1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kontakt mit Verstorbenen über Träume?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Sumarli, 12. Januar 2012.

  1. Sumarli

    Sumarli Guest

    Werbung:
    Hallo, bin neu hier und hätte da auch schon ein Thema, dass mich schon längere Zeit beschäftigt.

    Glaubt ihr Verstorbene können im Traum irgendwie Kontakt mit einem aufnehmen? Grund für meine Frage: Vor einigen Jahren ist meine beste Freundin gestorben und seither habe ich oft von ihr geträumt, besonders ein Traum war für mich sehr beeindruckend. In dem Traum habe ich mich mit ihr getroffen und sie sagte zu mir: "Ich kann euch von dort wo ich bin zuschauen, ich sehe was ihr seht, ich weiß was ihr denkt und ich weiß wies euch geht." In fast allen Träumen von ihr wusste ich, dass sie tot ist. Ich träumte auch oft, dass sie für einen Tag zurückkommen darf und ich habe sie dann immer gefragt, wo sie denn war? Sie lenkte dann meist ab, sagte gar nichts und einmal sagte sie sogar, sie darf mir das nicht sagen. Die Kommunikation mit ihr geschah nicht über Worte, es war mehr so ein gegenseitiges Verstehen ohne was zu sagen (Ich hoffe ihr kennt euch so halbwegs aus...:)). Ich träumte auch, dass sie mich in verschiedenen Lebenssituationen begleitete, so zum Beispiel, dass sie mit mir in der Achterbahn fuhr als für mich eine sehr schwere, turbulente Zeit begann. Kurz vor meiner Matura träumte ich, dass sie mir beim Lernen half. Ich glaube schon dass wir eine sehr tiefe Verbindung hatten oder noch haben... Ich hatte auch oft das Gefühl, dass sie bei mir ist (also irgendwie anwesend), wenn es mir nicht gut ging. Aber das führt jetzt zu weit und hat auch nicht mehr mit dem Träumen zu tun.

    Aber was meint ihr dazu? Glaubt ihr das ist möglich oder verrenne ich mich da total in etwas? Oder hat vielleicht wer auch so was erlebt?
    Danke schonmal für eure Antworten!

    lg Sumarli
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.536
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Sumarli,

    nicht die Verstorbenen nehmen den Kontakt zu Dir aufnehmen, sondern Du mit ihnen. Anfänglich ging es bei den Träumen mit Deiner Freundin sicherlich um die Gefühle von Verlust und Trauer. Inzwischen ist sie für Dich jedoch zu einer spirituellen Begleiterin geworden, was für andere zum Beispiel die Engel sind: Sie stellt also für Dich so eine Art Überich dar. Darin liegt dann auch der Grund, warum sie in den Träumen unterschiedliche Rollen übernimmt. Dabei ist es unwesentlich, ob ein Traum Teil des Schlafes oder der kreativen Ruhe ist.

    Auf diese Weise trittst Du mit Deiner Seele in eine Art bildhaften Dialog. Wenn sie Dir zum Beispiel etwas sagt, sollst Du auf eine ganz bestimmte Sache hingewiesen werden und wenn sie schweigt, ist das ein Zeichen dafür, daß Du selbst auf eine Frage keine Antwort finden kannst. Sie kann aber auch eine Selbsterkenntnis aussprechen.

    Du empfindest sie als Ratgeberin, deshalb wird sie immer dann in Erscheinung treten, wenn es wichtige oder schwierige Dinge zu entscheiden oder zu lösen gilt. Diese enge Freundinnen verkörpert also in Deinen Träumen Deine Intuition.

    Laß es also neben dem rationalen Verstehen einfach so als eine schöne Allegorie stehen, daß sie Dich als transzendentes Wesen im Alltag und in den Träumen begleitet. Mit diesem Verständnis wirst Du einen guten Weg für Dein Seelenheil gehen.


    Grüß mir diesen lieben Geist aus der Anderswelt
    Merlin :zauberer2
     
  3. aubreytbh

    aubreytbh Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2012
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Wien
    also ich hatte nur einmal einen traum von einem verstorbenen ( also an den ich mich erinnern kann ) und das war paar wochen nach ihrer beerdigung, ich bin halt mit ihr aufgewachsen und sie war halt für mich die schwester die ich brauchte und war immer für mich da. im endeffekt, ich habe geglaubt mein herz zerreist an dem schmerz weil sie nicht mehr da ist, bis ich einen traum von ihr hatte.

    ich bin aus einem bus gestiegen und sie hatte das kleid an das wir gemeinsam in italien gekauft hatten ( und das obwohl die das kleid scheusslich fand haha ) und ich hab sie gesehen und im traum geweint und meinte: " du bist doch tot?!" und sie meinte nur: " Ja kerstin aber das ist mein auf wiedersehen sagen. ich möchte nicht das du um mich weinst, weils mir einfach besser geht als wie es mir in den letzten jahren ging" ( wir hatten uns 2 jahre nicht gesehen ) und ja, wir haben uns ausgesprochen und das war das einzige und letzte mal das ich von ihr geträumt hatte. das schlimme war, in der nacht... hatten alle denen sie wichtig war einen traum von ihr. meine mama, mein vater, ihre mutter und ihr bruder.

    viele würden sagen es kommt aus meinem unterbewusstsein usw. einfach trauer verarbeitet, ich konnte es nicht glauben und mir ist es egal ob manche das dumm nennen. aber ich sehe nichts dummes daran das gefühl zu haben von seinen liebsten begleitet zu werden.

    also freu dich einfach das du sie nicht nur einmal in deinen träumen siehst sondern öfters. das ist einfach ein segen :)

    viel glück im weiteren leben
     
  4. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.536
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Aubreytbh,

    nein es ist nicht dumm, denn es gibt eine rationale und eine spirituelle Wirklichkeit. Wenn die Verstorbenen in den Träumen zu uns sprechen oder uns transzendent durch das Leben begleiten ist das ja von ganz realen Gefühlen begleitet – also auch eine erlebte Wirklichkeit.

    Dumm wäre es nur, die lieben Begleiter der Seele verbannen zu wollen, denn sie spenden ihr Wärme und Geborgenheit.

    Merlin :zauberer2
     
  5. Sumarli

    Sumarli Guest

    Werbung:
    Danke für eure Antworten! So habe ich das noch nicht gesehen, aber es ist auf jeden Fall ein schöner Gedanke, dass sie mich irgendwie begleitet.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen