1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Konnte nicht über die Brücke...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Raphael, 29. August 2009.

  1. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Werbung:
    Hallo

    Diese Nacht hatte ich einen möglicherweise bedeutungsvollen Traum: Ich wollte über eine grosse, lange Brücke gehen...Ich glaube, unten befand sich ein tiefer Abgrund. Ich begann, die Brücke zu überqueren. Etwa in der Hälfte der Brücke sah ich dann, dass ein Stück fehlte. Ein kleines, aber entscheidendes Mittelstück der Brücke war noch nicht fertig gebaut worden. Ein dünnes Rohr verband den einen Teil der Brücke mit dem anderen. Ich traute mich jedoch nicht, da drüber zu balancieren, da ich sonst in den Abgrund gefallen wäre...So entschied ich mich, wieder umzukehren...

    Was bedeutet das?
     
  2. Darkness

    Darkness Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Beiträge:
    1.511
    Ort:
    Tief unter der Erde
    "BETRETEN DER BAUSTELLE VERBOTEN!ELTERN HAFTEN FÜR IHRE KINDER!"

    ...............:lachen::lachen::lachen::lachen::lachen:...............
     
  3. Alcantara

    Alcantara Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    19.100
    Ort:
    in der Nähe des <3
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Eltern haften führ ihren Sohn namens Darkness:mad2::brav::clown2:
     
  4. Alcantara

    Alcantara Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    19.100
    Ort:
    in der Nähe des <3
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Hallo Rapfael

    Ich bin keine Traumdeuterin, analysiere meine Traäume aber auch..
    vielleicht ist es noch nicht der richtige Zeitpumkt über die Brücke zu gehen, weil du über das dünne Rohr balancieren müßtest, was unsicher und gefährlich wäre?
    Kann ja mit einem Lebensthema zu tun haben? Mittelstück fehlt? Vielleicht bist du derzeit noch nicht in deiner Mitte in einem bestimmten Bereich, und erst dann ist die Brücke fertig-stabil hinüber zu gehen, könnte eine neues Bewußtsein oder Aufgabe sein? LG Alcantara :)
     
  5. Darkness

    Darkness Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Beiträge:
    1.511
    Ort:
    Tief unter der Erde
    Darkness spielt nicht auf Baustellen, das darf er nicht....:D
     
  6. Alcantara

    Alcantara Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    19.100
    Ort:
    in der Nähe des <3
    Werbung:
    Genau denn dann gibt dat mecker von der Mama..:lachen::debatte::nono:
     
  7. Ireland

    Ireland Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    10.936
    Ort:
    Ruhrgebiet
    man kann naütlich ganz viel reininterpretieren ... :D.
    z:b: Umkehr bedeutet Aufgeben.
    Schade, mit etwas mehr Mut und Umdenken hätte man es auf eine andere Art über die Brücke geschafft (und sei es kriechend). ....
    (eingentlcih weiß doch der Träumer am besten, was dieser Traum genau für ihn in seiner momentanen Situation bedeutet, oder?)
     
  8. hoizhex

    hoizhex Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Wien
    Lieber Raphael!

    Bei der Brücke im Traum geht es um einen Übergang von einer Lebensphase in die nächste. Ein bedeutendes Stück dieses Weges bist du bereits gegangen, doch nun stellst du fest, dass dir noch ein wichtiges Stück für diesen Übergang fehlt. Der Abgrund unter dir symbolisiert dein Unterbewusstes. Hier verbergen sich vermeintliche Probleme und Schwierigkeiten, die du auf den ersten Blick "schein"-bar nicht überwinden kannst. Tief in dir gibt es noch alte Ängste, die du dir sehr bewusst ansehen musst, um sie loslassen zu können. Auf diese Weise baust du das fehlende Stück deiner Brücke und wirst dann getrost deinen Weg fortsetzen können.

    Ich wünsche dir für den Brückenbau alles Liebe und recht viel Kraft und Zuversicht.

    Lg hoizhex
     
  9. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Werbung:
    Ja, stimmt...Da gibt es immer noch kleine, aber bedeutende Ängste, die mir oft einen Strich durch die Rechnung machen...Im Nachhinein ärgere ich mich dann oft sehr über mich, warum ich mich wieder kindlich benommen habe. :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen