1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Konstellationen, die Bewerbungen begünstigen?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von fapemuanti, 27. Oktober 2008.

  1. fapemuanti

    fapemuanti Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    176
    Werbung:
    Gibt es Konstellationen, wo es positiv ist, Bewerbungen abzuschicken?
    Wenn ja, welche?

    Oder hängt das auch noch damit zusammen, um welche Berufe es geht?

    Würde mich über ein paar Antworten sehr freuen und bedanke mich im Voraus.
    LG:)
     
  2. biggi

    biggi Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    246
    Hallo fapemuanti,

    nicht das Abschicken der Bewerbung ist da interessant, sondern die Chance, ob eine Bewerbung auch Erfolg haben kann.

    Wenn Transite durch Berufshäuser (2., 6., 10. Haus) ziehen, regen sie dort Aktivitäten an. Mars z.B. verlangt Aktion und man wird ermuntert, etwas Neues zu versuchen. Aber wäre zu viel, jetzt hier bestimmte Konstellationen zu nennen. Da sollte man erst einmal das Geburtshoroskop anschauen und dann Transite, Solar, Lunar.
    Stell Deine Geburtsdaten rein, dann bekommst Du auch Antworten …

    Alles Liebe
    Biggi
     
  3. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo

    es ist bestimmt nützlich zu wissen, welches Berufsfeld angepeilt wird. Oder was man an Erfahrungen schon hat.
    Ein Saturn Transit in 10 (nur so als Beispiel) kann zum Beispiel Kompetenz ausstrahlen, wenn man Erfahrungen vorzuweisen hat, oder dafür stehen, dass man nicht so richtig für voll genommen wird. Oder wo es um eine gewisse Qualifikation geht, die wichtiger ist als wie man "persönlich rüber kommt". Daher hilft es schon, das Berufsfeld zu kennen, um solche Transite vielleicht etwas besser einzugrenzen in das, was relevant sein könnte.

    Apropos Saturn: Natürlich ist das ein Transit, der länger dauert und man sollte in einem solchen Fall einfach nur mit Hilfe des Transits sich vorbereiten. Es gibt aber andere Transite, schnellere Planeten...


    LG
    Stefan
     
  4. fapemuanti

    fapemuanti Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    176
    Hallo und DANKE für eure Antworten.

    Das hilft mir ja schon mal ein bisschen weiter.

    @ Stefan:
    Ich bin Erzieherin...könntest du mir dann evtl. noch sagen, was dann für Planeten etc. für mich zum Bewerben von Bedeutung sind?

    Liebe Grüße fapemuanti
     
  5. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.280
    Ort:
    Achtern Diek
    Hallo fapemuanti,:)

    T-Jupiter in 10...oder T-Jupiter in Trigon oder Konj. zum Merkur oder T-Jupiter Trigon Saturn (auch umgekehrt)....

    Mein Sohn hat vor kurzem eine "Kaltaquise" bei einem Unternehmen gemacht, ohne sich vorher telefonisch anzumelden oder überhaupt eine Bewerbung mitzunehmen: Er hat auf der Stelle einen sehr umworbenen Praktikumsplatz erhalten, obwohl die anderen Bewerber z.Zt. 1 1/2 Jahre auf einen Platz warten müssen!!....Ich gab ihm den Tipp einfach hinzugehen. (Wozu hat man eine Mutter mit astrologischem Hindergrundwissen?:D)
    Er hat z.Zt. T-Juppi in 10 in Konj. zu seinem R-Merkur....Und Tataaaaaaaaa: Es hat geklappt. Offensichtlich konnte er sich unter diesem Transit besonders gut "verkaufen"...:)

    Ach ja: Sein T-Saturn steht in 6 ebenfalls im Trigon zum Merkur....



    LG
    Juppi
     
  6. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.052
    Werbung:
    Hallo Silke,:)

    Glückwunsch für deinen Sohn, das ist ja toll, da macht der gute Juppi seinem Namen mal alle Ehre.
    Aber wie man sieht, auch hier gilt, man muss erst mal selbst aktiv werden, dann öffnen sich die Türen und man findet Gönner und Unterstützer. Ich glaube, bei einem guten Jupiteraspekt zu warten, dass das Glück herein spaziert, klappt nicht.
     
  7. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.280
    Ort:
    Achtern Diek

    Hallo Gabi!:)

    So ist es....Das Glück kommt eben nicht vor unsere Haustüre galoppiert, um uns geradewegs ins Paradies zu entführen....Wir müssen "unseren" Gaul schon selber satteln.....;)


    LG
    Silke
     
  8. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hi fapemuanti

    in diesem Fall würd ich auf Venus (Menschen- und Kinderliebe), Neptun (ähnlich, aber vor allem auch der Aspekt bei Neptun, dass man jemanden etwas mitgibt, wenn man allen etwas mitgibt) oder auch Merkur (sprachliches Geschick im Umgang, und auf Situationen reagieren können) schauen . Je nach Planet und Entsprechung stehen dann diese besonderen Blickwinkel im Vordergrund. Was dann evtl. bei denen als Besonderheit auffallen könnte, die die Personalentscheidung treffen.

    Folgende Transite dieser Planeten sind wohl wirklich günstig:
    9. Haus , dort wird man auch als jemand gesehen, der eigenständige Entscheidungen treffen kann (wenn es darum geht, eigene Entscheidungen zu treffen).
    Eher noch 11. Haus. Hier steht der Aspekt im Vordergrund , dass zB die Eltern einen Ort sehen, wo ihr Kind gut aufgehoben ist. Und das ist ja auch wesentliches Merkmal von Orten, wo man mit Kindern umgeht (zB Kindergarten). Das ist das "normalste astrologische Haus" denke ich, für Erzieher. Aber ich kenne den Beruf und seine Möglichkeiten nun auch nicht so richtig.

    Schwer erziehbare oder Sonderpädagogik: 12. Haus Transite.

    Das 10. Haus wohl eher, wenn es sich um eine grosse Institution handelt, wo man dann mehr mit den anderen Personal zu tun hat als wie mit den Kindern/Jugendlichen. Im zehnten Haus wird man "angesehen", aber kommt es wohl nicht so drauf an, wie man seine Beschäftigung ausübt, sondern dass man dem übrigen Personal und Autoritäten eine Bedeutung hat - und das dürfte auch den Personalentscheidern nicht so wichtig sein wenn es um Erziehung geht. Kann aber auch sein, wenn du jetzt zB eine Einzelbetreuung für irgendein einzelnes Kind suchst, und es dann auch darauf ankommt, wie dich die Eltern dabei sehen.

    Evtl. kannst du auch das 3. Haus und 5. Haus beachten.

    Aber man hat ja nun auch nicht immer so einen Transit und wenn du nun einen Planeten im RADIX in diesen genannten Häusern hast, dann genügt das eigentlich auch schon und kannst dich jederzeit bewerben.

    Ich kenne jetzt aber dein Radix nicht und habe mir deine Transite allgemein nicht angeschaut...

    LG
    Stefan
     
  9. fapemuanti

    fapemuanti Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    176
    Werbung:
    DANKE für die weiteren Anregungen!
    Werde mich dann demnächst mal näher damit auseinandersetzen!

    Alles Liebe
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen