1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kontakt zu meinem verstorbenen Tier?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von dragonheart, 17. Oktober 2006.

  1. dragonheart

    dragonheart Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    316
    Werbung:
    Hallo.

    Ich hatte jetzt schon 2x ein sehr eigenartiges Erlebnis:
    Ich fühlte mich leer und einsam- plötzlich fühlte ich die Anwesenheit von etwas.
    Ich fühlte, dass es mein Kaninchen war.
    Sehen konnte ich es nicht, aber deutlich fühlen und griff nach ihr...ich konnte einen leichten Umriss fühlen........
    Sie ist schon lange gestorben und dennoch ist sie so stark in meinem Herzen.
    Am Wochenende fühlte ich, dass sie neben mir auf der Couch saß-
    kann das denn wirklich sein?
    Oder ist das nur Einbildung?
    Aber es fühlt sich diese "Anwesenheit" ganz anders an...

    Ich würde mich freuen über eure Meinung.
    Und: kann man denn auch mit den Tieren sprechen?

    Alles Liebe Dragonheart
     
  2. Emilie

    Emilie Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2006
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Vorderpfalz
    Hallo Dragonheart,

    ich denke, dass es durchaus möglich und auch sehr wahscheinlich ist, dass dein kleiner Schatz bei Dir war. Ich bin sicher, sie hat gespürt, dass es Dir nicht gut ging. Man sagt ja auch, dass verstorbene Seelen besonders dann anwesend sind, wenn sie gebraucht werden. Warum sollte das bei Tieren anders sein????!!!!

    Die lächerliche Diskussion ob Tiere nun auch eine Seele haben oder nicht, möchte ich hier besser nicht aufrollen. NATÜRLICH HABEN SIE EINE SEELE!!!!! Meiner Meinung nach haben sie sogar eine reinere Seele als die meisten Menschen.

    Vielleicht ist deine kleine wie eine Art Schutzengel und passt eben auf dich auf. Hast Du die Bücher von James Van Praagh gelesen? Er schreibt darin auch, dass Tiere oftmals ihre Besitzer aufsuchen um bei ihnen zu sein. Eine sehr schöne Vorstellung wie ich finde.

    Liebe Grüße
    Emilie
     
  3. JonathanDilas

    JonathanDilas Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Beiträge:
    89
    Ich hatte gerade erst heute Nacht eine Konversation mit zwei Hunden in einem Traum und dann findet man dieses Thema hier. ;-)

    Haustiere sind in fast allen Fällen Teil-Persönlichkeiten von starken interdimensionalen Freundschaften, um Dir Trost zu spenden, bzw. damit Du sie nicht ganz vergisst. Nach dem physischen Tod kehrt die "Seele" des Tieres zurück zur Hauptpersönlichkeit.
     
  4. Emilie

    Emilie Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2006
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Vorderpfalz
    Hallo Jonathan

    Wie meinst Du das? :dontknow:

    Meinst Du, die Seele eines Tieres ist ein Anteil einer anderen Seele mit der wir im Jenseits (oder wie man es auch immer nennen mag) befreundet sind?

    Und nach dem Tode geht der Anteil dann wieder an diese eine Seele (die sich demnach also "drüben" befinden muss) zurück?

    Das habe ich noch nie gehört. Daher bin ich jetzt neugierig. :weihna1

    Liebe Grüße

    Emilie
     
  5. dragonheart

    dragonheart Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    316
    Vielen Dank für eure Antworten.

    Ja, da bin ich auch neugierig geworden, lieber JonathanDilas :zauberer1

    Mlg dragonheart
     
  6. maritza

    maritza Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2005
    Beiträge:
    770
    Ort:
    St.Eiermark
    Werbung:
    Ich verstehe es so, dass Tier eine Gruppenseele haben. Es ist nur ein Teil von Ganzen. Tiere haben kein eigenes Bewusstsein, sie handeln alle aus dem Instinkt heraus. So Intelligent das Tier auch wirkt, es ist wirklich nur der Instinkt, warum es dieses oder jenes tut/reagiert.
    Nach dem Tod kehrt es einfach zur Gruppe zurück.

    Ich persönlich hatte auch schon Erfahrung gemacht. Als ich eines Nachts wach wurde, spürte ich, wie 4 Katzenpfoten über meinen Rücken kletterten. Dannach rollte sich gleich neben mir ein Wollknäul zusammen und plötzlich spürte ich nichts mehr. Ich wusste, dass war mein Kater, den ich so sehr liebte. Ich hatte geheult, wie ein Kind, als meine Nachbarin mir berichtete, dass sie ihn neben der Strasse liegen sah. Überfahren von einem Auto, einfach so...:(

    Er hatte mich immer getröstet, war immer für mich da, wenn ich traurig war. War er gerade nicht auf der Jagt nach einer Katzendame oder nach einer Maus, kuschelte er am liebsten mit mir.

    Liebe Grüsse Maritza
     
  7. Emilie

    Emilie Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2006
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Vorderpfalz
    Hallo Maritza,

    wie furchtbar, das mit Deinem kleinen Kater. Tut mir wirklich schrecklich leid. :trost:

    Um so schöner, dass er Dir ein Zeichen gegeben hat. Das war er ganz bestimmt. So kannst Du Dir nun sicher sein, dass er bei Dir ist.

    Liebe Grüße

    Emilie
     
  8. JonathanDilas

    JonathanDilas Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Beiträge:
    89
    Werbung:
    Hallo Emilie, hallo dragonheart,

    richtig erkannt. :) Jedes Selbst auf Erden ist ein Teil einer größeren Persönlichkeit, so auch die Tiere. Haustiere sind in der Regel immer Teil-Persönlichkeiten einer vertrauten Persönlichkeit, die sich nicht dazu entschieden hat, sich dort zu inkarnieren, wo Du Dich inkarniert hast. Nach dem Tod kehrt dieser Tier-Anteil, so nenne ich ihn jetzt mal, wieder zurück zum Ursprungsselbst, das diesen für Dich los geschickt hatte. Aus dem Grund ist man auch oft traurig, wenn das Tier stirbt oder dass man keien Kosten scheuen würde, um dem Tier zu helfen, auch wenn man nicht dazu verpflichtet ist, so wie man es z.B. bei einem Menschen ist.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen