1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

kontakt oder kein kontakt???

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von engelchen22, 20. November 2007.

  1. engelchen22

    engelchen22 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2007
    Beiträge:
    209
    Werbung:
    ich glaube seit ca. zwei monaten hin und wieder kontakt zu einem bestimmten verstorbenen zu haben.ich muss dazu sagen,dass ich diese seele nie persönlich kennenlernte.
    nun bin ich aber extrem unsicher! wie kann ich wissen ob ich mir das nicht alles einbilde oder ob es doch wahr ist.
    ich bin seit meiner kindheit hellfühlig.habe immer schon gedacht tote menschen spühren zu können (wurde mir von einer hellseherin auch bestätigt).aber ich zweifel trotzdem dauernd und warte auf zeichen.

    kann mir jemand helfen?

    liebe grüße,engelchen
     
  2. Alika

    Alika Guest

    Hallo Engelchen,

    mir geht es ähnlich wie dir. Nicht das ich mit Verstorbenen Kontakt habe, aber bei mir ist das auch ganz eigenartig. Ich sehe hauptsächlich Augen.
    Oft auch Gesichter von sehr gelebtem Leben gezeichnet. Zermergelt,faltig, alt, oft habe ich Angst dabei bleib dann aber trotzdem um zu schauen was noch kommt. Nur wenn ich wirklich zur Ruhe gekommen bin und entspannt bin. Ich schaue, während ich die Augen geschlossen habe. Oft ist auch nur ein blaues Licht zu sehen. Ich kann dieses aber nicht steuern, mal geht es mal nicht.

    Jetzt habe ich mich mal schlau gemacht und man sagte mir, das man seine Knäle reinigen muß, oder das es ein Prozess ist. Also, man muß mit sich im reinen sein, selbst erst von allem gelöst sein und dann entwickelt man immer mehr seiner Fähigkeiten. Ich werde jetzt mal schauen das ich gute Bücher über Engelkontakte bekommen kann und mich ein bißchen schlau machen.

    LG Alika
     
  3. engelchen22

    engelchen22 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2007
    Beiträge:
    209
    also das mit älteren verfallenen leuten kenne ich auch.es ist wie bei visionen.sie können mich oft sehr beängstigen.aber wenn ich es nicht zulasse verschwinden sie wieder.die leute kommen wohl ganz bewusst auf mich zu und wollen mir angst machen.da sind mitunter echt krasse gestalten dabei.
     
  4. Alika

    Alika Guest

    ja, aber was soll es bedeuten oder wie kann man mehr erfahren? Ich kann das nicht beeinflußen, oftmals sehe ich nichts wenn ich die Augen schließe,
    Ich sehe keine Körper.
     
  5. engelchen22

    engelchen22 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2007
    Beiträge:
    209
    wie man mehr erfahren kann weiß ich auch nicht.man muss schon gut kommunizieren können um antworten von ihnen zu bekommen.
    ich dachte oft das es nur einbildung ist.aber da ich viele verschiedene seelen sehe und immer wieder neue bin ich mir sicher das es wahr ist.
    kann es auch nicht beeinflussen.
     
  6. Palo

    Palo Guest

    Werbung:
    Nun wenn du ja Kontakte hast, wäre es doch das einfachste da mal anzufragen, wo ist das Problem?
    Da du, wie du schreibst hellfühlig bist, könnte ja auch deine Unsicherheit ein Indiz dafür sein, das was nicht stimmig scheint, des würde ich mal versuchen zu verifizieren z.B. via Orakelbefragung.

    Bildchen, die sich so beim Schließen der Augen vor einem zeigen würde ich nicht überbewerten, sind meist Dinge, die aus dem Unterbewusstsein heraus sich abbilden. Wenn man sich darüber klar wird, verschwinden diese Trugbilder.

    Auch ist es wenig hilfreich, auf irgendwas zu warten. Das blockiert einen nur. Lass davon los, dass irgendwas passieren soll oder muss.
    Da sind es meist unbewusste Vorstellungen, die letztlich sehr hinderlich sein können und werden.
    Wenn du das Gefühl hast, das da was ist, geh diesem Gefühl nach. Wenn es sich falsch anfühlt bzw. nicht stimmig, dann vertrau auf dieses Gefühl. Schulung der eigenen Intuition bringt dir mit der Zeit Klarheit und letztlich auch Sicherheit.

    Gruß
    Palo
     
  7. Nithaiah

    Nithaiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    5.049
    ***Thema verschoben***
     
  8. engelchen22

    engelchen22 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2007
    Beiträge:
    209
    danke für deien antwort palo :)!

    ja wenn ich frage sagt er das es eine verbindung gibt.ich spühre das ja auch wenn ich mir bilder ansehe.aber mein verstand blockiert mich manchmal.

    werde dem ganzen noch zeit geben.irgendetwas muss ja dahinterstecken.sonst hätte ich dieser seele gegenüber nicht diese gefühle.

    vielen lieben dank!
     
  9. Astro11

    Astro11 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    287
    Hallo Engelchen,

    dein Beitrag hat mich überrascht, denn ich habe dasselbe Problem und spüre auch dass ich zu jemandem Verstorbenem Kontakt habe, den ich nie kennen gelernt habe. Erst nachdem die Person tot war, konnte ich sie spüren und dachte, ich sei verrückt. Aber es kamen schon etliche Zeichen, z.B habe ich die Seele gespürt und es war oft eine innere Stimme da, die mir Antworten gab. Es war aber immer ein gutes Gefühl und ich hatte keine Angst dabei. Manchmal flackert die Kerze wie verrückt, wenn ich an die Person denke und mehrmals sind die Birnen/Lampen schon kaputt gegangen, obwohl die noch neu waren! Oder ich bekomme Zeichen in meinen Träumen. Der Grund muss sein, dass man zu diesen Seelen eine Verbindung hat, vielleicht aus früheren Leben und sie sich deshalb bemerkbar machen auch wenn man oft an sie denkt etc. Du bist also nicht alleine mit diesem Erlebnis.
     
  10. Palo

    Palo Guest

    Werbung:
    Es ist eher davon auszugehen, des eigene Ahnen sind, wenn denn überhaupt.
    Nur weil sich das erstmal fremd anfühlt, muss das nix fremdes unbekanntes sein.
    Es würde sich somit anbieten thematisch mit Ahnenarbeit zu befassen.
    Denn nichts steht einem näher wie die eigenen Ahnen und bildet so einen guten Grundstock, auf dem man aufbauen kann.

    Gruß
    Palo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen