich auch Nachts keine wirkliche ruhe mehr bekomme würde ich gern wissen
    ob es eine Möglichkeit gibt sich dagegen abzuschotten bzw. sich zu kontrollieren.

    Danke im Voraus!
     
  2. Angita

    Angita Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2007
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Hallo Phantomas,

    mir ist aufgefallen, dass immer mehr Menschen empathisch werden bzw. ihre Fähigkeiten in diesem Bereich vergrößern. Mit der Zeit kann es sein, dass Du auch die Gedanken Deiner Mitmenschen lesen kannst bzw. Bruchstücke hereinbekommst.

    Da ich selbst empathisch veranlagt bin, habe ich vor einigen Tagen Tina Tipps gegeben, wie sich sich abschoten kann. Hier nochmals die Tipps:

    Ein Schutzschild kann in solchen Situationen sehr hilfreich sein. Stelle Dir einfach eine Kugel aus Licht rund um Dich vor, die Dich vor jeglichen Energien und Gedanken anderer Menschen schützt und nichts zu Dir hineinlässt und die Energien Deiner Mitmenschen zurückstrahlt (ähnlich einem Spiegel). (Eine 100%ige Hilfe sind Schutzschilde zwar nicht, aber als Anfang nicht schlecht.)

    Versuche durch Meditationstechniken höher zu schwingen, sodass Du nicht mehr in Resonanz mit diesen Menschen kommen kannst. Es kann dann sein, dass Du so hoch schwingst, dass dann andere Menschen Dich nicht mehr aushalten (z. B. im Büro - Meine Kollegen werden allein durch meine Anwesenheit fahrig und fuchtelig, obwohl ich selbst kein Wort gesagt habe. Sie sind bis jetzt nicht darauf gekommen, dass ich es sein könnte und schieben es aufs Wetter. Wenn ich mit guten Bekannten, die ebenfalls höher schwingen, in einer Gaststätte sitze, so verschwinden alle anderen Gäste in kürzester Zeit und wir sind ganz alleine, da diese die geballte hohe Schwingung nicht aushalten - es ist ganz witzig, dies zu beobachten).

    LG
    Angita
     
  3. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Besonders kurz vor der Sperrstunde.
     
  4. phanomas

    phanomas Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Raum-Graz
    Danke erstmal für deinen Beitrag Angita.


    Gedanken anderer sind noch kein Problem allerdings ... das klingt vielleicht
    ein wenig merkwürdig aber inzwischen träume ich die Träume anderer mit.
    Sozusagen als zuseher. Zuerst dachte ich es wären meine, aber eine Freundin
    erzählte mir einen Traum von ihr und ich konnte ihr sagen wie er zu ende
    ging da ich dabei war. Deshalb kann ich Nachts zur zeit nicht gut schlafen
    da es enorm anstrengend ist und ich danach müde und geschlaucht aufwache.

    Das mit der Kugel aus Licht hat mich ein wenig verblüfft. Da ich in
    den letzten Tagen ständig solch ein Bild vor mir habe.
    Allerdings empfinde ich es nicht mehr als Schutzschild um andere Fern zu
    halten.
    Es kommt mir eher so vor als wäre ich das Licht das gefangen ist. Das nun
    aber zu allenseiten strahlt und nur mehr ganz wenig davon abhält zu explodieren.
    Als würde es sich gewaltsam entfesseln wollen.


    Das mit der Meditation wäre eine möglichkeit allerdings habe ich ehrlich
    nicht wirklich viel Ahnung von Meditation bzw. welche art der Meditation
    die richtige wäre. Vielleicht kannst du mir da was genaueres schreiben.

    Zumindest ist es ein gutes Gefühl nicht alleine dazustehen! :)


    Danke im Voraus!
     
  5. Angita

    Angita Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2007
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Hallo Phanomas,

    Das mit dem Einklinken in andere Träume kenne ich. Aber da denke ich mir nichts dabei, da ich glaube, dass wir uns in der Astralwelt treffen und dort auch miteinander interagieren oder auch nur als Beobachter dort weilen.

    Zu diesem Phänomen kann ich Dir gar nichts sagen, da ich zum ersten Mal davon höre.

    Ich besuche derzeit eine bewußtseinserweiternde Schule (ich möchte hier keine Werbung machen). Im Internet habe ich eine kostenlose Alternative gefunden: http://www.kristallmensch.net/index.php/index.html
    Sieh Dir mal diese Site an, es könnte das eine oder andere für Dich dabei sein.

    Liebe Grüße
    Angita
     
  6. Sonsoles

    Sonsoles Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo Phanomas,
    Ein paar Fragen die mir dazu kommen.
    hast Du irgendwas spezielles gemacht, dass es sich verstärkt hat, oder ist es von selbst gekommen? Hast Du den Moment/Tag als es angefangen hat sich zu verändern noch gut in Erinnerung? Wie ist es passiert? War jemand von der anderen Welt anwesend? Hast Du das Gefühl wenn Du sofort in Kontakt kommst, dass Du die Menschen in dem Moment auch heilst? Ist es das, was Energie raubt?
    Bist Du bewußt wach (im Schlaf) wenn Du den Traum der anderen miterlebst?
    Viele Grüße
    Sonsoles
     
  7. kredamoon

    kredamoon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.324
    Hallo Phanomas
    Wenn du Licht visualisierst, bist du nach oben offen.
    Deiner Beschreibung nach vergißt du dich nur zu erden.
    Stelle dir dich mal als Baum vor, dessen Wurzeln tief in die Erde ragen. Visualisiere das Licht, wie es durch dich durchströmt und wieder durch deine Wurzeln dich verläßt. Ruhig atmen, spüre die Entspannung bewußt dabei. Beim einatmen kommt das Licht, beim ausatmen geht es. Erdung nennt man diese Meditation.
    Ich denke, es könnte das sein- was dir im Augenblick fehlt.
    Sollte das helfen, melde dich einfach per pn. Dann schauen wir, wie wir weiter vorgehen. Alles weitere dann zu gegebener zeit.
     
  8. MysteryMUC

    MysteryMUC Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2008
    Beiträge:
    46
    Ort:
    München
    Hallo Angita

    An der Astralwelt ist meiner Ansicht was wares drann, ich hatte schon mehrfach verblüffende Träume wo ich sogar mit anderen Leuten die ich kenne kommuniziert habe. Die Kommunikation war auch sehr realistisch, da Frage + Antwort sehr gut steuerbar waren und zueinander passten.

    Aber wie leitet man so etwas ein, dass man bewusst ein Traum von einer bestimmten Person mitträumt?

    Stefan
     
  9. phanomas

    phanomas Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Raum-Graz
    Danke erstmal an alle die geschrieben haben!

    Zuerstmal die fragen von Sonsoles

    Ich könnte mich nicht errinnern irgendetwas gemacht zu haben das es
    ausgelöst hat. Ist von alleine gekommen. Kann mich eigentlich nur an dem Abend bzw. die Nacht erinnern.
    Ich wollte früher schlafen gehen. (Ich halte nicht viel vom Neujahr-feiern). Bin dann so um 23:00 aufgewacht und hatte
    ein seltsames Gefühl. Besser gesagt ich wurde überrumpelt mit einem schwall
    von Gefühlen und Eintrücken. Ich stand auf und ging ins Wohnzimmer. Ich
    drehte den Fernseher auf um mich abzulenken. Hat nicht sonderlich geklappt.
    Würde sagen so gegen 03:00 hörte es dann auf und ich konnte mich wieder
    schlafen legen. Seither steigert es sich.

    Ich habe nicht das Gefühl das ich sie heile es ist eher so das meine Energie
    den Kontakt ungewollt aufbaut und die Energie des anderen oder Seele sich mir gleich darauf aufdrängt.
    Könnte man vergleichen als ob man jemanden auf der Straße anspricht und
    derjenige ohne das man es will einem seine ganze Lebensgeschichte von A-Z erzählt. Als hätte noch nie jemand mit ihm gesprochen und er will alles
    loswerden was ihm zu seinem Wesen einfällt.
    Das was mir die Energie raubt, so empfinde ich es, ist das ich nicht weghören
    kann. Es kommt einfach eine Welle übermich der ich nicht ausweichen kann.
    Nachdem ich alles aufgenommen habe bleibt der Kontakt erhalten und ich spüre den Gegenwertigen zustand der Seele. Fühlt er/sie sich unterdrückt
    verängstigt, missverstanden, alleine, traurig usw.
    Zumindest weiß ich jetzt das die meißten anscheinend zur Zeit sehr ins
    negative gehen. Die meißten wollen aus ihrem jetzigen Zustand raus. Bei
    denen habe ich das gefühl das sie befreit werden wollen.
    Außer die deren größte Angst es ist etwas zu verändern. Voller Angst
    es könnte noch schlimmer werden.
    Naja und so wie gerade beschrieben kann ich immer deutlicher unterscheiden
    und unterteilen.

    Bei den Träumen ist es ein wenig eigen. Ich wache auf und ich weiß dass ich im Traum die ganze Zeit zugesehen habe. Ich erinnere mich auch das ich
    wusste das es ein Traum war aber ich trotzdem nicht reagierte. So als ob
    ich nicht stören wollte.

    Das mit dem erden werde ich heut probieren. Danke für den Tip!
     
  10. Angita

    Angita Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2007
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Werbung:
    Hallo Stefan,

    Ich weiß es selbst nicht. Es kommt einfach. Bewusst ist mir im Traum nur, dass ich schlafe und jederzeit das Traumgeschehen verlassen, sprich aufwachen bzw. auch das Traumgeschehen lenken kann.

    LG
    Angita
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen